Donnerstag, 31. Januar 2019

♙ IGM B (6): Luzern 3 - Emmenbrücke

Luzern 3- Emmenbrücke 3½ : ½
Alexander Obolonkov (1943)-Danush Ahmeti (1812)1 : 0
Silvio Bucher (2026)-Remo Mundwiler (1822)1 : 0
Daniel Ottiger (1910) -Josef Lustenberger (1879)       ½ : ½
Marco Burri (1915)-Ymeri Armend (1879)1 : 0

Emmenbrücke hat den Wettkampf sehr klar verloren. Sämtliche Spieler des Stadt-Klubs können mehr Elo als alle Spieler der SGE(!) vorweisen - im Durchschnitt plus 100. Gleichzeitig konnte in der Kategorie A Hergiswil gegen Luzern 2 gewinnen. Somit steigt Luzern 2 in die Regionalliga B ab und kann durch Luzern 3 ersetzt werden.

Am Ende der aktuellen IGM-Saison steigen Entlebuch und Luzern 3 in die Regionalliga A auf. Wir gratulieren ganz herzlich!

Abfrage der Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband
oder unter Aktuelle Resultate

Mittwoch, 30. Januar 2019

Der schmale Grat zum Remis

Die laufende Innerschweizer Gruppenmeisterschaft ist in der entscheidenden Phase. Die beiden letzten Runden werden gespielt. In der Kategorie C ist der seltene Fall eingetreten, dass Emmenbrücke 3 besser klassiert ist als Emmenbrücke 2. So kämpft die Equipe von Renzo um Rang 5, während Dominik und sein Team bestenfalls noch Rang 9 erreichen kann.

Mit zwei Punkten aus der Vorrunde gilt Emmenbrücke 3 gegen Hergiswil 2 als Favorit. Zudem ein Heimspiel und vollzählig. Aber die Spieler vergeben ihre Chancen gleich im Minutentakt und so endet der Wettkampf mit 3:1 für den Gast vom Pilatus. Symbolisch die Partie von unserem Jubilar Fredy Jung, der in der Partie mehrmals den Gewinnweg verpasst und am Schluss mit Glück und Können einen halben Zähler rettet.

Dienstag, 29. Januar 2019

♙ IGM C (6): Emmenbrücke 3 - Hergiswil 2

Emmenbrücke 3 -Hergiswil 21 : 3
Renzo Mazzoni (1518)-Franz Blättler (-)½ : ½
Gabriel Steiner (1472)-Anton Gabriel (1633)0 : 1
Fredy Jung (1444) -David Sonder (-) ½ : ½
Cesare Ciglia (1339)-Kurt Liembd (1692)0 : 1

Abfrage der Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband 
oder unter Aktuelle Resultate

Montag, 28. Januar 2019

Was war vor 10 Jahren?

Gabriel Steiner 2009 (*)
Die #10YearsChallenge ist zurzeit in aller Munde. Vor allem Promis vergleichen ihre Bilder von
2009 mit denen von heute.

Was war bei uns damals «cool»? Nur schon das Wort «cool» war vor zehn Jahren bestimmt etwas cooler als heute. Dazu kommen Kleider und andere Fashion-Artikel, bei denen wir heute womöglich nur noch müde den Kopf schütteln würden.

2009 erschienen zum Beispiel die ersten Zusatzprogramme für die Smartphones, die es umsonst oder für wenig Geld gibt. Diese verwandeln ein Handy in ein Navigationsgerät oder eine Spielekonsole, eröffnen den Zugang zu sozialen Netzen und zu allerlei nützlichen und unnützen Informationen – und sie werden ab dem Jahr 2009 zum Riesengeschäft.

Erinnert ihr Euch noch, was so alles vor zehn Jahren war?

* Das Bild ist direkt aus JOURNAL 4/2009 kopiert.
Wir entschuldigen uns für die schlechte Qualität.

Sonntag, 27. Januar 2019

VM 18/19 - Paarungen Meisterrunde

Hier geht es zu den Paarungen der Meisterrunden der Kategorien A, B und C.

Spieldaten:

1. Runde: Montag, 18. Februar 2019
2. Runde: Montag, 11. März 2019
3. Runde: Montag,  01. April 2019
4. Runde: Montag,  06. Mai 2019
5. Runde: Montag,  03. Juni 2019

6. Runde: Montag, 01. Juli 2019 (allfällige Stichkämpfe)

Samstag, 26. Januar 2019

Freitag, 25. Januar 2019

VM 18/19 - Meisterrunde

Für die 3 Kategorien der Meisterrunde haben sich gemäss der Punktezahlen aus der Qualifikationsrunde die folgenden Spieler qualifiziert:

Meisterrunde

Kategorie A


1
Armend Ymeri
2
Lustenberger Josef
3
Mundwiler Remo
4
Frey Bruno
5
Ahmeti Danush
6
Reichmuth Dominik


Kategorie B


1
Karrer Serge
2
Mazzoni Renzo
3
Gubser Peter
4
Steiner Gabriel
5
Richiger Urs
6
Studer René


Kategorie C


1
Ciglia Cesare
2
Felgitsch Karl
3
Frowein Marie Theres
4
Jung Fredy
5
Niederberger Josef
6
Michel Marcel

 Die Paarungen folgen nächste Woche

Mittwoch, 23. Januar 2019

VM 18/19 - 6./7. Runde

Die Vorrunden zur Vereinsmeisterschaft 2019 sind abgeschlossen.
Hier geht es zu den Resultaten und Tabellen.

Montag, 21. Januar 2019

Das Schachspiel

Tipps für den Verlierer:
  • → Denk immer daran, dass du nie eine schlechtere Position hattest – bis zum Patzer im letzten Zug.
  • →  Mache deinen Gegner darauf aufmerksam, dass er langsam gespielt und deshalb das Spiel verzögert hat.
  • →  Sag deinem Gegner, er hätte verlieren müssen, wegen seiner miesen Eröffungs-,      Mittelspiel- und Endspielbehandlung.
  • →  Sei tolerant, schliesslich hat dein Gegner nur Glück gehabt.

    Bill Wall; Schachjournalist
 


Samstag, 19. Januar 2019

Kroatische Eröffnungszüge

Das Internationale Zadar Chess Open wird seit 1994 veranstaltet. Es ist eines der grössten und wichtigsten Schachveranstaltungen in Kroatien

Um so erstaunlicher, dass in der zweitletzten Runde die nachfolgende Eröffnungsvariante gespielt wurde. Ob Weiss allerdings seinen zehnten Zug nicht doch ein bisschen zu optimistisch eingeschätzt hat? Spielt die Partie nach und entscheidet selber.

Donnerstag, 17. Januar 2019

♙IGM: Final/Platzierungsspiele

Hier die bestätigten Finalspiele der Regionalgruppe B bzw. die Platzierungsrunden der Kategorie C der aktuellen Innerschweizer Gruppenmeisterschaft.

6. Runde:
Luzern 3 - Emmenbrücke
Dienstag 29. Januar 2019 in Luzern

Goldau-Schwyz 3 - Emmenbrücke 2
Mittwoch 30. Januar 2019 in Seewen (Schwyz)

Emmenbrücke 3 - Hergiswil 2
Montag 28. Januar 2019 in Emmenbrücke

7. Runde:
Emmenbrücke - Tribschen 2
Montag 11. Februar 2019 in Emmenbrücke

Emmenbrücke 2 - Rontal 2
Montag 11. Februar 2019 in Emmenbrücke

Tribschen 3 - Emmenbrücke 3
Mittwoch, 13. Februar 2019 in Luzern

Emmenbrücke 1: Finalrunde Kat. B - Platz 1 - 4
Emmenbrücke 2: Platzierungsrunde Kat. C - Platz 9 - 11
Emmenbrücke 3: Platzierungsrunde Kat. C - Platz 5 - 8

Der aktualisierte Spielplan der IGM 2018/2019 beim Innerschweizer Schachverband.

Mittwoch, 16. Januar 2019

♝ SSB Führungsliste 6 - 2018♝

Das haben wir noch nie erlebt. Seit auf unserem Blog die Führungslisten des SSB veröffentlicht werden gab es hin und wieder grosse Elosprünge. Dass aber gleich zwei Spieler so einen Sprung nach vorne machen, ist auch für den erfahrenen Schreiber dieser Zeilen neu.

157 Partien wurden durch unsere aktiven Spieler gewertet und die stolze Zahl von 486 (in Worten: vierhundertsechsundachtzig) Elo wanderten auf das Konto der SGE/DSSP-Spieler. Spitzenreiter ist Matthias Mattenberger mit +206 vor unserem Top-Emmenbrückler Josef Lustenberger mit +119. Auch René Studer hat mit +48 den Sprung auf das vereinsinterne Podest geschafft. Knapp geschlagen sind Renzo Mazzoni mit +43 und Cesare Ciglia mit +37. Normalerweise würden diese Punktgewinne zu einem Top-3-Rang innerhalb des Vereins reichen.

Und wer war der (die) fleissigste(n) Spieler? 1. Matthias Mattenberger 23; 2. Josef Lustenberger 20; 3. Gabriel Steiner 18; 4. Renzo Mazzoni 17. 

Dienstag, 15. Januar 2019

♗ Partienverzeichnis 2018

Partien

Peter Gubser - Ymeri Armend, Vereinsmeisterschaft 16/17
Josefa Del Val - Armin Christen, ISEM 2018
Josef Lustenberger - Ymeri Armend, Thema-Turnier 2018
Fredy Jung - Renzo Mazzoni, Thema-Turnier 2018
Stephan Bachofner - Josef Lustenberger, ISEM 2018
Josef Lustenberger - Daniel Portmann, Engadiner Pfingstopen 2018
Josef Lustenberger - Daniel Pasetti, SGM 2018
Remo Bannwart - Daniel Portmann, Engadiner Pfingstopen 2018
Matthias Mattenberger - Paul Schneeberger, ISEM 2018
Matthias Mattenberger - René Studer, ISEM 2018
Urs Mattenberger - Human Sobhani, SGM 2018
Renzo Mazzoni - Josef Niederberger, Vereinsmeisterschaft 18/19
Rushit Rushiti - Renzo Mazzoni, SMM 2018
Renzo Mazzoni - Dominik Reichmuth, Vereinscup 2018
Dominik Reichmuth - Remo Mundwiler, Vereinscup2018 Final
Heinz Härdi - Remo Mundwiler, SMM 2018
Remo Mundwiler - Lutfulloh Bozorow, SMM 2018
Remo Mundwiler - Josef Balkovec, SMM 2018
Remo Mundwiler - Walter Röthlisberger, SMM 2018 
Paul Schneeberger - Remo Mundwiler, IGM 18/19 
Josef Niederberger - Martin Lachat, Seniorenturnier 2009
Daniel Portmann - Alessio Tomelleri, Lugano Open 2006 
Vlado Talev - Remo Mundwiler, SMM 2018
René Studer - Ernst Furrer, ISEM 2018 
Renè Studer - Remo Mundwiler, Vereinsmeisterschaft 2018
Alexander Lipecki - Andreas Wüst, Engadiner Pfingstopen 2018

Montag, 14. Januar 2019

♗ SGM 2019 (4) E'brücke - Baden 2



Emmenbrücke 1 Baden 2
1½ - 2½
1 11675 Josef Lustenberger 794 Klaus Sabo
0-1
2 21773 Dominik Reichmuth 11408 Laurent Schnegg
½-½
3 22745 Matthias Mattenberger 8730 Daniel Jenny
1-0
4 23213 Urs Mattenberger 21519 Christian Strupp
0-1




Sonntag, 13. Januar 2019

Saisonkalender 2018/2019


Der aktualisierte und neue
Spielplan 2018/2019 ist online  (pdf 322 KB)

Fragen, Anregungen, aber auch Lob an den Spielleiter Gabriel Steiner


Spielbetrieb vom Montag, 14. Januar 2019

Am bevorstehenden Montag, 14. Januar 2019 sind folgende ausstehenden VM-Partien zu spielen:
Gruppe 3: 
  • Karl Felgitsch  -  René Studer
  • Marietheres Frowein  - Danush Ahmeti
Gruppe 2: 
  • Bruno Frey  -  Marcel Michel
Dieser Termin könnte auch sehr sinnvoll genützt werden von Spielern, die im Thema-Turnier eine ausstehende Partie nachholen müssen (Peter Gubser  -  Fredy Jung; Urs Richiger  -  Ymeri Armend) oder von anderen, die vielleicht die 3. Runde bereits vorholen möchten.

Die entsprechenden Paarungen findet Ihr nachfolgend.
Für Euer Engagement dankt Euch der Spielleiter
Gabriel Steiner

Samstag, 12. Januar 2019

♙IGM C2(5): Baar 2 - Emmenbrücke 2

Baar 2 - Emmenbrücke 23½ : ½
Lutfulloh Bozorov (1609)-Dominik Reichmuth (1624)   ½ : ½
Tobias Roth (-)-René Studer (1499)1 : 0
Bruno Meyer (1644)  -Hans Lustenberger (-)       1 : 0
Katalin Dosa (1427)-Josef Niederberger (1474)1 : 0

Abfrage der Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband
oder unter Aktuelle Resultate

Freitag, 11. Januar 2019

♙IGM C1(5):Goldau-Schwyz 2 - E'brücke 3

Goldau-Schwyz 2- Emmenbrücke 31 : 3
Yashica Sugan (-)-Renzo Mazzoni (1475)   0 : 1
Verena Banz (-)-Gabriel Steiner (1492)½ : ½
Anni Schuler-Fässler (-)  -Fredy Jung (1444)       ½ : ½
Rosi Immoos (1166)-Cesare Ciglia (1302)0 : 1

Abfrage der Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband
oder unter Aktuelle Resultate

Donnerstag, 10. Januar 2019

♙ IGM B (5): Stans - Emmenbrücke

Stans- Emmenbrücke 1 : 3
Drago Beric (1764)-Ymeri Armend (1859)0 : 1
Robert Röösli (-)-Josef Lustenberger (1760)0 : 1
Toni Lussi (1787)  -Remo Mundwiler (1836)       1 : 0
Urs Von Wyl (-)-Danush Ahmeti (1806)0 : 1

Mit diesem klaren Sieg qualifiziert sich Emmenbrücke für die Aufstiegsspiele in die Kategorie A. Die Gegner werden Luzern 3 und Tribschen 2 sein. Das Vorgruppenspiel gegen Entlebuch (1:3) wird mitgenommen.

Stand nach der 1. Runde:
1. Entlebuch und Luzern 3 je 1/2:
3. Tribschen 2 und Emmenbrücke je 1/0

Wenn Luzern 2 in der Regionalliga A verbleibt, dann ist Luzern 3 nicht aufstiegsberechtigt. Steigt Luzern 2 ab, können die Luzerner selbstverständlich aufsteigen. Alle anderen Mannschaften sind ohne Einschränkung aufstiegsberechtigt.

Abfrage der Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband
oder unter Aktuelle Resultate

Mittwoch, 9. Januar 2019

♞Spielplan SMM 2019

Die Spielpläne aller Gruppen sind online beim Schweizerischen Schachbund

1. Runde
Montag, 18. März 2019
Emmenbrücke 2 - Liestal 2

Donnerstag, 21. März 2019
Baar - Emmenbrücke

2. Runde
Montag, 8. April 2019
Emmenbrücke 2 - Freiamt 2

Donnerstag, 11. April 2019
Freiamt - Emmenbrücke

3. Runde
Montag, 29. April 2019
Emmenbrücke - Altdorf

Donnerstag, 2. Mai 2019
Sorab 2 - Emmenbrücke 2

4. Runde
Montag, 20. Mai 2019
Emmenbrücke - Rontal
Emmenbrücke 2 - Sorab 3

5. Runde
Montag, 24. Juni 2019
Emmenbrücke -Luzern
Gundeldingen - Emmenbrücke 2

6. Runde
Montag, 2. September 2019
Emmenbrücke - Zofingen

7. Runde
Donnerstag, 19. September 2019
Luzern Teuta - Emmenbrücke





Dienstag, 8. Januar 2019

Vierwaldstättersee Grandprix 2019

Das 3. Turnier des Vierwaldstättersee-Grandprix 2019 für Junioren und Schüler wird am Sonntag,  19, Mai 2019 in Emmenbrücke ausgetragen.

Am vergangenen Sonntag spielten die Junioren und Schüler das erste Turnier anlässlich dem Altdorfer Neujahrsturnier.

Am Samstag, 6. April 2019 wird die Turnierserie in Luzern (Der MaiHof) fortgesetzt. Ausschreibung hier

Weitere Details folgen!

Montag, 7. Januar 2019

Historische Meisterpartien aus aller Welt



Sonntag, 6. Januar 2019

Historische Meisterpartien aus aller Welt (17)

Emanuel Lasker
Emanuel Lasker war von 1894 bis 1921 Weltmeister und gilt heute noch als Defensivkünstler, der auch in schwierigen Stellungen einen kühlen Kopf behielt. Dadurch stellte der am längsten amtierende Schachweltmeister seine Gegner unaufhörlich vor Probleme. Aber er konnte auch angreifen und war ein ausgezeichneter Taktiker. Seine vielleicht brillanteste Angriffspartie spielte er 1896 beim Turnier in Sankt Petersburg gegen Harry Nelson Pillsbury . Und er spielte sie in einem entscheidenden Moment des Turniers. Mit diesem Sieg hat er den ersten Turnier-Platz erreicht. Zwei Jahre zuvor als Weltmeister gekrönt, hat er sie später als die allerbeste seiner ganzen Schachkarriere bezeichnet.