Sonntag, 31. März 2019

Die Remisschaukel

Vor zehn Tagen war Start. Wieder kämpfen mehrere Tausend Schachspieler und Schachspielerinnen in der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft 2019. In sechs Kategorien wird um Punkte, Elo und Prestige gekämpft. Wie üblich ist auch die Schachgesellschaft Emmenbrücke mit zwei Sechser-Teams am Start. Aus Mangel an Gegnern in der Innerschweiz hat die SMM-Leitung unsere zweite Mannschaft notgedrungen in die Gruppe «Nordwest 1» eingeteilt. Somit sind (nebst Freiamt 2) vier Mannschaften aus Basel unsere Gegner.

Samstag, 30. März 2019

2. Innerschweizer Blitzschachmeisterschaft

Die Innerschweizereische Blitzschach-Einzelmeisterschaft findet am 18. Mai 2019 im Restaurant Tell in Gisikon statt.

Alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr in der Ausschreibung beim Innerschweizer Schachverband.

Freitag, 29. März 2019

Es brennt auf dem Brett

Mit 131* gespielten Partien in der SSB-Führungsliste ist Gabriel Steiner der mit Abstand aktivste Spieler der SGE. Ebenfalls auf das (erweiterte) Podest schafft es Renzo Mazzoni mit 82* gewerteten Partien. Da beide sehr aktiv an den Turnieren und Meisterschaften mitspielen (auch im Verein!) kommt es immer wieder zu  kleinen oder grösseren "vereinsinternen" Wettkämpfen. So auch an der aktuellen regionalen Seniorenmeisterschaft und dies bereits in der Startrunde. Nach einem interessanten Spiel gibt es ein gerechtes Unentschieden.

Donnerstag, 28. März 2019

Saturday Night Blitz


Hier geht es zur Ausschreibung, zur Anmeldung, zum Anfahrtsplan, zur Startliste und was sonst noch wichtig ist. Interessierte SGE-Spieler melden sich unbedingt vorher beim Webmaster oder noch besser beim Spielleiter, persönlich oder per Email

Dienstag, 26. März 2019

♔ ISEM 2019 - Ausschreibung

Der Innerschweizer Schachverband lädt Sie ein zur 
Offenen Innerschweizer Meisterschaft 
in der
Sportanlage Dula
Bruchstrasse 78
Luzern


Das Turnier findet vom 31. Oktober bis 3. November 2019 statt.

Ausschreibung  (pdf, 242 KB )
zum ISV


26.03.2019

Montag, 25. März 2019

♗ SGM 2019 Schlussrangliste nach 7 Runden

Zentral Zone M
 
Rang Club                         MP                        EP
1. Cham 2  * 12 20
2. Baden 2  9 15½
3. Emmenbrücke 1 8 15½
4. DSSP 7 5
5. Luzern 2 4 10½
6. Tribschen 3 2
7. Freiamt 2  2

*   Cham 2 ist Gruppensieger und spielt um den Aufstieg

Sonntag, 24. März 2019

♙ IGM 2019 - Nachlese (5)

Zum Abschluss unserer kleinen Nachbetrachtung der abgelaufenen Innerschweizer Gruppenmeisterschaft 2018/2019 hier noch eine interessante Stellung. René Studer könnte mit einem schwer zu findenden, dafür aber ganz hübschen - und einen Schönheitspreis verdienenden - Schlusszug den ganzen Punkt gewinnen.

Sein Gegner Arthur Kohler rettete sich aber danach noch in ein glückliches Unentschieden.

Samstag, 23. März 2019

♗♞ SMM 2019 (1) Baar - E'brücke

Baar -Emmenbrücke
5½ : ½
Matija Stauber (1843)- Josef Lustenberger (1879)1 : 0
Tertius Barnard (1838)- Armend Ymeri (1881)½ : ½
Roland Zoder  (1870)- Remo Mundwiler (1788)1 : 0
Igor Paholok (1787)- Bruno Frey (1684)1 : 0
Pablo Quadri (1678)- Danush Ahmeti (1812) 1 : 0
Lutfulloh Bozorov (1624)  -   Dominik Reichmuth (1645)     1 : 0

Homepage vom Schachclub Baar

Freitag, 22. März 2019

Vereinscup 2019 - 2. Runde

Die Ergebnisse der 1. Cup-Runde vom 4. Februar:
 
Cup 1. Runde
Jung Fredy
-
Reichmuth Dominik
½ - ½
0 - 1
Felgitsch Karl
-
Ahmeti Danush
0 - 1
Ciglia Cesare
-
Niederberger Josef
½ - ½
0 - 1
Richiger Urs
-
Mazzoni Renzo
0 - 1
Frey Bruno
-
Lustenberger Josef
0 - 1
Studer René
-
Gubser Peter
1 - 0
Frowein Marie Theres
-
Karrer Serge
0 - 1
Mundwiler Remo
-
Armend Ymeri
½ - ½
ausstehend

Die Auslosung der Cup-Viertelfinalpartien vom 15. April ergab folgende Paarungen:
Cup 2. Runde
Karrer Serge
-
Lustenberger Josef
Niederberger Sepp
-
Reichmuth Dominik
Mazzoni Renzo
-
Studer René
Mundwiler/Armend
-
Ahmeti Danush

Donnerstag, 21. März 2019

♗♞ SMM 2019 (1) E'brücke 2 - Liestal

Emmenbrücke -Liestal2½ : 3½
Renzo Mazzoni (1544)-Hans Grob (1862)0 : 1
Andreas Wüst (1746) -Michael Blickle (1701)½ : ½
Gabriel Steiner (1421) -Eduard Göppert (1509)1 : 0
René Studer (1546)-Norbert Rudschuck (1657)0 : 1
Josef Niederberger (1462) -Hanspeter Krieger (1602)   0 : 1
Cesare Ciglia (1337) -
1 : 0

Facebook-Seite vom Schachklub Liestal  

Abfrage der Resultate und Tabellen beim Schweizerischen Schachbund
oder unter Aktuelle Resultate

Mittwoch, 20. März 2019

Grundelement beim Schach: Die Zeit

Bild von Ivan Ilijas  
Wenn wir eine Partie Schach spielen oder analysieren dann sind folgende drei Punkte massgebend:

Material - Raum - Zeit

Als wichtige Grundelemente in der Schachtheorie sind diese Punkte aber immer miteinander verknüpft:

Als Erstes betrachten wir das Material. Ist es ausgeglichen oder habe ich Figuren oder Bauern verloren oder geopfert? Dann ist vor allem der Raum (nach Tarrasch auch Kraft genannt) entscheidend; wie gut beherrschen meine Bauern und Figuren das Brett?

Dienstag, 19. März 2019

Bewerbung für den Accentus-Förderpreis

www.schach-emmen.ch
Der Schweizerische Schachbund hat sich etwas ganz Tolles ausgedacht. Alle Schachvereine und Regionalverbände dürfen sich um den «Accentus Förderpreis für die Schachvereins-Webseite des Jahres 2018» bewerben.

Anlässlich der nächsten Delegiertenversammlung gibt es für die drei Besten des Landes nebst Ruhm und Ehre auch einen kleinen Zustupf in die Vereinskasse.

Auch die Schachgesellschaft Emmenbrücke bewirbt sich beim SSB mit seinem Internetauftitt - unter dem Motto «wer nicht wagt, der nicht gewinnt!».

Nähere Details beim Schweizerischen Schachbund
Ausschreibung Accentus-Preis Webseite 2018 (PDF)  
Accentus: Förderung des Schachspiels

Montag, 18. März 2019

Emmer Schülerschachkurs und Turnier

Kursort: Restaurant Prèlude ( Gersag ) Saal 1,2,3, im Restaurant.

Montag, 25. März 2019                        18:15 - 19:15 Uhr
Schülerschachkurs I

Montag, 01. April 2019                        18:15 - 19:15 Uhr
Schülerschachkurs II

Montag, 08. April 2019                        18:15 - 19:15 Uhr
Schülerschachkurs III

Samstag, 13. April 2019                       13:30 - 17:00 Uhr
Emmer Schüler - Schachturnier


Ausschreibung zum Download (144 KB) 

Sonntag, 17. März 2019

♗ SGM 2019 (7) Freiamt 2 - Emmenbrücke

 Freiamt 2  Emmenbrücke 1
Brett Code Spieler Code Spieler
 0 - 4
1 19273 Eric Rüttimann 11675 Josef Lustenberger
0 - 1
2 5281 Daniel Pasotti 14567 Gabriel Steiner
0 - 1
3 24219 Finn Glatz 22745 Matthias Mattenberger
0 - 1
4 24128 Markus Michel 22744 Dominik Mattenberger
0 - 1

Samstag, 16. März 2019

Schach-Show-Turnier

Am vergangenen Mittwoch nachmittag, den 13. März 2019 war unser Blog-Sponsor das Emmen-Center in Emmenbrücke Austragungsort eines Schach-Show-Turniers. Organisiert von Die Schulschachprofis - Professional Chess School for Kids.

Offen war der Anlass für alle Kinder bis 16 Jahre. Es gab für den 1. bis 3. Rang Pokale sowie für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen einen Naturalpreis  Der Modus für das siebenrundige Turnier: 10 Minuten pro Spieler/Spielerin für die Partie und zusätzlich pro Zug 10 Sekunden

Die Resultate und Ranglisten findet ihr hier

Mittwoch, 13. März 2019

VM 18/19 - 2. Meisterrunde

Der Kampf um den Meistertitel ist seit vorgestern in allen drei Kategorien definitiv lanciert. Vor allem in der Kategorie A, in der es ja um den Titel des Vereinsmeisters geht, ist das Ringen fast physisch spürbar. Favoriten tauchen, erfahrene Kämpfer und frühere Vereinsmeister wehren sich nach Kräften, aber die bisher nicht von Titeln Gekrönten versprühen einen geradezu unheimlichen Ehrgeiz!

Wir erleben also einen ausserordentlich lebendigen sportlichen Wettkampf! Wir sind gespannt auf die Fortsetzung!

Der Spielleiter Gabriel Steiner

Zu den Resultaten

Montag, 11. März 2019

♔ Schweizerische Einzelmeisterschaften 2020

Die nächsten Schweizerischen Einzelmeisterschaften werden wieder in den Walliser Alpen ausgetragen. Zum sechsten Male (nach 1992, 2002, 2007, 2011 und 2015) geht es nach Leukerbad. Vom 11. (bzw. vom 13.) bis zum 19. Juli 2019 ist der Wintersport- und Thermalkurort Gastgeber der 119. Schweizerischen Einzelmeisterschaft.

Nun hat der Schweizerische Schachbund auf seiner Homepage auch schon den Austragungsort für die 120. Meisterschaften bekannt gegeben. Und gespielt wird in der Region Imboden im Kanton Graubünden, genauer gesagt in Flims.

Zu den 120. Schweizerischen Einzelmeisterschaften 2020 wird vom 9. bzw. vom 11. bis zum 17. Juli 20 eingeladen.

Flims (Graubünden)

Damit sind die Austragungsorte für die nächsten Turniere:

2019: Leukerbad
2020: Flims

Sonntag, 10. März 2019

♙ IGM 2019 - Nachlese (4)

«Warum hast du nicht....?» - «Mit diesem oder jenem Zug hättest du bestimmt gewonnen!» - «Der Zug wäre bestimmt besser gewesen..!» - «Dieser Zug gewinnt!» - «Das muss man einfach sehen..!» - und so weiter, und so fort.

Kennt ihr diese oder ähnliche Sprüche? Meistens dann, wenn ihr eine Partie spielt und gefühlt der halbe Verein schaut zu, wie du eine Partie mit Ach und Krach gewinnst oder im schlimmsten Fall in den Sand setzt. Das hätte ich am liebsten auch getan, nachdem Remo Mundwiler seine IGM-Partie gegen Simon Franov durch Zeitüberschreitung verloren hat. Aber manchmal ist es besser, wenn man für einmal gar nichts sagt und sich zuerst die Partieanalyse anschaut.

Samstag, 9. März 2019

⏩ Bundesturnier 2019 in Olten: Ausschreibung

Schon zum sechsten Male wird das Bundesturnier des Schweizerischen Schachbundes in Olten ausgetragen. Vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2019 messen sich wieder mehr als dreihundertfünfzig(!) Schachspieler und Schachspielerinnen aus der ganzen Schweiz und dem Ausland in den verschiedenen Kategorien.

Das erfahrende und bestens eingespielte Organisationskommitee um OK-Präsidentin Catherine Thürig organisiert das viertägige Turnier im inzwischen für diesen Anlass bestens bewährten ****Hotel Arte in Olten. Das Turnierhotel ist sehr zentral gelegen - gleich beim Bahnhof - und macht ebenfalls das halbe Dutzend voll.

Stadt und Schachklub Olten freuen sich auf eine zahlreiche Teilnahme. Dank der zentralen Lage und der guten Anbindung an den Verkehr darf erneut mit einer grossen Teilnehmerzahl gerechnet werden. Bleibt wie so oft zu hoffen, dass die Innerschweiz auch beim Bundesturnier 2019 mit einem Grossaufgebot vertreten ist. Erneut wird Andi Wüst (Schiedsrichter National) beim Hauptturnier 3 als Turnierleiter eingesetzt.

Die genauen Turnierreglemente sowie die Modalitäten sind auf der Homepage des SSB zu finden.

Das Anmeldeformular findet ihr hier  

Alle unsere Artikel zum Thema Bundesturnier im SGE-Blog hier

Freitag, 8. März 2019

Weder ... noch ....

Die Aufgabenstellung war ein wenig irreführend. Aber an der Luzerner Fasnacht ist viel erlaubt.

Es ist Matt in 3 Zügen! Nach 1. Kc7 droht 2. Dxd8 matt. Der schwarze Läufer auf c8 hat sein Gefängnis nie verlassen (die beiden Bauern auf b7 und d7 stehen noch auf dem Ursprungsfeld!). Der schwarze König musste ziehen, um den Turm nach d8 zu lassen. Schwarz kann daher nicht mehr rochieren.
Quelle: Internet

Donnerstag, 7. März 2019

Accentus Young Masters 2019 in Bad Ragaz

Der Spielort: Hotel Schloss Ragaz;
Heute wird die neunte und letzte Runde am Accentus Young Masters in Bad Ragaz gespielt. Der für Luzern auf Punktejagd gehende Schweizer Meister Nôel Studer spielt als Tabellenführer im direkten Duell gegen den einen Punkt zurückliegenden GM Nikita Petrov (Genève Club) aus Russland. Vier Spieler aus der Schweiz haben zusammen mit sechs starken ausländischen Gegnern um Punkte und Ränge gekämpft.

Dass auch Grossmeister nicht immer alles in einer Partie sehen hat der topgesetzte Dennis Wagner in Runde 7 bewiesen. Im 50. Zug hätte er ein dreizügiges Matt auf dem Brett gehabt (wobei Weiss mit Opfer die Entscheidung noch hinauszögern könnte), doch statt den Punkt einzufahren liess er den Österreicher Dominik Horvath in ein Remis entschlüpfen.

Mittwoch, 6. März 2019

Die Troizki-Linie

Zwei Springer gegen den alleinigen König können kein Matt erzwingen. Falls die schwächere Seite noch einen nicht weit vorgerückten Bauern besitzt bestehen Gewinnaussichten. Das von Alexei Troizki umfassend dargelegte Gewinnverfahren sieht vor, dass ein Springer den Bauern durch Blockade am Vordringen hindert. Der andere Springer treibt zusammen mit dem König den gegnerischen Monarchen in eine Ecke. Danach wird der Blockadespringer zum Mattsetzen herangeführt. Dabei nimmt man dem König alle Zugmöglichkeiten, weil Schwarz mit dem Bauern wieder ziehen kann. Die sogenannte Troizki-Linie zeigt eine Grenze für die Reihe des Bauern, bis zu welcher dieses Endspiel im Allgemeinen gewonnen werden kann.

Dienstag, 5. März 2019

♝ SSB-Führungsliste ❶ - 2019♝

Der Punkteschub vom vergangenen Januar hat sich gelegt. Statt einem Zuwachs an Elo haben die Spieler der SGE einen kleinen Verlust eingefahren. Allerdings ist er bei 92 gespielten Partien mit -77 im zweistelligen Bereich. Bei sieben Spielern hat es eine Korrektur nach oben gegeben, acht Spieler sind nach unten gerutscht und zwei Spieler weisen trotz gespielten Partien die genau gleiche Elozahl auf wie vor zwei Monaten. Unser fleissigster Elosammler ist Renzo Mazzoni mit +26 vor Fredy Jung mit +21. Das vereinsinterne Podest vervollständigt Dominik Reichmuth mit +12.

Und wer waren die fleissigsten Spieler? Natürlich unsere beiden Senioren Gabriel Steiner mit 22 und Renzo Mazzoni mit 12 gewerteten Ergebnissen.

Montag, 4. März 2019

Remis oder Dauerschach?

Heute ist der zweite wichtige Tag der «Luzerner Fasnacht». Es ist der «Güdis-Mäntig». Noch einmal dürfen wir zwei Tage und ebenso viele Nächte die schrägen Klänge der «Guuggen-Musigen» geniessen und uns verkleidet oder ganz brav in Zivil in's fasnächtliche Treiben stürzen. Güdis kommt von Güdel und bedeutet Magensack, Bauch oder Wanst; damit ist gemeint, dass man sich am Güdismontag und Güdisdienstag nochmals den Bauch fülle, bevor ab Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt.

In einer wilden Party (oder schreibt man Partie...) vom «Schmutzigen Donnerstag» - es soll bekanntlich auch Schachspieler geben die nicht an die Fasnacht gehen - entstand die nachfolgende Stellung.

Sonntag, 3. März 2019

Leserbrief

Geschätzter Präsident

ich möchte an dieser Stelle der SGE gratulieren und danken für die SUPER Infos auf der Homepage der Schachgesellschaft. Ich lese diese Seite jeden Morgen und löse die drei Aufgaben mit grossem Interesse. 

Ich wünsche euch eine gute Generalversammlung und grüsse alle Kolleginnen und Kollegen die mich kennen.

Mit besten Grüssen
Peter Bachmann

♝ ♕ ♚ ♘ 

Samstag, 2. März 2019

♗ FIDE-Rating per 01.03.2019

Die Elo-Liste der FIDE erscheint monatlich. Die letzte von uns auf dem Blog publizierte trägt das Datum Juni 2018. Geändert an der Spitze hat sich nicht viel. Noch immer ist Weltmeister Magnus Carlsen die Nummer 1 der FIDE-Weltrangliste (aktuelle Elo 2845).

Auch Fabiano Caruana (USA, aktuell Elo 2828) belegt wie vor fünfzehn Monaten den zweiten Platz. Dahinter allerdings hat es einige kleine Rangverschiebungen gegeben. Der Aserbeidschaner Shakhriyar Mamedyarov (Elo 2790) ist vom dritten auf den fünften Platz zurück gefallen. Dafür liegt aktuell Liren Ding (China) mit 2812 auf Platz 3. Und Platz vier geht an den Holländer Anish Giri (2797). Die Anzahl der Spieler mit mehr als oder exakt 2700 Elo ist auf 42 geschrumpft (-2).

Wer sich mehr für diese Wertung interessiert kann zum Beispiel bei Chessbase nachschauen oder die FIDE-Datenbank direkt anklicken (siehe Link unten).