Donnerstag, 29. Oktober 2020

Neuste Pandemie-Massnahmen

Der Vorstand hat die neusten Anordnungen von Bund (28.10.2020) bzw. Kanton Luzern (23.10.2020) zur Kenntnis genommen und wird nun prüfen, ob und allenfalls unter welchen Umständen der Spielbetrieb noch aufrecht erhalten wird. Die nächste Information dazu erfolgt hier am Abend des 1. November 2020.

Wie bereits am Theorieabend vom 26. Oktober 2020 erläutert, sollen in naher Zukunft die entsprechenden Informationen jeweils am späteren Sonntagnachmittag/-abend auf der Homepage bekannt gegeben und nach Möglichkeit den betroffenen Mitgliedern per E-Mail mitgeteilt werden. Diese Kurzfristigkeit macht zwar die Planbarkeit für das einzelne Mitglied schwierig, erlaubt es aber dem Vorstand, otpimal auf die aktuelle Situation zu reagieren. 

Wir danken für das Verständnis und wünschen gute Gesundheit!


Mittwoch, 28. Oktober 2020

Thema-Turnier 2021: Sizilianisch - Paulsen Variante

Paulsen-Variante
Am Montagabend hat der aktuell stärkste Spieler des Vereins vor einer interessierten Zuhörerschaft die Eröffnungs-Grundzüge des Thematurniers 2021 erklärt. Da am Wochenende durch die Schweizer Regierung neue Regeln, Gebote und Verbote beschlossen worden sind, treffen wir uns zum Theorieabend nicht im «Alpissimo», sondern im «Ersatzspiellokal» an der Gerliswilstrasse. 

Masken, Desinfektionsmittel und genügend Abstand sind aber auch hier die obersten Regeln.

In einem sehr interssanten und lehrreichen - eineinhalbstündigen (!) Vortrag - erklärt uns Daniel Portmann die Grundideen der Eröffnung und präsentiert am Demonstrationsbrett auch zwei seiner mit dieser Verteidigung gespielten Erfolgspartien. 

Montag, 26. Oktober 2020

Remis erkämpft - Sieg vergeben

Urs Richiger erkämpft sich
einen halben Zähler !
Foto: Archiv

👦 Die Partie zwischen Josef Lustenberger und Urs Richiger (Vereinsmeisterschaft 20/21) eignet sich wohl kaum für eine lukrative Wette. Zu gross ist der Elo-Unterschied der beiden Emmenbrückler. Ausserdem kann der SGE-Top-Spieler mit den schwarzen Steinen einen eventuellen weissen Angriff bestimmt locker kontern. Also dürfte diese Partie - mathematisch berechnet - eine klare Sache werden?

👧 Aber weit gefehlt. Mathematik ist gut, aber nicht Alles. Urs Richiger ist immer wieder für eine Überraschung gut! So auch in dieser Partie. Vorerst verpasst er kurz nach der Eröffnung eine aussichtsreiche Fortsetzung mit möglichem Qualitäts- oder Bauerngewinn und kommt wenig später leicht in Rücklage. Dann übersieht  Josef Lustenberger einen feinen aber versteckten Turmzug: Überraschender Damengewinn ist möglich. 

👨 Danach flacht die Partie ab, es entsteht ein Turmendspiel (wir erinnern uns: «Turmendspiele sind immer Remis...») und mündet in ein gerechtes Unentschieden durch Zugwiederholung.

Sonntag, 25. Oktober 2020

Ersatzspiellokal für Thema-Turnier

Der Theoriabend vom 26. Oktober 2020, 19.30 Uhr, findet neu an der Gerliswilstrasse 71, 6020 Emmenbrücke, statt (beim Büro des Präsidenten). Es gilt Maskenpflicht bis zum Eintritt ins Lokal. Im Lokal selbst können aufgrund der Raumgrösse für den Theorieabend die Abstände problemlos eingehalten werden.

Über die weitere Durchführung von Spielabenden ab dem 2. November 2020 wird der Vorstand laufend entscheiden und jeweils im Verlaufe des Sonntagabends vor dem Spieltag kommunizieren. Weitere behördliche Einschränkungen von privaten Veranstaltungen sind leider jederzeit möglich.

Aufgrund der aktuellen Pandemievorschriften des Kantons Luzern gilt seit Samstag, 24. Oktober 2020 im Alterszentrum Alp wieder ein Besucherverbot. Wir sind damit für den Moment ausgesperrt. Im Ersatzspiellokal bei der Kanzlei des Präsidenten wurde schon vor den Sommerferien Schach gespielt.

Der Präsident

Freitag, 23. Oktober 2020

Start Thematurnier am 26.10.2020

Am 26. Oktober 2020, 19.30 Uhr, startet das Thematurnier 2021 mit dem Theorieabend im Restaurant Alpissimo. Daniel Portmann wird die Eröffnung vorstellen, gleichzeitig kann man sich für das Turnier anmelden.

Daniel Portmann ist mit 1977 ELO-Punkten der derzeit stärkste bei und für die SGE gelegentlich antretenden Spieler. Er wird eine bei den aktiven Vereinsspieler der SGE nicht häufig gesehene Eröffnung vorstellen. Wird sind gespannt auf seine Ausführungen am grossen Theoriebrett! 

Anschliessend darf im Lokal die Eröffnung ausprobiert werden, der Spielleiter nimmt am Abend selbst die Turnieranmeldungen entgegen, Nachmeldungen sind elektronisch bis Mittwochabend möglich. Die erste Partie findet am 2. November 2020 im Spiellokal statt. Vorgesehen sind 5 Runden nach Schweizer System. Je mehr Vereinsmitglieder mitmachen, umso spannender und lehrreicher wird das Turnier für alle! Darum gilt: Unbedingt mitmachen!

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Bundesturnier in Hergiswil abgesagt

Die in den letzten Tagen und Wochen extrem steigenden Corona-Infektionen haben dem Schweizerischen Schachbund (SSB) und dem Innerschweizer Schachverband (ISV) leider keine andere Wahl gelassen: Das nächste Woche geplante - vom Mai verschobene - Bundesturnier in Hergiswil NW muss definitiv abgesagt werden.

Weitere Infos 🔗

Mittwoch, 21. Oktober 2020

VM 20/21 - 5. Runde

Die fünfte Runde unseres Klubturniers wird bestimmt in die Geschichte eingehen. Aber nicht weil es einige unerwartete Ergebnisse gegeben hat. Vielmehr steht sie als Premierenrunde in der neuen Pandemie-Zeit. Eine Resultatübersicht über die gespielten Partien auf der Seite Vereinsmeisterschaft

Am nächsten Montag - wie von Serge Karrer in diesem Post 🔻 geschrieben - geniessen wir den Eröffnungs-Theorievortrag von Daniel Portmann.

Selbstverständlich nach geltendem Schutzkonzept!


Dienstag, 20. Oktober 2020

Fernopposition in der Turnierpraxis

Das soeben beendete «Altibox Norway Chess 2020» in Stavanger (Norwegen) hat trotz zweier Niederlagen Weltmeister Magnus Carlsen gewonnen. Der junge Iraner Alireza Firouzja hat knapp vor «Carlsen- Bezwinger» Jan-Krzysztof Duda den Silberrang gesichert. Die Entscheidung ist in der vorletzten Runde gefallen. In einem Bauernendspiel scheitert der junge Grossmeister an der Fernopposition. 

Karsten Müller 🔗 ist einer der weltbesten Endspielexperten. Er beleuchtet auf Chessbase anhand dieser Partie die Regeln der Opposition in Bauernendspielen. Wir stützen uns nachfolgend auf seine auf dieser Webseite veröffentlichten Endspielkenntnisse und Kommentare: