Donnerstag, 20. Juni 2019

Goryachkina einsam an der Spitze

Sie wird im kommenden Oktober ihren einundzwanzigsten Geburtstag feiern. Und im Herbst als Herausforderin gegen die amtierende Schachweltmeisterin Ju Wenjun um die Weltmeisterschaft spielen.

Dienstag, 18. Juni 2019

Nachlese Bundesturnier 2019 (3)

Bundesturnier 2020: Ebenfalls anwesend am Prominentensimultan wie auch während des Turniers ist unser ISV-Präsident Kurt Gretener (unter anderem auch mit seinem Chessbase-Stand). Er hat bestätigt, dass im nächsten Jahr das Bundesturnier in Luzern ausgetragen wird.

Simultan: Wie die Feuerwehr spielt Simultangeber Fide-Meister Noah Fecker seine Züge. Schon bald hat der junge Spieler alle Partien - bis auf eine - gewonnen! Der einzige, der ihm ein Remis abringt ist der Oltner Gemeinderat Dieter Ulrich (Mitglied beim Schachklub Olten, allerdings nicht mehr aktiv am Schachbrett!).

Montag, 17. Juni 2019

Aktuelle Information

In Abänderung des offiziellen Jahresspielprogramms werden am heutigen

Montag, 17. Juni 2019 

die beiden Halbfinalpartien des SGE-Vereinscups gespielt.

Die Auslosung hat folgende Paarungen ergeben:

  • Josef Lustenberger - Ymeri Armend 
  • Dominik Reichmuth - René Studer 

Weiter sind noch folgende Partien ausstehend und sollten (nach gegenseitiger Vereinbarung!) möglichst umgehend nachgespielt werden:

Thema-Turnier:
5. Runde:
Danush Ahmeti - Urs Richiger

VM, Kat. A:
4. Runde:
Dominik Reichmuth - Danush Ahmeti
Ymeri Armend - Bruno Frey

VM, Kat. B:
4. Runde
Renzo Mazzoni - Peter Gubser

5. Runde:
Urs Richiger - Serge Karrer

Sonntag, 16. Juni 2019

Vorstand SGE

Der Vorstand der Schachgesellschaft Emmenbrücke trennt sich von ihrem Vizepräsidenten und Kassier Andreas Wüst. Ab sofort ist der Internet-Verantwortliche nicht mehr für die Finanzen und die anderen Aufgaben zuständig!

Er scheidet aus dem Vorstand aus.

Der aktuelle SGE-Vorstand

Interimistisch übernimmt Präsident Marcel Michel den vakanten Posten und die damit verbundenen Pflichten.

Interessenten für eine Vereinstätigkeit melden sich bitte bei einem Vorstandsmitglied.

Samstag, 15. Juni 2019

Vereinscup: Die Halbfinals sind komplett

Ymeri Armend hat für die Niederlage gegen Danush Ahmeti in der Vereinsmeisterschaft Revanche genommen und sich als vierter Spieler für die Halbfinals des SGE-Cupwettbewerbs qualifiziert.

Die Halbfinals werden am Montag, 17. Juni 2019 gespielt!

Cup Halbfinal
Lustenberger Josef
-
Armend Ymeri
Reichmuth Dominik
-
Studer René
Cup Final
-

Zu den Resultaten

Freitag, 14. Juni 2019

SSB-Delegiertenversammlung 2019

An der Delegiertenversammlung des SSB von morgen Samstag in Ittigen (Bern) wird auch über einen Antrag vom Schachklub Trubschachen abgestimmt. In Zukunft soll gemäss diesem in der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft (SMM) die Zahl der Spieler pro Team in der 3. Liga analog zur 2. Regionalliga der Schweizerischen Gruppenmeisterschaft (SGM) von bisher sechs auf fünf und in der 4. Liga analog zur 3. Regionalliga in der SGM von bisher ebenfalls sechs auf vier verkleinert werden.

«Diese Änderung könnte den positiven Effekt haben, dass sich mehr Mannschaften zu einer SMM-Teilnahme entschliessen und man hätte in der 4. Liga wieder grössere Gruppen und mehr Flexibilität bei der Gruppeneinteilung», begründet Präsident Stefan Thuner den Antrag.
 
Der ZV und die Kommission Turniere schlagen in einem Gegenantrag vor, die Zahl Bretter lediglich in der 4. Liga auf vier zu reduzieren und in der 3. Liga bei sechs zu belassen. «Denn die von Trubschachen vorgeschlagene Reduktion der Anzahl Bretter in der 3. Liga würde bedeuten, dass pro Runde bis zu 128 Spieler weniger eingesetzt werden können und somit in eine andere Mannschaft verschoben werden müssten», sagt Peter A. Wyss. «Es ist nicht anzunehmen, dass dies mit 32 zusätzlichen Mannschaften in der 4. Liga kompensiert würde. Zudem kann im Nachhinein nicht mehr nachvollzogen werden, welche Massnahme sich wie ausgewirkt hat, wenn zu viele Änderungen auf einmal vorgenommen werden.»

Quelle: SSB

Donnerstag, 13. Juni 2019

Spielplan

In Abänderung des offiziellen Jahresspielprogramms wird am kommenden Montag, 17. Juni 2019 nicht der Cup-Final gespielt. Stattdessen (und zwar aus bekannten, im Voraus nicht besser planbaren Gründen!) werden nun die beiden Halbfinalpartien des SGE-Cups gespielt.

Folgende Spieler haben sich im Verlauf der vergangenen Wochen für den Halbfinal qualifiziert: Josef Lustenberger, Dominik Reichmuth, Renè Studer. Der 4. Teilnehmer wird noch vor dem nächsten Montag in der Partie zwischen Ymeri Armend und Danush Ahmeti ermittelt.

Die Auslosung der Halbfinalpartien vom nächsten Montag hat folgende Paarungen ergeben:

·       Josef Lustenberger     -     Ymeri Armend / Danush Ahmeti

·       Dominik Reichmuth     -     René Studer

Weiter sind folgende Partien ausstehend und sollten möglichst umgehend nachgespielt werden:

Thema-Turnier, 5. Runde                Ahmeti          -   Richiger
VM, Kat. A, 4. Runde                       Reichmuth    -   Ahmeti
                                                         Armend         -   Frey
VM, Kat. B, 4. Runde                       Mazzoni        -   Gubser
VM, Kat. B, 5. Runde                       Richiger        -   Karrer

Sämtliche Spielgegner sind gebeten, miteinander - am besten und schnellsten telefonisch - Kontakt aufzunehmen und die Spieltermine fix zu vereinbaren. Spielen kann man immer und überall, auch privat! Die Resultate sind mir umgehend zu melden. Ich danke Euch für Eure Mitarbeit.

Der Spielleiter Gabriel Steiner

Mittwoch, 12. Juni 2019

René Studer - zweiter Halbfinalist

Der aktuelle Vereinscup sollte nach Programm in knapp zwei Wochen beendet sein. Aber da in der ersten Runde einige Partien mit Remis endeten und auch im Viertelsfinal öfters unentschieden gespielt wurde, ist es zu einer ungeplanten Verzögerung gekommen.

Zum bisher feststehenden Halbfinalisten Josef Lustenberger (Sieg gegen Serge Karrer) ist diese Woche René Studer hinzugekommen. Er hat nach zwei Remispartien(!) in der dritten Partie gegen Renzo Mazzoni gewonnen (½-½,½-½,1-0).

Die noch ausstehenden Halfinals lauten:
  • Josef Niederberger - Dominik Reichmuth (1. Partie Remis)
  • Armend Ymeri - Danush Ahmeti
Und hier sind die aktualisierten Resultate
(mitgeteilt von Renzo Mazzoni)