Montag, 29. Juli 2019

Vierwaldstättersee GP 2019 Emmenbrücke

Am Samstag, 19. Mai 2019 organisierte die Schachgesellschaft Emmenbrücke unter der Leitung von Marcel Michel das dritte Turnier um den Vierwaldstättersee-Grandprix 2019.

31 Teilnehmer und Teilnehmerinnen spielten im Theaterraum des Schulhauses Gersag um Sieg und Ranglistenpunkte für die GP-Wertung.

Teilnehmer und Resultate der Kategorie U10
Teilnehmer und Resultate der Kategorie U13+U18

Sonntag, 28. Juli 2019

@email an JOURNAL

Nachfolgendes Email erreichte die Redaktion zur Partie Gabriel Steiner - Xaver Rölli

Wenn man selber mitten im Spiel steht und angespannt einen guten Weg zum möglichen Gewinn sucht, ist wahrscheinlich jede Partie um einiges spannender und nervenaufreibender als wenn man später die Zugfolge einfach so abliest und zur Kenntnis nimmt, was der Computer alles anders gemacht hätte ...!!

Aber das ist halt Schach, und neben der offenbar absichtlich gesuchten Anspannung darf man auch niemals die eigentliche Freude am Spiel vergessen.

Samstag, 27. Juli 2019

Warum soll ich Schach lernen?

  • Schach fördert das Konzentrationsvermögen und hält das Gehirn jung.

  • Schach fördert das Abstraktionsvermögen

  • Schach fördert das räumlich Vorstellungsvermögen. Bei einer Schachpartie muss alles im Kopf vorausberechnet werden.

  • Schach kann man überall spielen, ein kleines Schachbrett ist preiswert und leicht zu transportieren.

Mittwoch, 24. Juli 2019

Schachfestival Biel 2019

Nico Georgiadis, 2017 in Berlin
(Foto: Wikipedia)

 

 

Das 52. internationale Schachfestival in Biel ist an diesem Wochenende gestartet. Grossmeister Mikhail Antipov aus Russland hat das offene Rapidturnier gewonnen. GM Joe Gallagher ist als bester des Landes Schweizermeister im Rapid 2019.

Am Grossmeisterturnier spielen mit GM Sebastian Bogner und GM Nico Georgiadis zwei Schweizer gegen starke internationale Grossmeister. Es gibt ein Rapid- und ein Blitzturnier sowie ein Turnier mit klassischer Bedenkzeit. Am Schluss werden die Punkte addiert und die Schlussrangliste erstellt, wobei nicht jede Partie gleichviel Punkte gibt (Punkte pro Sieg/Remis: Blitz 1/½, Rapid 2/1, Lang 3 aber bei Remis nur je 1).

Montag, 22. Juli 2019

Thomas Crown ist nicht zu fassen

Thomas Crown ist nicht zu fassen (Originaltitel The Thomas Crown Affair) ist ein Film aus dem Jahr 1968 mit Steve McQueen und Faye Dunaway in den Hauptrollen.



Wer sagt, dass Schach nicht sexy sein kann?
Lied: Silje Nergaard - Be Still My Heart (Sei immer noch mein Herz)

Samstag, 20. Juli 2019

♔ SEM 2019 in Leukerbad

Aus den Ranglisten:               

Titelturnier: 1. GM Noël Studer (Muri/BE) 7½ (Schweizer Meister 2019); 2. GM Nico Georgiadis (Schindellegi) 6½; 3. GM Roland Ekström (Malta/Schweiz) 5½; 4. GM Sebastian Bogner (Pfäffikon) 5; 5. GM Joe Gallagher (England/Schweiz) 4½ ; - Ferner: 7. GM Oliver Kurmann (Luzern) 3½; 8. FM David Arcuti (Luzern) 3½. Total 10 Teilnehmer.

Damen-Turnier: 1. WGM/IM Yelena Sedina (Chiasso) 7½ (Schweizer Meisterin 2019); 2. WFM Lena Georgescu (Moosseedorf) 7; 3. WFM Camille De Seroux (Genf) 5½. - 6 Spielerinnen am Start (doppelrundig).

Meisterturnier:  1. GM Christian Bauer (Frankreich) 7½; 2. Sergej Wolkow (Russland) 6½; 3. IM Dennis Kaczmarczyk (Deutschland) 6; - 7. Theo Stijve (Villars-sur-Glâne) 6 (bester Schweizer und für das Titelturnier 2020 qualifiziert). - 9. Fabian Bänziger (March-Höfe) 6 (Schweizer Juniorenmeister 2019/Stichkampf); 13. Lukas Schwander (Tribschen) 5; 17. Roman Deuber (Luzern) 5; 29. Fabian Frey (Cham) 4½. 49 Teilnehmer mit Elo höher als 2000.

Senioren-Turnier: 1. IM Branko Filipovic (Basel) 5 (Schweizer Seniorenmeister 2019); 2. Bruno Zülle (Frauenfeld) 5. - nach einem Stichkampf! 3. IM Andreas Huss (Lausanne) 4½. Geschlossenes Turnier mit 10 Teilnehmern.

Hauptturnier 1: Benjamin Brandis (Männedorf); 2. Dorian Asllani (Nyon) 6; 3. Christian Marro (Genf) 6. - 42. Othmar Kuhn (Goldau-Schwyz) 3; 45. Josef Lustenberger (SGE) 3.Total 58 Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Hauptturnier 2:  1. Marie Dgebuadze (Belgien) 6½; 2. Jan Skobe (Herisau) 6; 3. Jonas Hecht (Deutschland) 5½. - 13. Lionel Gut (DSSP) 4½; 18. Matthias Mattenberger (DSSP) 4; 26. Gavin Zweifel (Zug) 4; 35. Albert Inderbitzin (Altdorf) 3½; 44. Kurt Gretener (Baar) 3½. 60. Raphael Gut (DSSP) 3. Total 80 Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Hauptturnier 3:  1. Sergej Maranin (Russland) 6½; 2. Didier Laeser (Champagne) 6 (28½); 3. Pietro De Lellis (Guntenswil) 5½.  21. Dominik Mattenberger (DSSP) 4; 23. Werner Rupp (Luzern) 4; 24. Frieda Gretener (Baar) 4; - 44. Gabriel Steiner (SGE) 3. Total Spieler und Spielerinnen = 59.

Hauptturnier 4: 1. Alexandra Bauer (Frankreich) 6½. - 48 Spieler/Spielerinnen.

Alle Resultate und Ranglisten sowie zahlreiche Partien der SEM in Leukerbad

Freitag, 19. Juli 2019

Elena Sedina Schweizer Meisterin 2019

Elena Sedina in der Frauenbundesliga 2011/12
Foto: Wikipedia
Wie schon erwähnt wurde an der Schweizerischen Einzelmeisterschaft 2019 in Leukerbad zum ersten
Mal seit 2003 wieder einmal ein Damenturnier durchgeführt. Ein doppelrundiges Turnier mit sechs Teilnehmerinnen gewinnt die für Mendrisio spielende Italienische Frauengrossmeisterin (und Internationale Meisterin) Elena Sedina. Die neue Schweizer Meisterin ist in Kiew (Ukraine) geboren und spielt seit der Jahrhundertwende für Italien.

In der Schlussrangliste klassiert sich Lena Georgescu mit einem halben Zähler Rückstand auf dem zweiten Platz.

Alles zur Schweizerischen Einzelmeisterschaft in Leukerbad beim SSB

Noël Studer ist Schweizer Meister 2019

Noël Studer, Mitropa Cup 2019
Foto: Wikipedia
Noël Studer ist in Leukerbad zum zweiten Mal nach 2016 Schweizer Meister geworden. Mit 7½ Punkten hat der in Muri bei Bern aufgewachsene und für den Schachklub Luzern spielende Grossmeister das neunrundige Turnier mit einem Punkt vor Grossmeister Nico Georgiadis gewonnen.

Zusammen mit dem Gewinn des Bundesturniers von 2016 und dem Gewinn der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft 2018 bereits der vierte Erfolg des Grossmeisters.

Herzlichen Glückwunsch!

Alles zur Schweizerischen Einzelmeisterschaft in Leukerbad beim SSB

♔ SEM 2019 in Leukerbad/VS (7)

Jetzt hat auch Gabriel Steiner sein Punktekonto aufgefüllt und in der sechsten Runde gleich nach gedoppelt. Allerdings ist damit die Aufgabe für die heutige Schlussrunde (ab 09:00 Uhr) nicht einfacher geworden. Josef Lustenberger wird in der heutigen Partie mit einem Ausnahmetalent des Zürcher Jugendschachklubs spielen. Gegen den jungen AFM Udipi Kala Kishan (Arena Candidate Master), das wird definitiv keine leichte Aufgabe werden.

Resultate der 7. Runde:
Teilnehmer No - Teilnehmer No Res A
Josef Lustenbergr (1866) (33) - AFM Udipi Kala Kishan (1814),
Zürich Chess4kids
(49) ½ - ½
Paul Sprenger (16220), Wil (22) - Gabriel Steiner (1459) (43)   0 - 1

Alles zur Schweizerischen Einzelmeisterschaft in Leukerbad beim SSB

Donnerstag, 18. Juli 2019

Ein Zeitnotdrama

Oliver Kurmann (Foto: SSB)
Grossmeister Nico Georgiadis zählte zu den Favoriten um den Titel. Nach vier Runden liegt er mit drei Punkten in aussichtsreicher Position. Aber in einer dramatischen Schlussphase mit Zeitnot verliert er gegen IM Oliver Kurmann.

Schon in der Eröffnung hat Schwarz Vorteil, macht danach aber die Stellung kompliziert. Kurz vor dem Diagramm unten spielt er 29.Te1?! und ermöglicht die atemberaubende Antwort Te5!! Weiss kann nun den Turm nicht schlagen, da er ansonsten Matt geht. Seine Stellung ist aber trotzdem noch gut, aber der Anziehende verliert danach - auch wegen grosser Zeitnot - überraschend in wenigen Zügen.

♔ SEM 2019 in Leukerbad/VS (6)

Nachdem in der fünften Runde beide Emmenbrückler den vollen Punkt abgeholt haben geht es nun in den Schlussspurt. Noch zwei Partien hat jeder Spieler vor sich, dann wird abgerechnet.

In der vorletzten Runde haben die zwei eine schwierige aber durchaus lösbare Aufgabe. Gabriel Steiner trifft zum fünften Mal in seiner Turnierchronik auf den Aargauer Hans Birbaum, Josef Lustenberger spielt nach einem Unterbruch von neun Jahren (damals SMM) zum zweiten Mal gegen den Oltener Walter Stegmaier.

Resultate der 6. Runde:
Teilnehmer No - Teilnehmer No Res A
Walter Stegmaier(1806), Olten (51) - Josef Lustenberger (1866) (33) ½ - ½
Gabriel Steiner (1459) (43) - Hans Birbaum (1495),
Mutschellen
(35) 1 - 0

Alles zur Schweizerischen Einzelmeisterschaft in Leukerbad beim SSB

Mittwoch, 17. Juli 2019

♔ SEM 2019 in Leukerbad/VS (5)

Nachdem in der vierten Runde das Wettkampfglück einmal mehr nicht auf der Seite der SGE-Spieler stand, kommt es heute zu einem indirekten «Emmenbrückler Duell».

Mit Urs Scheidegger - wohnhaft in Emmenbrücke - spielt ein ehemaliges SGE-Mitglied gegen den aktuellen SGE-Top-Spieler Josef Lustenberger.

Einen schönen und freien Tag darf sich heute Gabriel Steiner gönnen. Morgen wird er mit einem geschenkten Punkt in die nächste - vorletzte - Runde steigen.

Resultate der 5. Runde:
Teilnehmer No - Teilnehmer No Res A
Josef Lustenbergr (1866) (33) - Urs Scheidegger (1845), SSS (41)  1 - 0
Gabriel Steiner (1459) (43) - freilos (-)  1 - 0

Alles zur Schweizerischen Einzelmeisterschaft in Leukerbad beim SSB

Dienstag, 16. Juli 2019

♔ SEM 2019 in Leukerbad/VS (4)

Resultate der 4. Runde:
Teilnehmer No - Teilnehmer No Res A
Sarah Brandis (1781), Stäfa (57) - Josef Lustenbergr (1866) (33) 1 - 0
Gabriel Steiner (1459) (43) - Fournier Michel (1498), Bagnes (33)  0 - 1

Alles zur Schweizerischen Einzelmeisterschaft in Leukerbad beim SSB

Montag, 15. Juli 2019

Eine schöne Opferkombination

Lena Georgescu (Bild: SSB)
An der aktuellen Schweizerischen Einzelmeisterschaft in Leukerbad gibt es erstmals wieder seit vielen Jahren ein Damenturnier. Das sich diese Entscheidung gelohnt hat zeigt die eine fantastische Opferkombination aufs Brett zaubernde WFM Camille De Seroux in der Partie gegen WFM Lena Georgescu aus der vierten Runde.

Schon nach 15 gespielten Zügen opfert die eloschwächere Spielerin einen der beiden Türme.

Camille De Seroux - Lena Georgescu
SEM Leukerbad 2019

♔ SEM 2019 in Leukerbad/VS (3)

Obwohl beide SGE-Spieler ihre Partie in Runde 2 verloren haben dürfen sie in der dritten Runde mit Gegnern aus den Top-10 die Schachfiguren kreuzen.

Die dritte Runde vom Montag beginnt - wie übrigens neu an der SEM alle Runden (mit Ausnahme der Schlussrunde!) - um 14 Uhr mit unter anderem folgenden Paarungen.

Resultate der 3. Runde:
Teilnehmer No - Teilnehmer No Res A
Josef Lustenbergr (1866) (33) - Fabian Pellicoro (1961), Bern (7) 0 - 1
Boris Lenz (1569), Frauenfeld (9) - Gabriel Steiner (1459) (43) 1 - 0

Alles zur Schweizerischen Einzelmeisterschaft in Leukerbad beim SSB

Sonntag, 14. Juli 2019

♔ SEM 2019 in Leukerbad/VS (2)

Auch in der zweiten Runde spielen unsere Emmenbrückler gegen Teilnehmer aus den Top-15.

Resultate der 2. Runde:
Teilnehmer No - Teilnehmer No Res A
Patrick Hasler (1941),
Neuchâtel
(13) - Josef Lustenberger (1866) (33) 1 - 0
Rudolf Schmid (1556),
Saanenland
(12) - Gabriel Steiner (1459) (43) 1 - 0

Alles zur Schweizerischen Einzelmeisterschaft in Leukerbad beim SSB

Samstag, 13. Juli 2019

♔ SEM 2019 in Leukerbad/VS (1)

Am Donnerstag nachmittag haben in Leukerbad die 119. Schweizerischen Einzelmeisterschaften mit den Königsturnieren begonnen. Seit Samstag sind auch alle übrigen Spieler und Spielerinnen im Einsatz. Aus Sicht der Schachgesellschaft Emmenbrücke sind zwei Spieler am Schachbrett. Josef Lustenberger kämpft im Hauptturnier 1, Gabriel Steiner ist im Hauptturnier 3 auf Punktejagd.

Die beiden Topjunioren Matthias Mattenberger (Hauptturnier 2) und Dominik Mattenberger (Hauptturnier 3) spielen unter der Flagge der Schulschachprofis.

Resultate der 1. Runde:
Teilnehmer No - Teilnehmer No Res A
Josef Lustenbergr (1866) (33) - Anton Meier (1976), Solothurn (5) 1 - 0
Gabriel Steiner (1459) (43) - Dominique Eichenberger (1546),
Birseck Basel
(14) 0 - 1

Gleich in der ersten Runde sorgt Josef Lustenberger für ein fettes Ausrufezeichen. Er gewinnt das Auftaktspiel gegen die Nummer 5 des Turniers.

 Alles zur Schweizerischen Einzelmeisterschaft in Leukerbad beim SSB

Freitag, 12. Juli 2019

Auf dem Weg zum 1000er-Gipfel

Als aktuelles Beispiel von Gabriels Spielweise möge an dieser Stelle eine Partie der Zentralschweizerischen Seniorenmeisterschaft 2019 dienen. Es lohnt sich, beim Nachspielen die jeweiligen Möglichkeiten und Gefahren auszuloten und dann erst den effektiv gemachten Zug zu beurteilen.

Gabriel Steiner: «In den ersten 20 Zügen spielen Weiss und Schwarz relativ statisch, jeder in erster Linie auf seine Sicherheit bedacht. Im Mittelspiel zeigen jedoch beide Spieler sehenswerten Mut zum Risiko. So wagt es Schwarz bewusst, seine eigene Dame gegen die beiden Türme des Spielgegners zu opfern, und Weiss riskiert das Ausweichen seines Königs in ein enges Gelände mit auf den ersten Blick fast keinen freien Feldern. Weiss hat die letzten 20 Züge zudem in relativer Zeitnot zu überstehen (meistens nur ca. 2 Minuten Restzeit!), bis Schwarz dann im Endspiel mehrfach schnitzert, weil er nicht wie erforderlich dauernd Schach bietet. Insgesamt ist dies jedoch eine sehr spannende und für Gabriel irgendwie typische Partie mit schönen Abschlusszügen, auch wenn die Computer-Analyse für beide Seiten einige bessere Züge herausfinden wird.»

Donnerstag, 11. Juli 2019

Tausend Elo-Partien

Ein Jubiläum darf beachtet und erwähnt werden, auch wenn es für Aussenstehende nicht unbedingt von Bedeutung und Wichtigkeit ist.

Am Luzerner Open hat er 2002 zum 1. Mal um Elo-Punkte gekämpft, und am nächsten Sonntag wird er an der Schweizerischen Einzelmeisterschaft in Leukerbad zum 1000. Mal in einer Schachpartie um die begehrten Elo-Punkte kämpfen.

Die Rede ist von Gabriel Steiner seit 2006 aktives Mitglied der SGE.

Dienstag, 9. Juli 2019

♔ SEM 2019 in Leukerbad VS - Vorschau

Am Donnerstag beginnt das wichtigste Einzelturnier des Schweizerischen Schachbundes mit dem Titelturnier, einem Damenturnier (erstmals wieder seit 2003), dem Meisterturnier sowie dem Hauptturnier 1. Die übrigen fünf (!) Kategorien starten am Samstag.

Vom 11. bis zum 19. Juli 2019 werden im Schulzentrum in Leukerbad die Schweizer Einzelmeisterschaften im Schach statt finden – auch dieses Mal, eine optimale Gelegenheit, Schach und Ferien im schönen Wallis zu kombinieren.

Gespielt wird in einem Titelturnier (mit zehn Teilnehmern) um den Schweizer Meister 2019. Für das Damenturnier (Schweizer Meisterin 2019) haben sich leider nur sechs Teilnehmerinnen gemeldet. Hier wird doppelrundig gespielt. Im Meisterturnier vergibt der SSB die Titel der Junioren. Daneben gibt es noch Spielmöglichkeiten für die besten Senioren und gleich vier weitere Kategorien für Turnier- und Profispieler (HT 1, HT 2, HT 3 und - erstmalig - HT 4),

Quelle und Infos beim SSB

Montag, 8. Juli 2019

ISV-Schachtag in Stans

Auf der Homepage vom Innerschweizer Schachverband ist die Ausschreibung zum ISV-Schachtag 2019

im Hotel Engel in Stans.
Sonntag, 24. November 2019

Und hier könnt ihr Euch anmelden!

Sonntag, 7. Juli 2019

Die Heilige Teresa von Ávila

Schutzpatronin der Schachspieler 
Die Spieler und Freunde des Schachs sind unter dem Schutz der griechischen Göttin «Caissa».

Der Mythos dieser Göttin wurde im 18. Jahrhundert geschaffen.

Der Name stammt aus einem gleichnamigen Gedicht von William Jones, das 1763 veröffentlicht wurde. Caissa eine Nymphe, in die sich der Gott Mars verliebt. Als seine Liebe nicht erwidert wird, lässt er das Schachspiel erfinden, um ihr Herz zu gewinnen. Jones wurde zu seinem Gedicht von dem 1525 gedruckten Werk Scacchia ludus des Marcus Hieronymus Vida inspiriert, in dem die Nymphe den Namen Scacchis trägt.

Aber das ist nicht richtig! Diese «Göttin» ist eine Fiktion. Ganz offiziell ist Teresa von Avila die Schutzpatronin der Schachspieler. Im August beschäftigt sich eine Ausstellung im Rathaus Ebersberg (Oberbayern, Deutschland) mit dem Thema «Schach und Religion».

Samstag, 6. Juli 2019

Danush Ahmeti - Vereinsmeister 2019

Der Vereinsmeister 2018/2019 heisst Danush Ahmeti!

Der Meister ist erkoren, und dies ohne zusätzliche Schlussausmarchung unter Punktgleichen. Im entscheidenden Spiel besiegte Danush seinen Spielgegner Dominik Reichmuth und wird dadurch nach 2010, 2014 und 2016 zum 4. Mal Vereinsmeister der Schachgesellschaft Emmenbrücke. 

Herzliche Gratulation!
 
Hier die Schlussrangliste der Vereinsmeisterschaft, Kategorie A:

Kat. A

1
2
3
4
5
6
Pkte
1.
Ahmeti Danush
0
1
1
1
1
4
2.
Mundwiler Remo
1
1
0
½
1
3.
Reichmuth Dominik
0
0
1
1
1
3
4.
Lustenberger Josef
0
1
0
0
1
2
5.
Frey Bruno
0
½
0
1
½
2
6.
Armend Ymeri
0
0
0
0
½
½


Übermittelt von Gabriel Steiner, Spielleiter

Vereinsmeisterschaft SGE 2018/2019:Archiv

Paarungen/Resultate der Meisterrunden 

aktualisiert: 02.07.2019 (Gabriel Steiner, Spielleiter)

     Vereinsmeisterschaft SG Emmenbrücke 2018 / 2019
Meisterrunde 1     Kategorie A     18. Februar 2019
Armend Ymeri
-
Reichmuth Dominik
0 - 1
Lustenberger Josef
-
Ahmeti Danush
0 - 1
Mundwiler Remo
-
Frey Bruno
½ - ½

Meisterrunde 2     Kategorie A        11. März 2019
Reichmuth Dominik
-
Frey Bruno
1 - 0
Ahmeti Danush
-
Mundwiler Remo
0 - 1
Armend Ymeri
-
Lustenberger Josef
0 - 1

Meisterrunde 3     Kategorie A            1. April 2019
Lustenberger Josef
-
Reichmuth Dominik
0 - 1
Mundwiler Remo
-
Armend Ymeri
1 - 0
Frey Bruno
-
Ahmeti Danush
0 - 1

Meisterrunde 4     Kategorie A              6. Mai 2019
Reichmuth Dominik
-
Ahmeti Danush
0 - 1
Armend Ymeri
-
Frey Bruno
½ -½
Lustenberger Josef
-
Mundwiler Remo
1 - 0

Meisterrunde 5     Kategorie A             3. Juni 2019
Mundwiler Remo
-
Reichmuth Dominik
1 - 0
Frey Bruno
-
Lustenberger Josef
1 - 0
Ahmeti Danush
-
Armend Ymeri
1 - 0





Meisterrunde 1     Kategorie B     18. Februar 2019
Karrer Serge
-
Studer René
½ - ½
Mazzoni Renzo
-
Richiger Urs
½ - ½
Gubser Peter
-
Steiner Gabriel
½ - ½

Meisterrunde 2    Kategorie B          11. März 2019
Studer René
-
Steiner Gabriel
1 - 0
Richiger Urs
-
Gubser Peter
0 - 1
Karrer Serge
-
Mazzoni Renzo
1 - 0

Meisterrunde 3     Kategorie B            1. April 2019
Mazzoni Renzo
-
Studer René
½ - ½
Gubser Peter
-
Karrer Serge
0 - 1
Steiner Gabriel
-
Richiger Urs
1 - 0

Meisterrunde 4     Kategorie B             6. Mai 2019
Studer René
-
Richiger Urs
½ - ½
Karrer Serge
-
Steiner Gabriel
1 - 0
Mazzoni Renzo
-
Gubser Peter
0 - 1 ff

Meisterrunde 5     Kategorie B             3. Juni 2019
Gubser Peter
-
Studer René
1 - 0
Steiner Gabriel
-
Mazzoni Renzo
0 - 1
Richiger Urs
-
Karrer Serge
0 - 1




Meisterrunde 1     Kategorie C     18. Februar 2019
Ciglia Cesare
-
Michel Marcel
1 - 0
Felgitsch Karl
-
Niederberger Josef
0 - 1 ff
Frowein Marie Theres
-
Jung Fredy
½ - ½

Meisterrunde 2    Kategorie C          11. März 2019
Michel Marcel
-
Jung Fredy
0 - 1
Niederberger Josef
-
Frowein Marie Theres
½ - ½
Ciglia Cesare
-
Felgitsch Karl
1 - 0 ff

Meisterrunde 3    Kategorie C             1. April 2019
Felgitsch Karl
-
Michel Marcel
0 - 1 ff
Frowein Marie Theres
-
Ciglia Cesare
1 - 0
Jung Fredy
-
Niederberger Josef
½ - ½

Meisterrunde 4     Kategorie C              6. Mai 2019
Michel Marcel
-
Niederberger Josef
0 - 1
Ciglia Cesare
-
Jung Fredy
½ - ½
Felgitsch Karl
-
Frowein Marie Theres
0 - 1 ff

Meisterrunde 5     Kategorie C             3. Juni 2019
Frowein Marie Theres
-
Michel Marcel
1 - 0
Jung Fredy
-
Felgitsch Karl
1 - 0 ff
Niederberger Josef
-
Ciglia Cesare
1 - 0


Kat. A

1
2
3
4
5
6
Pkte
1.
Ahmeti Danush
0
1
1
1
1
4
2.
Mundwiler Remo
1
1
0
½
1
3.
Reichmuth Dominik
0
0
1
1
1
3
4.
Lustenberger Josef
0
1
0
0
1
2
5.
Frey Bruno
0
½
0
1
½
2
6.
Armend Ymeri
0
0
0
0
½
½

Kat. B

1
2
3
4
5
6
Pkte
1.
Karrer Serge

1
½
1
1
1
2.
Gubser Peter
0

1
1
½
1
3.
Studer René
½
0

½
1
½
4.
Mazzoni Renzo
0
0
½

1
½
2
5.
Steiner Gabriel
0
½
0
0

1
6.
Richiger Urs
0
0
½
½
0

1

Kat. C

1
2
3
4
5
6
Pkte
1.
Frowein Marie Theres

½
½
1
1
1
4
1.
Niederberger Josef
½

½
1
1
1
4
3.
Jung Fredy
½
½

½
1
1
4.
Ciglia Cesare
0
0
½

1
1
5.
Michel Marcel
0
0
0
0

1
1
6.
Felgitsch Karl
0
0
0
0
0

0
- - - - - - -

1. Hälfte: Qualifikationsrunde                           Gruppe 1
1. Runde                              10. September 2018
Armend Ymeri
-
spielfrei

---
Lustenberger Josef
-
Niederberger Josef

1 - 0
Karrer Serge
-
Mazzoni Renzo

1 - 0

2. Runde                              24. September 2018
spielfrei
-
Mazzoni Renzo

---
Niederberger Josef
-
Karrer Serge

0 - 1
Armend Ymeri
-
Lustenberger Josef

1 - 0

3. Runde                              15. Oktober 2018
Lustenberger Josef
-
spielfrei

---
Karrer Serge
-
Armend Ymeri

0 - 1
Mazzoni Renzo
-
Niederberger Josef

1 - 0

4. Runde                              05. November 2018
spielfrei
-
Niederberger Josef

---
Armend Ymeri
-
Mazzoni Renzo

0 - 1 w.o.
Lustenberger Josef
-
Karrer Serge

1 - 0

5. Runde                              03. Dezember 2018
Karrer Serge
-
spielfrei

---
Mazzoni Renzo
-
Lustenberger Josef

0 - 1
Niederberger Josef
-
Armend Ymeri

0 - 1

 
1. Hälfte: Qualifikationsrunde                           Gruppe 2
  1. Runde                              10. September 2018
Mundwiler Remo
-
Michel Marcel

1 - 0
Frey Bruno
-
Jung Fredy

1 - 0
Gubser Peter
-
Steiner Gabriel

½ - ½

2. Runde                              24. September 2018
Michel Marcel
-
Steiner Gabriel

0 - 1
Jung Fredy
-
Gubser Peter

½ - ½
Mundwiler Remo
-
Frey Bruno

1 - 0

3. Runde                              15. Oktober 2018
Frey Bruno
-
Michel Marcel

0 - 0 !!
Gubser Peter
-
Mundwiler Remo

½ - ½
Steiner Gabriel
-
Jung Fredy

1 - 0

4. Runde                              05. November 2018
Michel Marcel
-
Jung Fredy

0 - 1
Mundwiler Remo
-
Steiner Gabriel

1 - 0
Frey Bruno
-
Gubser Peter

1 - 0

5. Runde                              03.Dezember 2018
Gubser Peter
-
Michel Marcel

1 - 0
Steiner Gabriel
-
Frey Bruno

0 - 1
Jung Fredy
-
Mundwiler Remo

0 - 1

1. Hälfte: Qualifikationsrunde                           Gruppe 3
  1. Runde                              10. September 2018
Ahmeti Danush
-
spielfrei

---
Reichmuth Dominik
-
Frowein Marie Theres

1 - 0
Studer René
-
Ciglia Cesare

½ - ½
Richiger Urs
-
Felgitsch Karl

1 - 0 w.o.


2. Runde                              24. September 2018
spielfrei
-
Felgitsch Karl

---
Ciglia Cesare
-
Richiger Urs

½ - ½
Frowein Marie Theres
-
Studer René

½ - ½
Ahmeti Danush
-
Reichmuth Dominik

1 - 0


3. Runde                              15. Oktober 2018
Reichmuth Dominik
-
spielfrei

---
Studer René
-
Ahmeti Danush

½ - ½
Richiger Urs
-
Frowein Marie Theres

1 - 0
Felgitsch Karl
-
Ciglia Cesare

1 - 0


4. Runde                              05. November 2018
spielfrei
-
Ciglia Cesare

---
Frowein Marie Theres
-
Felgitsch Karl

0 - 1
Ahmeti Danush
-
Richiger Urs

1 - 0
Reichmuth Dominik
-
Studer René

1 - 0


5. Runde                              03. Dezember 2018
Studer René
-
spielfrei

---
Richiger Urs
-
Reichmuth Dominik

0 - 1
Felgitsch Karl
-
Ahmeti Danush

0 - 1
Ciglia Cesare
-
Frowein Marie Theres

0 - 1


 6. Runde                              07. Januar 2019
spielfrei
-
Frowein Marie Theres

---
Ahmeti Danush
-
Ciglia Cesare

½ - ½
Reichmuth Dominik
-
Felgitsch Karl

1 - 0 w.o.
Studer René
-
Richiger Urs

½ - ½


 7. Runde                              14. Januar 2019
Richiger Urs
-
spielfrei

---
Felgitsch Karl
-
Studer René

½ - ½
Ciglia Cesare
-
Reichmuth Dominik

½ - ½
Frowein Marie Theres
-
Ahmeti Danush

0 - 1



Gruppe 1

1
2
3
4
5
6
Punkte
1
Armend Ymeri

1
1
0
1

3
2
Lustenberger Josef
0

1
1
1

3
3
Karrer Serge
0
0

1
1

2
4
Mazzoni Renzo
1
0
0

1

2
5
Niederberger Josef
0
0
0
0


0
6
Christen Armin






---


Gruppe 2

1
2
3
4
5
6
Punkte
1
Mundwiler Remo

1
½
1
1
1
2
Frey Bruno
0

1
1
1
0
3
3
Gubser Peter
½
0

½
½
1
4
Steiner Gabriel
0
0
½

1
1
5
Jung Fredy
0
0
½
0

1
6
Michel Marcel
0
0
0
0
0

0


Gruppe 3

1
2
3
4
5
6
7
Punkte
1
Ahmeti Danush

1
½
1
1
½
1
5
2
Reichmuth Dominik
0

1
1
1
½
1
3
Studer René
½
0

½
½
½
½
4
Richiger Urs
0
0
½

1
½
1
3
5
Felgitsch Karl
0
0
½
0

1
1
6
Ciglia Cesare
½
½
½
½
0

0
2
7
Frowein Marie- Theres
0
0
½
0
0
1

8
spielfrei







---