Dienstag, 30. April 2019

♗♞ SMM 2019 (3) E'brücke - Altdorf

Emmenbrücke-Altdorf
2½ : 3½
Josef Lustenberger (1879)- Anton Knecht (1554)1 : 0
Remo Mundwiler (1788)- Othmar Flecklin (1924)0 : 1
Ymeri Armend (1870)- Klaus Schmitt (1633)½ : ½
Andreas Wüst (1746)- Viktor Hauger (1658)½ : ½
Bruno Frey (1684)- Bernhard Epp (1593) ½ : ½
Danush Ahmeti (1812)-   Albert Inderbitzin (1654)       0 : 1

In einem Wettkampf zwischen zwei noch punktelosen Mannschaften siegte der Gast aus Altdorf etwas überraschend mit dem knapp möglichsten Resultat. Emmenbrücke konnte den Elovorteil von durchschnittlich 127 Punkten pro Brett nicht in einen Sieg verwandeln. Damit ging der allerletzte SMM-Wettkampf im Restaurant Prélude mit einer grossen Enttäuschung zu Ende.

Der entscheidende Punkt

Montag, 29. April 2019

Spieltermine IGM 2019/2020

Teamleader Emmenbrücke 1:
Josef Lustenberger
In einem knappen halben Jahr startet die neue Innerschweizer Gruppenmeisterschaft. In drei Kategorien wird wieder um Punkte und Aufstieg und gegen Niederlage und Abstieg gekämpft. 
 
Sieben Runden werden bis Anfang März des kommenden Jahres gespielt. Anmeldeschluss ist bereits der 31. Mai 2019.

Wie in den Vorjahren wollen wir wieder mit drei Mannschaften daran teilnehmen. Emmenbrücke 1 spielt in der Regionalliga B, die zweite und dritte Mannschaft versucht ihr Glück in der Regionalliga C.

•  Für unsere erste Mannschaft ist ein gutes Abschneiden besonders wichtig, steigen doch gleich sechs Teams in die Regionalliga C ab. Analog der Regionalliga A soll diese Liga in Zukunft ebenfalls mit acht Mannschaften vollrundig gespielt werden.  •
 
zum ISV
ISV-Newsletter Frühjahr 2019  (folgt)

Samstag, 27. April 2019

Historische Meisterpartien aus aller Welt (18)

Als Rubinsteins Unsterbliche Partie wird eine Schachpartie bezeichnet, ausgetragen im Dezember 1907 in Łódź zwischen den beiden Polen Gersz Rotlewi und Akiba Rubinstein. Sie wurde in der All-Russischen Meisterschaft gespielt.

(Kongresspolen war faktisch ein Bestandteil des Russischen Kaiserreichs.)

Rubinstein gewann das Turnier mit 1½ Punkten Vorsprung auf Simon Alapin. In dieser Partie opferte Rubinstein in glänzender Weise seine Dame und seinen Turm, um ein undeckbares Matt zu erzwingen.

Donnerstag, 25. April 2019

Neues Spiellokal für die SGE

Es war das Jahr 1975. Damals wechselte die Schachgesellschaft Emmenbrücke vom Restaurant Emmenbaum ins «Restaurant Gersag». Wir haben uns am neuen Ort immer wohlgefühlt und waren trotz verschiedenen Wirtewechseln und neuen - teils aber unverständlichen - Konzepten immer zufrieden.

25 Jahre im alten Jahrhundert und 18 Jahre im neuen aktuellen Zentennium. Während 43 Jahren war das Gemeinde-Restaurant unser schachliches Zuhause.
Das alte «Restaurant Gersag

Seit August 2017 ist das Restaurant Gersag Geschichte. Mit der Übernahme durch das Le Théâtre und der Umbenennung in «Restaurant Prélude» wurden uns neue Zwänge auferlegt.Wir haben uns dann aber trotzdem dazu entschlossen zu bleiben.


Als Erstes mussten wir den Spielabend wechseln (traditionell war der Donnerstag unser Spielabend, als neuen Tag wählten wir dann den Montag), kurz danach kamen auch noch finanzielle Umtriebe hinzu.

So haben wir uns entschieden, ab dem 1. Mai 2019 unser bisheriges Spiellokal zu verlassen und spielen neu im «Alters- und Pflegeheim Alp» in Emmenbrücke.

Unser neues Spiellokal ab dem 1. Mai 2019

Samstag, 20. April 2019

♗ SGM 2019: Spielerstatistik

Die SGM-Saison 2019 wurde mit dem dritten Gruppenrang abgeschlossen. Gemäss dem Vorjahr ein kleiner Rückschlag, hat Emmenbrücke 1 doch vor zwölf Monaten Rang zwei belegt. Und in dieser Saison musste man Cham 2 und Freiamt 2 den Vortritt lassen.

Neun Spieler hat der Mannschaftsleiter eingesetzt. Total wurden aus 24 Partien insgesamt 15½ Einzelpunkte erzielt, was einer Ausbeute von 64% entspricht. Zehn Punkte haben Josef Lustenberger und Matthias Mattenberger mit je 5/6 erzielt. Die übrigen Emmenbrückler konnten allerdings nur ein bis dreimal spielen.

Freitag, 19. April 2019

Bilder vom SMM-Wettkampf gegen Liestal

In der ersten Runde der aktuellen Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft hatten wir den Schachklub Liestal zu Gast. Hans Grob, Captain der Mannschaft aus der Basel-Landschaft war so begeistert von unserem Spiellokal, dass er dies auch in einem Post auf Facebook entsprechend würdigte...

Emmenbrücke 2 - Liestal

Donnerstag, 18. April 2019

⏩ Bundesturnier 2020 in Luzern

Wie aus der aktuellen «Schweizerischen Schachzeitung» zu entnehmen ist, hat der Innerschweizer Schachverband zu seinem Jubiläum das Bundesturnier 2020 übernommen.

Der Grossanlass, zu dem über 350 Spieler und Spielerinnen aus der ganzen Schweiz und dem Ausland erwartet werden, geht vom Donnerstag, 21. Mai 2020 bis zum Sonntag, 24. Mai 2020.

Details folgen!

Mittwoch, 17. April 2019

Josef Lustenberger - erster Halbfinalist

Aus der ersten Runde ist noch der Sieger der Begegnung Ymeri Armend gegen Remo Mundwiler zu ermitteln. Auch in der zweiten(!) und dritten(!) Partie trennten sich die beiden Co-Favoriten Unentschieden. So geht es also in die Verlängerung der Verlängerung.

Als bisher einziger Sieger im Viertelsfinal steht Josef Lustenberger im Halbfinal.

Zwei Partien des Viertelsfinals endeten unentschieden, Somit wird eine zweite Partie mit vertauschten Farben um den Einzug unter die letzten Vier entscheiden (müssen). Es sei denn ... (siehe oben).
  • René Studer - Renzo Mazzoni
  • Dominik Reichmuth - Josef Niederberger
Das Spiel zwischen dem Sieger des ausstehenden Achtelfinal und Danush Ahmeti ist logischerweise verschoben worden.

Und hier sind die aktualisierten Resultate
(mitgeteilt von Renzo Mazzoni)

Montag, 15. April 2019

Vierwaldstättersee GP 2019 Emmenbrücke


Vereinsausflug 2019

Wir besuchen Fredy in seiner Alphütte auf der Engstlen.

Sonntag, 21. Juli 2019
(Verschiebedatum: 28. Juli 2019)

wer möchte kann auch das ganze Wochenende mit Übernachtung (freiwillig):
Samstag und Sonntag, 20./21.7.2019
(Verschiebedatum 27./28.7.2019)

 
Zur Ausschreibung (1.03 MB) 15.04.2019

Samstag, 13. April 2019

♗♞ SMM 2019 (2) Freiamt - E'brücke

Freiamt-Emmenbrücke
4 : 2
Peter Hammer (2146)- Armend Ymeri (1879)½-½
Andreas Kreienbühl (2043)- Josef Lustenberger (1879)1 : 0
Ruedi Stutz  (1882)- Bruno Frey (1684)½-½
Markus Bieri (1885)- Danush Ahmeit (1812)1 :0
Jörg Bieri (1747)- Hans Isaak (1667) ½-½
Walter Röthlisberger (1717)  -   Remo Mundwiler (1822)       ½-½


Homepage von Freiamt

Freitag, 12. April 2019

♗♞ SMM 2019 (2) E'brücke 2 - Freiamt 2

  Emmenbrücke 2    Freiamt 2
Brett Code Spieler   Code Spieler
  2 - 4
1 21773 Dominik Reichmuth   8675 Hans Born
½-½
2 14567 Gabriel Steiner   12550 Pius Sibler
0-1
3 21157 René Studer   1318 Bernhard Amstad
0-1
4 15301 Fredy Jung   8809 Cornelio Agustoni
0-1
5 2618 Renzo Mazzoni   11879 Hans Birbaum
½-½
6 23128 Cesare Ciglia   22006 Gilbert Schmid
1-0

Donnerstag, 11. April 2019

VM 18/19 - 3. Meisterrunde

Auch in der dritten Runde konnten fast alle Partien gespielt werden.

Hier geht es zu den von Spielleiter Gabriel Steiner mitgeteilten Resultaten

Montag, 8. April 2019

Angriff ohne Plan

Von 17 gestarteten Emmenbrücklern sind noch sechs im Rennen um die Krone des Vereinsmeisters. In einem fünfrundigen Turnier mit Jedem gegen Jeden gibt es auch in allen Runden (vor)-entscheidende Partien. In der zweiten Runde muss der amtierende vierfache Cupsieger (1997, 1998, 2017, 2018) Remo Mundwiler mit Schwarz den schlecht vorbereiteten Angriff des dreimaligen Vereinsmeisters (2010, 2014 und 2016) Danush Ahmeti abwehren - und das mit Erfolg!

Samstag, 6. April 2019

Vierhunderttausend auf unserem Blog!

heute hatten wir unseren 400'000sten 
Besucher auf unserem Blog! 

Wir bedanken uns bei allen Schachspielern und Schachspielerinnen (und natürlich bei allen anderen auch!!!),
die uns in den letzten neun Jahren regelmässig oder auch nur sporadisch angeklickt haben! 

Kommentar?

Donnerstag, 4. April 2019

Dienstag, 2. April 2019

Verlust - Gewinn - Remis

Klassiker der Weltliteratur
Wird von einem Klassiker geschrieben, dann meint man für gewöhnlich ein Duell, dass es schon seit vielen Jahren gibt. Aber es kann auch ebensogut ein Klassiker sein, auch wenn beide Spieler noch gar nicht so lange im Verein mitspielen. Remo Mundwiler war bekanntlich vor längerer Zeit und aktuell wieder in der SGE, hat zwischendurch eine grosse und längere Spielpause eingelegt. Ymeri Armend ist seit gut drei Jahren Vereinsmitglied und mischt(e) von Anfang an die Spitzenränge auf.

Da beide Spieler im Verein ausnahmslos um die vorderen Plätze mitspielen, kommt es in allen Turnieren zu diesem Duell. So auch im aktuellen Vereinscup wie auch im Thema-Turnier - und in der Vereinsmeisterschaft kreuzen die beiden in der dritten Runde die Klingen.

Montag, 1. April 2019

Zum ersten April

Es war einmal …

… ein König, der war so eifersüchtig, dass er sich weigerte zu rochieren, nur um neben seiner Dame zu bleiben.

… eine attraktive Dame, die war so auf ihre Figur bedacht, dass sie sich weigerte Bauern und Figuren zu „fressen“.

… ein Läufer, der hatte sich mit seinem Bruder verkracht. Fortan begegneten sie sich auf dem Schachbrett nie mehr, der eine lief nur noch auf den weissen, der andere auf den schwarzen Feldern…

aus dem Internet