Sonntag, 30. August 2020

IGM 20/21 und Schachtag 20 abgesagt

Der Vorstand des Innerschweizer Schachverbandes hat entschieden, dass die Innerschweizer Gruppenmeisterschaft 20/21 sowie der Innerschweizer Schachtag 2020 nicht durchgeführt werden.

Als Grund nennt der ISV «Es stehen nicht genügend grosse Spiellokale zur Verfügung um die nötigen Schutzbestimmungen einzuhalten».

Näheres dazu beim ISV 🔗

Selbstverständlich haben wir in der Agenda SGE alle Termine aktualisiert!

Freitag, 28. August 2020

SGM: Es kann gespielt werden...

Die Turnierkommission des Schweizerischen Schachbundes hat grünes Licht gegeben. Die unterbrochene Schweizerische Gruppenmeisterschaft 2020 wird unter speziellen Schutzbedingungen mit der 7. und letzten Runde planmässig am Samstag, 5. September 2020 zu Ende gespielt.

In Olten trifft die Mannschaft von Emmenbrücke ab 14 Uhr zum Spitzenkampf an. 

Donnerstag, 27. August 2020

VM 20/21 - 2. Runde

Update

Am 31. August 2020 spielen wir die 2. Runde der Vereinsmeisterschaft. Die Paarungen findet ihr hier, ebenfalls die Resultate der Startrunde.

In der Gruppe 1 gibt es bereits den ersten Spitzenkampf, in Gruppe 2 werden die Favoriten vorerst noch etwas «geschont»...

👉 Übrigens hat die Redaktionsleitung «JOURNAL» im Post «Ein Damen-Marathon» gefragt, welches denn die aktuelle Vereinsmeisterschaft sei. Spielleiter Gabriel Steiner stellt aber klar, dass die Saison 19/20 wegen den behördlichen Massnahmen definitiv abgebrochen und als beendet gilt. Die Resultate (leider noch immer ohne Rangliste) sind inzwischen ins Archiv verschoben! 👈

Dienstag, 25. August 2020

Der Vereinsmeister gewinnt auch das Blitzturnier

Daniel Portmann, Matthias Mattenberger,
Dominik Mattenberger
Mit zwölf Teilnehmern ist das SGE-Blitzturnier auch in diesem Jahr trotz dem Schutzkonzept sehr gut besucht. So kann das Turnier vollrundig mit einer Bedenkzeit von je 5 Minuten pro Spieler und Partie durchgeführt werden.

Souveräner Sieger wird am Schluss unser Vereinsmeister Matthias Mattenberger. Zwischenzeitig mit 1½ Punkten Vorsprung verwaltet er seine Führung geschickt und sichert sich am Turnierende mit einem halben Punkt Vorsprung den 1. Rang. 

Als stärkster Verfolger kämpft Dominik Mattenberger mit Daniel Portmann um den 2. Platz. Am Schluss weisen beide gleich viele Siege auf und werden so ex-aequo auf dem 2./3. Rang klassiert.

Damit hat zum fünften Mal in Folge der aktuelle Vereinsmeister auch das anschliessende Blitzturnier gewonnen (2016: Danush Ahmeti; - 2017: Josef Lustenberger; - 2018: Ymeri Armend; - 2019: Danush Ahmeti; - 2020: Matthias Mattenberger).

Schlussrangliste folgt
zum Goldenen Buch

Montag, 24. August 2020

Blitzturnier 2020

Am Montag, 24. August 2020 spielen wir wie jedes Jahr das vereinsinterne Blitzturnier. Wir spielen im Restaurant Alpissimo im Altersheim Alp ab 19.30 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht nötig, einfach vorbeikommen und mitspielen. 

Wer das Blitz nicht spielen möchte, hat aber auch die Möglichkeit, ausstehende Partien im Cup oder im Thematurnier nachzuspielen. In diesem Fall bitte vorher Kontakt aufnehmen mit dem Spielgegner.

Das Schutzkonzept beim SSB 🔗 

Sonntag, 23. August 2020

Schüler gewinnt gegen Senior

Screenshot «Davoser Zeitung»
Das schöne und interessante an einem Schachopen ist die bunt gemischte Teilnehmerschar. So treffen Spieler und Spielerinnen aus verschiedenen Nationen aufeinander. Es spielen Junioren oder Schüler mit Senioren, als Gegner kann das Paarungsprogramm einen Titelträger losen oder an dem einen oder anderen Brett kreuzen Damen und Herren die Schachfiguren.

♔   ♛   ♗   ♞   ♟   ♖   ♟

Freitag, 21. August 2020

Ein Damen-Marathon

Eine Frage stellt sich nach dem erzwungenen Unterbruch: Welches ist denn die aktuelle Vereinsmeisterschaft? Ist es die verkürzte und abgebrochene Saison 19/20 oder das soeben gestartete neue Jahresturnier 20/21! Da noch verständlicherweise einige Partien aus dem «Jubiläumsturnier» nachzuholen sind und bereits die ersten Resultate vom neuen Championat eingetroffen sind, berichten wir vorübergehend paralell über beide Turniere.

In der neuen Saison werden vorerst einmal sieben Vorrunden in zwei Gruppen gespielt. Anschliessend dürften dann eventuell noch einmal sieben Finalrunden geplant sein.

Zum Start treffen sich unser Ehrenmitglied Renzo Mazzoni (mit Anzugsvorteil) und Spielleiter und neu auch Mannschaftsleiter Gabriel Steiner (mit den schwarzen Figuren) zum Duell.

Donnerstag, 20. August 2020

Schach in der höchstgelegenen Stadt Europas

Mit fünf auf der Mitgliederliste der Schachgesellschaft Emmenbrücke stehenden Teilnehmern, ist unser Verein für einmal sehr gut an einem ausserkantonalen Turnier vertreten. So hätte es rein statistisch gesehen zu zehn «vereinsinternen» Duellen kommen müssen. Dass dies aber nicht stimmt ist selbstverständlich auf die unterschiedliche Punktzahl sowie die entsprechende Farbverteilung zurückzuführen.

So hat es am Ende bei zwei Partien zum Zweikampf zwischen (Ex)-Emmenbrücklern geführt. Und dies ausgerechnet in der Schlussrunde. Im Duell «Aargau vs. Luzern» einigen sich die beiden Spieler auf ein geräuschloses Remis.

Mittwoch, 19. August 2020

Meisterschaftsstart geglückt

Gleich fünfmal siegen die Spieler mit Weiss in der Startrunde. Als Einziger mit den schwarzen Figuren gewonnen hat (bisher) Fredy Jung. Denn: zwei Partien sind verschoben.

Hier geht es zu den Resultaten

Dienstag, 18. August 2020

Die «gefangene» Dame

Wie bereits berichtet hat Dominik Mattenberger an der Schweizerischen Jugendmeisterschaft U-10 die Bronzemedaille und Matthias Mattenberger bei der U-12 die Silbermedaille erkämpft. Beide Spieler können mit tollem Angriffsspiel begeistern und verdienen sich den jeweiligen Spitzenplatz.

Für Matthias beginnt das Turnier mit einem erwarteten Sieg in der ersten Runde. In der zweiten Partie spielt er gegen Survir Malli. Dieser stammt aus der berühmten Oltener Schachschule, die schon einige Junioren zu Spitzenspielern formte. Eine an und für sich ausgeglichene Stellung kippt blitzartig nach einem fantastischen Läuferzug von Schwarz:

Montag, 17. August 2020

Neues zur 7. SGM-Runde

Die Turnierkommission des Schweizerischen Schachbundes entscheidet in diesen Tagen über die 7. und letzte Runde der unterbrochenen Schweizerischen Gruppenmeisterschaft 2020 (und allenfalls unter welchen Schutzbedingungen).

Gemäss aktuellem Turnierplan soll(te) diese am 5. September 2020 gespielt werden. Das Team der Schachgesellschaft Emmenbrücke würde am Samstag um 14 Uhr in Olten zum Spiel erwartet.

Sonntag, 16. August 2020

VM 20/21 - 1. Runde

Am kommenden Montag, 17. August 2020, beginnt die neue Vereinsmeisterschaft der SGE.

Wir spielen in 2 etwa gleich spielstarken Gruppen. In der 1. Hälfte sind je 7 Qualifikationsrunden zu bewältigen. In der 2. Hälfte, also im 1. Semester des Jahres 2021, küren wir den Vereinsmeister bzw. die beiden Gruppensieger in einer Meisterrunde. Ich wünsche allen spannende Partien, viel Spielvergnügen und stets eine tolerante Kameradschaft.

Mit freundlichen Grüssen
Gabriel Steiner
Spielleiter

Das Schutzkonzept beim SSB 🔗

Samstag, 15. August 2020

Saisonbeginn

Liebe SGE-Mitglieder

 Am Montag, 17. August 2020, beginnt der Unterricht des neues Schuljahrs und damit auch die neue Spielsaison der Schachgesellschaft Emmenbrücke. Wir können dabei wieder im Restaurant Alpissimo (Altersheim Alp) spielen.


 Wir unterliegen als Restaurantgäste keinen Einschränkungen - ausser dass wir eine Präsenzliste führen müssen. Damit wir die Risiken minimieren können, gilt weiterhin: Hände waschen/desinfiszieren. Am Brett kann, wo der Gegner das wünscht, mit Maske gespielt werden (der Präsident hält einige Einweg-Masken bereit). 

Freitag, 14. August 2020

Sommerpartien 2020 (5)

Eine Weihnachtspartie von 2009 als Sommerpartie im Jahr 2020 .... das gibt es nur bei uns im JOURNAL. Am Weihnachtsopen 2009 in Zürich spielt Josef Lustenberger eimal mehr ein ausgezeichnetes Turnier. Am Ende des siebenrundigen Opens fehlt zwar der eine oder andere (halbe) Punkt. Aber mit einer Platzierung im vorderen Viertel der Schlusstabelle zeigt unser mehrmaliger Vereinsmeister und Cupsieger nicht zum ersten und - wie wir inzwischen wissen - auch nicht zum letzten Mal eine starke Leistung.

Donnerstag, 13. August 2020

Davos Schachsommer

3000 Elopunkte auf 3000 Metern über Meer
Foto: Suphaporn Wüst

Am sonnigen Start-Wochenende des nach dem ersten römischen Kaiser Augustus 🔗 (63 v. Chr. bis 14 n.Chr.) benannten Monats messen sich knapp fünf Dutzend Schachbegeisterte im bündnerischen Ferienparadies Davos 🔗. Die internationale Konkurrenz setzt sich aus neun verschiedenen europäischen Nationen zusammen. Bei der Altersstruktur der Teilnehmenden zählen wir einen Fünftel Senioren und zwei Fünftel Jugendliche, der Eloschnitt liegt leicht etwas über 1700 Elo.
Die Schachgesellschaft Emmenbrücke ist erfreulicherweise gleich mit fünf Mitgliedern vertreten. Wobei unser Ehrenmitglied Renzo Mazzoni als einziger Spieler auch für die SGE startet. Dominik Mattenberger und Matthias Mattenberger spielen wie üblich für «die Schulschachprofis», Roland Burri nennt seinen Stammverein «Niederlenz» und der ehemalige Mannschaftsleiter der SGE Andreas «Andi» Wüst spielt für die «Schweizer Schachsenioren».

Mittwoch, 12. August 2020

Vereinsmeisterschaft SGE 2019/2020:Archiv

Vereinsmeisterschaft SG Emmenbrücke 2019 / 2020
 

Zuletzt aktualisiert am 07.09.2020

VM 2019/20

1. Runde (30.Sept.)
Res.
Ahmeti Danush
-
Mazzoni Renzo
½ - ½
Steiner Gabriel
-
Lustenberger Josef
0 - 1
Mundwiler Remo
-
Richiger Urs
1 - 0
Niederberger Josef
-
Reichmuth Dominik
1 - 0
Frey Bruno
-
Jung Fredy
1 - 0
Frowein Marie Theres
-
Karrer Serge
0 - 1
Gubser Peter
-
Ciglia Cesare
1 - 0
Mattenberger Urs
-
Mattenberger Matthias
0 - 1

VM 2019/20

2. Runde (14.Okt.)
Res.
Lustenberger Josef
-
Niederberger Josef
1 - 0
Karrer Serge
-
Mundwiler Remo
0 - 1
Mattenberger Matthias
-
Gubser Peter
1 - 0
Mazzoni Renzo
-
Frey Bruno
½ - ½
Reichmuth Dominik
-
Ahmeti Danush
½ - ½
Ciglia Cesare
-
Steiner Gabriel
1 - 0
Richiger Urs
-
Frowein Marie Theres
1 - 0
Jung Fredy
-
Mattenberger Urs
½ - ½

VM 2019/20

3. Runde (25. Nov.)
Res.
Mundwiler Remo
-
Lustenberger Josef
1 - 0
Frey Bruno
-
Mattenberger Matthias
0 - 1
Karrer Serge
-
Reichmuth Dominik
0 - 1
Gubser Peter
-
Ahmeti Danush
½ - ½
Steiner Gabriel
-
Jung Fredy
1 - 0
Niederberger Josef
-
Mazzoni Renzo
½ - ½
Frowein Marie Theres
-
Mattenberger Urs
0 - 1
Ciglia Cesare
-
Richiger Urs
½ - ½

VM 2019/20

4. Runde (09.Dez.)
Res.
Ahmeti Danush
-
Karrer Serge
1 - 0
Lustenberger Josef
-
Frey Bruno
1 - 0
Mattenberger Matthias
-
Mundwiler Remo
1 - 0
Reichmuth Dominik
-
Gubser Peter
0 - 1
Mazzoni Renzo
-
Ciglia Cesare
1 - 0
Mattenberger Urs
-
Steiner Gabriel
0 - 1
Richiger Urs
-
Niederberger Josef
0 - 1
Jung Fredy
-
Frowein Marie Theres
½ - ½

VM 2019/20

5. Runde (27. Jan.)
Res.
Mattenberger Matthias
-
Ahmeti Danush
½ - ½
Frey Bruno
-
Gubser Peter
1 - 0
Mundwiler Remo
-
Mazzoni Renzo   
     1 - 0
Karrer Serge
-
Mattenberger Urs
-
Niederberger Josef
-
Steiner Gabriel
-
Frowein Marie Theres
-
Reichmuth Dominik
 0 - 1 
Lustenberger Josef
-
Richiger Urs
 1 - 0 
Ciglia Cesare
-
Jung Fredy            
   0 - 1

 
 VM 2019/20

6. Runde (17. Febr.)
Res.
Ahmeti Danush
-
Mundwiler Remo
1 - 0
Gubser Peter
-
Lustenberger Josef
0 - 1
Richiger Urs
-
Reichmuth Dominik
0 - 1
Steiner Gabriel
-
Frey Bruno
1 - 0
Jung Fredy
-
Karrer Serge
-
Mazzoni Renzo
-
Mattenberger Matthias
0 - 1
Mattenberger Urs
-
Niederberger Josef
1 - 0
Ciglia Cesare
-
Frowein Marie Theres
½ - ½


VM 2019/20

7. Runde (9. März)
Res.
Mattenberger Matthias
-
Lustenberger Josef
1 - 0
Steiner Gabriel
-
Ahmeti Danush
0 - 1
Reichmuth Dominik
-
Mundwiler Remo
-
Frey Bruno
-
Niederberger Josef
1 - 0
Jung Fredy
-
Gubser Peter
-
Mattenberger Urs
-
Richiger Urs
-
Karrer Serge
-
Ciglia Cesare
1 - 0
Frowein Marie Theres
-
Mazzoni Renzo
½ - ½

Schlussrangliste

Rang

Start-Nr.

 

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

1.

16.

Mattenberger Matthias

s   15
+

w   7

+

s    5

+

w    3

+

w    1

½

 s   8

    +

w    2

+

2.a

1.

Ahmeti Danush

w   8

½

s    4

   ½

s     7

   ½

w    6

    +

s   16

  ½

w   3

   +

s    9

   +

2.b

2.

Lustenberger Josef

s   9

+

w   11

+

s    3

-

w    5

+

w   10

+

 s   7

   +   

s   16

-

4.

3.

Mundwiler Remo

w   10

+

s   6

+

w    2

+

s   16

-

w    8

+

 s   1

    -

s    4

5.

4.

Reichmuth Dominik

s   11

-

w   1

½

s    6

+

w    7

-

s   13

+

 s  10

    +

w    3

6.

5.

Frey Bruno

w   12

+

s   8

½

w   16

-

s    2

-

w    7

+

 s   9

    -

w   11

+

7.

9.

Steiner Gabriel

w   2

-

s   14

-

w   12

+

s   15

+

s   11

 w   5

    +

w    1

-

8.

8.

Mazzoni Renzo

s   1

½

w   5

½

s   11

½

w   14

+

s    3

-

 w  16

    -

s   13

½

9.

15.

Mattenberger Urs

w   16
-

s   12

½

s   13

+

w    9

-

s    6

 w  11

     +

w   10

10.a

7.

Gubser Peter

w   14

+

s   16

-

w    1

½

s   4

+

s    5

-

 w   2

    -

s   12

10.b

11.

Niederberger Josef

w   4

+

s   2

-

w    8

½

s   10

+

w    9

 s  15

     -

s    5

-

12.a

6.

Karrer Serge

s   13

+

w   3

-

w    4

-

s    1

-

w   15

 s  12

w   14

+

12.b

12.

Jung Fredy

s   5

-

w   15

½

s    9

-

w   13

½

s   14

+

 w   6

w    7

14.

14.

Ciglia Cesare

s   7

-

w   9

+

w   10

½

s    8

-

w   12

-

 w  13

    ½

s    6

-

15.

10.

Richiger Urs

s   3

-

w   13

+

s   14

½

w   11

-

s    2

-

 w   4

    -

s   15

16.

13.

Frowein Marie Theres

w   6

-

s   10

-  

w   15

-

s   12

½

w   4

-

 s  14

    ½

w    8

½