Sonntag, 28. Juli 2019

@email an JOURNAL

Nachfolgendes Email erreichte die Redaktion zur Partie Gabriel Steiner - Xaver Rölli

Wenn man selber mitten im Spiel steht und angespannt einen guten Weg zum möglichen Gewinn sucht, ist wahrscheinlich jede Partie um einiges spannender und nervenaufreibender als wenn man später die Zugfolge einfach so abliest und zur Kenntnis nimmt, was der Computer alles anders gemacht hätte ...!!

Aber das ist halt Schach, und neben der offenbar absichtlich gesuchten Anspannung darf man auch niemals die eigentliche Freude am Spiel vergessen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen