Sonntag, 24. März 2019

♙ IGM 2019 - Nachlese (5)

Zum Abschluss unserer kleinen Nachbetrachtung der abgelaufenen Innerschweizer Gruppenmeisterschaft 2018/2019 hier noch eine interessante Stellung. René Studer könnte mit einem schwer zu findenden, dafür aber ganz hübschen - und einen Schönheitspreis verdienenden - Schlusszug den ganzen Punkt gewinnen.

Sein Gegner Arthur Kohler rettete sich aber danach noch in ein glückliches Unentschieden.
Arthur Kohler - René Studer
IGM 2018/2019

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Nun, ganz so einfach schien es mir (René) dann eben zum gegebenen Zeitpunkt doch nicht.
Denn weiss bräuchte ja nicht auf c4 meine Dame zu schlagen, sondern könnte mit seiner Dame zuerst auf das Feld a1 "ausweichen".

Dass ich dann wiederum auf c1 den generischen König mit einem Zwischenschach und mit anschliessendem Damenabtausch (Laufer zielt ebenfalls auf c1)in Bedrängnis bringen könnte, habe ich definitiv nicht gesehen!! Denn nun kommt der weisse Läufer zu spät um das Umwandlungsfeld zu sichern.

Kommentar veröffentlichen