Mittwoch, 5. August 2015

Historische Meisterpartien aus aller Welt (11)

Schachgrossmeister Yury Markushin präsentiert auf seinem Schachblog eine Sammlung der besten Spiele in der Geschichte des Schachs! Diese beinhalten die erstaunlichsten Ideen, die grössten Kombinationen, hervorragende Opfer, phantastisches Positionsspiel und vieles mehr.

Durch das Studium der Partien kann man diese Meisterwerke nicht nur geniessen, sondern - wie er meint - auch sein Schach verbessern. In seiner Lehrmethode ist die Analyse von ausgewählten Meister-Spielen ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung. Sie soll das Schachverständnis steigern, und, was viel wichtiger ist, auch die gewünschten Ergebnisse bringen.


Nachfolgend aus seiner Partienauswahl die Partie Nummer 14:

Alexander Steinkuehler - Joseph Henry Blackburne,
Quelle: The Chess World

1 Kommentar:

Werni Kaufmann hat gesagt…

Das Matt bei Steinkühler-Blackburne ist nicht «sauber», sondern «rein». Wenn jedes Feld um den König herum nur von einer einzigen Figur abgedeckt ist, spricht man von einem reinen Matt. Falls zusätzlich noch sämtliche Figuren, schwarze wie weisse, am Matt beteiligt sind, ist es ein «Mustermatt».

Kommentar veröffentlichen