- Die Vereinsmeisterschaft 2023 startet am kommenden Montag - Den Spielplan gibt es hier

Freitag, 3. Februar 2023

SSB-Führungsliste 6 - 2022 ♝

Elo-Rechner im Internet


Die sechste und damit letzte Führungsliste des Schweizerischen Schachbundes für das vergangene Jahr ist online. Es ist das erste Mal seit wir hier auf unserem Blog die Elozahlen unserer Spieler publizieren, dass die Liste erst nach rund einem Monat final auf der Webseite des SSB aufgeschaltet ist. Und dies obwohl die Resultate bereits alle erfasst sind.

Betreffend SGE hat sich der Abstand an der Spitze etwas vergrössert, im Mittelfeld sind alle nach wie vor sehr dicht beisammen. Mit seinen phantastischen Resultaten hat Matthias Mattenberger den Spitzenplatz nicht nur gehalten. sondern weiter ausgebaut. Elo-Gewinner der SGE ist Dominik Mattenberger mit einem Plus von 95 Elo. Gleichzeitig ist unser jüngstes Mitglied in die Kategorie über 1800 Elo vorgestossen und damit aktuell auch Hauptturnier-1-Spieler. Mit Matthias Mattenberger (+59) und Tobias Koch (+42) sind rein zufälligerweise die drei jüngsten Emmenbrückler an der Spitze.

Donnerstag, 2. Februar 2023

IGM RLB (6): Klarer Sieg und nun ein Finalspiel

Rontal
-Emmenbrücke 2
½ : 3½
Josef Balkovec (1801)-Dominik Reichmuth (1663)0 : 1
Roman Sigrist (1695)-Remo Mundwiler (1734))½-½
Franz Brun (1607)-Tobias Koch (1750)0 : 1
Hans Schnarwiler (1658)-Bruno Frey (1696)0 : 1

Die Resultate der sechsten und damit zweitletzten Runde in der Regionalliga B verlaufen überraschenderweise zu Gunsten von Emmenbrücke 2. Am Montag verliert Baar zwei Mannschaftspunkte weil sie nicht das letzte Brett forfait geben, am gleichen Abend muss Sursee 2 nach einer deutlichen Niederlage in Hergiswil nach Hause fahren.

Mittwoch, 1. Februar 2023

♗ FIDE-Rating per 1.2.2023

Foto: Internet
Aktuell warten wir noch auf die neue Führungsliste beim Schweizerischen Schachbund. Etwas schneller geht es bei der FIDE: die neue Liste ist bereits am Vorabend des neuen Monats aktuell. Fast alle SGE-Spieler die auch im Dezember gespielt haben, müssen Punkteeinbussen verkraften. Die Weihnachtsturniere sind in der Februar-Liste ausgwiesen.

Dienstag, 31. Januar 2023

IGM RLA (6): Emmenbrücke gewinnt gegen Sarnen

Emmenbrücke
-Sarnen3 : 1
Daniel Portmann (1970)-Lukas Waser (1354)1 : 0
Danush Ahmeti (1809)-Robin Kiefer (1345)1 : 0
Ymeri Armend (1897)-Elia Spichtig (1757) 1 : 0
Josef Lustenberger (1748)-Julian Wyss (-)0 : 1

In der vorletzten Runde kann Emmenbrücke zwei weitere Mannschaftspunkte im Kampf gegen den Abstieg gutschreiben. Der nach wie vor punktelose Gast aus dem Kanton Obwalden hat unsern Spielern aber alles abverlangt und mit einem ehrenvollen Ergebnis die Heimreise angetreten.

IGM RLB (6): Eine weitere ehrenvolle Niederlage

Emmenbrücke 3
-Baar1½ : 2½
Renzo Mazzoni (1470)-Tobias Roth (1752)½-½
Serge Karrer (1591)-Igor Paholok (1819)0 : 1
Josef Niederberger (1474)-
1 : 0
Cesare Ciglia (1383)-Jan Bruhnsen (1506)0 : 1

Und wieder hat es knapp nicht gereicht. Die Chancen sind auch in der zweitletzten Runde - gegen ein allerdings nur mit drei Spielern angetretenes Baar - vorhanden, werden aber erneut nicht genutzt. So verliert ein lange gut mitspielendes Emmenbrücke 3 gegen die erste Mannschaft aus Baar mit dem knappmöglichsten Resultat.

Montag, 30. Januar 2023

Nächsten Montag startet die Vereinsmeisterschaft 2023

Am nächsten Montag gehen wir spieltechnisch in das neue Vereinsjahr 2023, das inzwischen dem Kalenderjahr angepasst ist. Los geht es mit den ersten Zügen der SGE-Vereinsmeisterschaft 2023. Wir sind schon jetzt gespannt wie - und ob überhaupt - das 82. Turnier um den Vereinsmeister-Titel im Dezember 2023 enden wird. 

Nachfolgend die Partie zwischen dem neuen Klubmeister und dem Drittplatzierten aus der vorletzten Runde des Turniers von 2022. Nach einer locker spielbaren Eröffnung hat Dominik Reichmuth mittels eines Bauerngewinns gute Siegchancen. Ab dem 17. Zug verpasst er die richtige Fortsetzung und Danush Ahmeti kann die vorentscheidende Partie gewinnen. In der Folge gewinnt der neue Vereinsmeister auch das letzte auszutragende Spiel und lässt sich erneut als Vereinsmeister der Schachgesellschaft Emmenbrücke feiern.

Sonntag, 29. Januar 2023

Sieger Trio der Vereinsmeisterschaft 2022

Das Siegertrio der Vereinsmeisterschaft 2022
Dominik Reichmuth (3.), Danush Ahmeti (Vereinsmeister) und Remo Mundwiler (2.)
Foto: Andi Wüst

Samstag, 28. Januar 2023

Tobias Koch: Den Meisterspieler bezwungen

Tobias Koch überrascht den Meisterspieler
Foto: Andi Wüst

Beide Regionalliga C-Mannschaften von Emmenbrücke sind in der vergangenen Saison aufgestiegen.Während es die zweite Gruppe sportlich schafft, hat die dritte Equipe den Sprung auf dem Papierweg erzielt. Dass in der Regionalliga B diese Saison ein etwas härterer Wind weht, haben natürlich beide Mannschaftscaptains schon vor dem Turnier gewusst.

Emmenbrücke 2 hat als Verstärkung mit Tobias Koch einen soliden Mannschaftsspieler für das erste Brett ins Team integriert. Mit inzwischen drei Punkten aus fünf Partien ist er hinter Bruno Frey punktemässig der zweitbeste IGM-Spieler des Vereins. Sein etwas glücklicher - aber keinesfalls unverdienter - Sieg aus der zweiten Runde gegen den SGL-Top-Spieler Jürg Schmid von Luzern 2 zählt zu den Glanzpunkten der disjährigen IGM-Saison von Emmenbrücke.

Freitag, 27. Januar 2023

♗ SGM 2023: Rangliste nach 3 Runden

Nach drei Runden zeigt sich ein erstes einigermassen aussagekräftiges Bild von der SGM 2023.

Nach dem Punktgewinn in Baden und der ärgerlichen Niederlage in Cham haben wir nun diverse Heimspiele. Allerdings spielen wir gegen sehr starke Teams aus Luzern, Solothurn, Bern und Zug - sind aber dringend auf Mannschaftspunkte angewiesen.

Donnerstag, 26. Januar 2023

Spannung bis zum letzten Zug

Gabriel Steiner
Foto: Heini Scherrer(SSS)
Am Seniorenturnier in Zürich werden viele interessante und entsprechend spannende Partien gespielt. Die nachfolgende Gewinnpartie unseres Spielleiters Gabriel Steiner zeigt einen dieser spannenden Zweikämpfe. Schon früh kann der Emmenbrückler die Schwächen im schwarzen Spiel ausnützen und eine Gewinnstellung aufbauen. Doch danach spielt er etwas ungenau und sein Gegner aus Zürich kann auf der h-Linie einen starken Gegenangriff einleiten. Doch Gabriel wäre nicht Gabriel wenn er diesen Angriff nicht ohne Kratzer übersteht und zum entscheidenden Mattangriff ansetzt. Ein verdienter und schön herausgespielter Punkt. 

Mittwoch, 25. Januar 2023

Die letzten Züge zum Vereinsmeister

Bruno Frey - Danush Ahmeti: Die letzte Partie
Foto: Andi Wüst

Die letzte Partie des Turniers spielen Bruno Frey und Danush Ahmeti. Während dem Tabellenführer ein Remis zum Titel genügt, kann Bruno mit einem Erfolg noch das Sieger-Podest erreichen. So verfolgen die interessierten Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. In einer stark remisverdächtigen Stellung bietet Danush seinem Gegner die Punkteteilung an. Da der halbe Punkt für Schwarz nicht richtig zählt, lehnt Bruno das Remis verständlicherweise ab. In der Folge scheitern seine Gewinnversuche und der neue Vereinsmeister holt den ganzen Punkt.

Dienstag, 24. Januar 2023

Danush Ahmeti - Vereinsmeister 2022

Danush Ahmeti
Foto: Andi Wüst
Nach zwei zusätzlichen (Nachhol)-Spielabenden im neuen Jahr kann sich Danush Ahmeti zum fünften Mal als Vereinsmeister der Schachgesellschaft Emmenbrücke feiern lassen. Mit elf Zählern distanziert er seine direkten Konkurrenten um mindestens einen ganzen Punkt. 

Auch wenn er vom Rückzug der beiden Jungs Dominik und Matthias Mattenberger profitiert, am Ende ist «unser Danush» ein verdienter Klubmeister. Alle Partien immer auf Angriff angelegt und dadurch auch öfters gestolpert, doch auf dem Parkett der 64 Felder: am Schluss zählen die gewonnenen Punkte und nicht die Niederlagen. Der erste Sieg im «Königsturnier» datiert vom Jahr 2010, danach notieren wir die Erfolge von 2014, 2016 und 2019 - und jetzt als weitere Bestätigung im 2022. 

Montag, 23. Januar 2023

Spielabend aktuell

  

Heute Abend
Vereinsmeisterschaft 2022 und freies Schachspiel

Sonntag, 22. Januar 2023

Senioren-Turnier Zürich

Renzo Mazzoni
Foto: Heini Scherrer(SSS)
Das grösste Seniorenturnier in der Schweiz hat nach einer zweijährigen Pause wieder einen festen Platz im Kalender. Es gilt als die inoffizielle «Vereinsmeisterschaft» der Schweizer Schachsenioren. Inzwischen wird das Turnier doppelt geführt, «Zürich 1» im Januar, «Zürich 2» im kommenden Monat.

Mit zwei Teilnehmern und unserer «Silber-Lady» ist die Schachgesellschaft Emmenbrücke wie immer gut vertreten. Es spielen: Agatha Schuler, Renzo Mazzoni und Gabriel Steiner als spielfreudigste Aktive in unserem Verein. Dass da aber vermutlich keine grossen Stricke zerissen werden, zeigt die Startrangliste. Zwischen 2200 und 1300 Elo ist alles möglich. Doch alle drei haben erfolgreich gespielt und ihren Startplatz im Schlussklassament verbessert. 

Samstag, 21. Januar 2023

♞ SGM 2023 (3): Captain übersieht einzügig Damengewinn

Cham
-Emmenbrücke
3 - 2
Jan Villiger (1925) 
-Danush Ahmeti (1809)½-½
Carlos Garcia Gomez (1893)
-
Ismajl Veljia (1868)
½-½
Anton Brugger (1933)
-Josef Lustenberger (1748)0 : 1
Josef Balkovec (1801)
-Tobias Koch (1750)    
1 : 0
Noah Hofstetter (1365)
-Andreas Wüst (1722)
1 : 0

Emmenbrücke strauchelt auf dem Weg zum Sieg über das eigene Unvermögen des Captains. In klarer Gewinnstellung übersieht der Mannschaftsleiter am letzten Brett den (einzügigen!) Damengewinn - und büsst stattdessen einen Turm ein. So kann Cham den Wettkampf knapp für sich entscheiden.

Freitag, 20. Januar 2023

Astana/Kasachstan: Weltmeisterschaft 2023

Foto: FIDE
Der Weltschachbund FIDE hat gestern nachmittag mit einer Pressemitteilung näheres zum bevorstehenden Weltmeisterschaftskampf 2023 mitgeteilt. Austragungsort des auf maximal 14 Partien (exkl. eventueller Stichpartien) angesetzten Zweikampfs ist die Hauptstadt von Kasachstan. In Astana, der zweitgrössten Stadt des Landes, spielen Ding Liren (China) und Ian Nepomniachtchi (-). 

Donnerstag, 19. Januar 2023

Vom Quartett bleiben noch zwei

Wer wird Vereinsmeister 2022? 

Seit Montag abend sind es noch zwei Spieler die in der vergangenen Saison Vereinsmeister werden können. Nach einem spannenden Spielabend mit den Direktbegegnungen der Favoriten hat sich ein Duo von diesem Titel verabschiedet. 

Mittwoch, 18. Januar 2023

Generationen-Duell

Junior gegen Seniorin
Das Königsturnier des Vereins - die Vereinsmeisterschaft - ist in der entscheidenden Phase. Die letzten Partien werden in den nächsten Tagen gespielt. Ein neuer Vereinsmeister wird am kommenden Montag ausgespielt. 

Aber nicht nur der Kampf um die Spitzenplätze ist jeweils interessant. Auch die Partien mit weniger Elo-starken Spielern - und in diesem Falle unserer Spielerin - ziehen jeweils die Aufmerksamkeit am Spielabend auf sich. So hat Marietheres Frowein in ihrer Partie gegen Tobias Koch durchaus gute Chancen das Spiel auszugleichen. Doch wieder einmal endet das Duell «Alt gegen Jung» mit einem Sieg für den Junior...

Dienstag, 17. Januar 2023

Entscheidung vertagt

«Öfters kommt es divergent
als wie es hier geschrieben steht!»

Vor einigen Wochen habe ich eine Prognose für die Vereinsmeisterschaft 2022 abgegeben. Doch nun hat sich eine neue Konstellation ergeben. Nach dem Rückzug des nach Verlustpunkten führenden Duos Dominik und Matthias Mattenberger, wird nun etwas überraschend ein anderer SGE-Spieler diesen Titel «erben». 

Montag, 16. Januar 2023

Rekord knapp verpasst

JOURNAL 
▄▀▄▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄ 

In den letzten 12 Monaten haben wir 344 Post's (Beiträge) auf unserem Blog (Homepage) veröffentlicht.

Somit müssen wir eingestehen: den Rekord aus dem vorigen Jahr 2021 genau um einen einzigen Artikel verpasst und einen neuen Rekord dementsprechend um zwei Veröffentlichungen nicht geschafft. 

Sonntag, 15. Januar 2023

Taktische Meisterleistung

Remo Mundwiler
Die Innerschweizer Gruppenmeisterschaft 22-23 ist in der entscheidenden Phase. Noch sind zwei Runden zu spielen. In einer sehr guten Ausgangslage ist Emmenbrücke 2. Aktuell auf dem dritten Tabellenrang platziert und mit klarem Blick auf einen der beiden ersten Ränge.

Für einen schönen Sieg sorgt Remo Mundwiler in der fünften Runde am Spitzenbrett gegen Hergiswil-Stans. Schon früh übernimmt er die Initiative im Spiel und führt den daraus entstehenden Angriff erfolgreich zum Punkt. So gewinnt Emmenbrücke 2 den Wettkampf knapp mit 2½:1½.

Samstag, 14. Januar 2023

Start in die neue Saison

Die Saison 2023 startet intern mit der Spielerversammlung vom 16. Janaur 2023, um 19.30 Uhr im Spiellokal. Der Spielleiter und die Mitglieder halten Rückschau und definieren den kommnden Spielbetrieb bzw. die eigene Teilnahme an den Turnieren.

Der nachfolgende Spielplan hilft bei der Saisonplanung:

Freitag, 13. Januar 2023

Dominik Reichmuth schafft den Hattrick:

Seniorenmeister der Schachgesellschaft Emmenbrücke 2022

Thema-Turnier und vielleicht
auch Vereinsmeister?
Seniorenmeister 2020-2022
(Foto: Archiv)
Wie schon seit einigen Jahren hat die SGE nebst einem Vereinsmeister auch einen Seniorenmeister. Das JOURNAL vergibt diesen Titel jährlich an den erfolgreichsten «Oldie» der Schachgesellschaft Emmenbrücke. Und wie in den beiden Jahren zuvor geht dieser Preis an unser Vorstandsmitglied Dominik Reichmuth.

Auch im vergangenen Vereinsjahr war es ein ausgeglichenes Rennen. So waren wie immer alle Partien hart umkämpft. Und wie so oft wurde die JOURNAL-Schlussrangierung erst nach den letzten Partien des Kalender-Jahres entschieden.

Donnerstag, 12. Januar 2023

IGM RLA/RLB (5): Schwarzer Mittwoch

Das ist kein guter Schachabend für unsere beiden IGM-Mannschaften. Während Emmenbrücke 1 mit 1½ Einzelpunkten wenigstens nicht mit leeren Händen nach Hause reist - aber leider ohne Mannschaftspunkte -, hat Emmenbrücke 3 gegen die erfahrene und mit Top-Spielern angetretenen Vier von Tribschen 2 keine Chance. Beide Teams sind am Tabellenende, haben aber durchaus noch Chancen die Saison erfolgreich abzuschliessen. Doch dazu braucht es in den beiden Schlussrunden Siege...

Mittwoch, 11. Januar 2023

Neues zur Schach-Weltmeisterschaft

Wird der nächste Weltmeister in «Estados Unidos Mexicanos» ermittelt? Tatsächlich ist Mexiko City der erste Kandidat als Austragungsort für den kommenden Weltmeisterschaftskampf zwischen Ding Liren (China) und Ian Nepomniachtchi (-). 

Die FIDE wird dort im April ihre erste Ratssitzung durchführen - und das ist ein sehr starkes Indiz dafür, dass die nächste Weltmeisterschaft wohl in der mittelamerikanischen Hauptstadt ausgetragen wird.

Termin: 7. - 30. April 2023

Quelle: Chessbase

Dienstag, 10. Januar 2023

IGM RLB (5): Zwei Mannschaftspunkte gegen starken Gegner

Emmenbrücke 2
-Hergiswil/Stans 22½ : 1½
Remo Mundwiler (1734)-Kurt Liembd (1704)1 : 0
Tobias Koch (1750)-Olaf Nazarenus (2085)0 : 1
Bruno Frey (1696)-Urs Von Wyl (-) 1 : 0
Dominik Reichmuth (1663)-Toni Gabriel (1637)½-½

Auch beim zweiten Auswärtsspiel in Emmenbrücke setzen die Gäste aus dem Kanton Nidwalden ihren Nationalliga-B-Spieler ein. Obwohl er die zweite Partie (diesmal gegen Tobias Koch) ebenfalls gewinnt, geht Emmenbrücke 2 als Sieger vom Brett. Zwei schöne Angriffs-Siege von Remo Mundwiler und Bruno Frey sowie die Punkteteilung von Domink Reichmuth in einem ausgeglichenen Läufer Endspiel bringen zwei wertvolle Mannschaftspunkte. 

Montag, 9. Januar 2023

Diese Woche ...

... ist die 5. Runde der IGM angesetzt -
Emmenbrücke 2 spielt am Montag, die beiden anderen Teams am Mittwoch

Sonntag, 8. Januar 2023

♞ SGM 2023: Eine glückliche Punkteteilung

Update
Baden
-Emmenbrücke
2½ - 2½
Daniel Richter (1866) 
-Ismajl Velija (1868)
1 : 0
Aryan Anand (1905)
-Josef Lustenberger (1748)
1 : 0
Wanja Schaffner (1572)
-Danush Ahmeti (1809)
½-½
Ritish Kannan (1735)
-Tobias Koch (1750)    
0 : 1
Anastasiia Butova (-)
-Andreas Wüst (1722)
0 : 1

Baden liegt am Schnittpunkt des Schweizer Mittellandes und des Juragebirges. Zum ersten Spiel der aktuellen Meisterschaft reisen wir zu diesem frühgeschichtlichen Ort. Ein schönes Lokal in Ennetbaden wird als Spielort von der SG Baden ausgewählt. Und schon nach einer halben Stunde zeichnet sich ein spannender Wettkampf ab. 

Samstag, 7. Januar 2023

♞ SGM 2023: Alles beginnt bei Null

Heute Nachmittag starten wir in ein neues Abenteuer, genannt Schweizerische Gruppenmeisterschaft 2023. 

Nach der spielfreien Runde im Dezember heisst unser Auftakt-Gegner wie in der abgelaufenen Saison Baden. Allerdings sind wir diesmal im Kanton Aargau zu Gast.

Den Spielplan gibt es hier

Freitag, 6. Januar 2023

♞ Spielplan SMM 2023

Die Spielpläne für die Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft 2023 sind erstellt. Emmenbrücke 1 reist zweimal nach Zürich (zu Wollishofen und nach Wädenswil) und spielt in Ebikon (Rontal). Emmenbrücke 2 tritt in Baar, ebenfalls in Ebikon (Rontal) und zum «Auswärtsspiel» gegen Emmenbrücke 1 an. Ausserdem dürfen beide Mannschaften dreimal einen Gast im heimischen Spiellokal empfangen und sind in einer Runde jeweils spielfrei. 

Donnerstag, 5. Januar 2023

Schach-Grossmeister Nico Georgiadis

– Zwischen Ehrgeiz und Einsamkeit | Reporter | SRF

Ein gut 30minütiger Dokumentarfilm auf
SRF (Foto: Youtube)
Schach ist eine der härtesten Sportarten der Welt. Schach-Grossmeister Nico Georgiadis ist einst fast zerbrochen an diesem nervenaufreibenden Brettduell. Jetzt stellt er sich an der Schach-Olympiade in Indien dem Spiel der Könige. Glück gibt es nicht – ein falscher Zug, und die Partie ist verloren. 

Dienstag, 3. Januar 2023

♗ FIDE-Rating per 1.1.2023

Grafik aus dem Internet / Reddit
Wie lange kann Daniel Portmann seinen Allzeit-Rekord noch behalten? Seit 2001 hält er mit 2149 diesen Bestwert. Nun, nach 22 Jahren könnte diese Bestleistung fallen...

Montag, 2. Januar 2023

Zwei schöne Weihnachtsturniere

Teilnehmer (m/w) in Zürich und Basel
Fotos: Swisschesstour/
Andi Wüst/Josef Lustenberger
Eine schöne Tradition ist das Turnier-Schachspiel zwischen Weihnachten und Neujahr. So wird in Zürich schon seit fast fünfzig Jahren das klassische «Weihnachtsturnier» ausgetragen. Spielort ist das Hotel «Crowne Plaza». Und bei vielen ist es noch immer als «Nova-Park-Open» in Erinnerung. Mit vier für Emmenbrücke startenden Teilnehmern ist die SGE-Delegation natürlich ein kleines «Puzzle-Teilchen». Aber die Verstärkung ist auch vor Ort. So wird Daniel Portmann mit zwei Siegen und fünf Remispartien bester Emmenbrückler. Punktgleich wird Danush Ahmeti nur vier Ränge hinter ihm klassiert. Bei unserem Blitzspezialist gilt immer noch die Regel «Alles oder Nichts». Josef Lustenberger und Andi Wüst sind unter den Erwartungen geblieben, während Roland Burri und Agatha Schuler das Turnier mit einem positiven Resultat abgeschlossen haben.