📌 Nächsten Montag - Vereinsmeisterschaft - Favoriten unter sich mit möglicher Vorentscheidung!? 📌

Donnerstag, 31. März 2022

Sterne aus Perlen aus der Welt des Schachs

Wer sich für Schach interessiert, fasziniert ist von diesem wunderbaren Spiel und sich ab und an ein wenig auf dem Computer oder seinem Laptop umschaut, findet regelmässig Meisterwerke, Perlen und Sterne aus der Welt der 64 Felder.

Nachfolgend eine lehrreiche Studie, natürlich aus dem weltumspannenden Internet(z). Wir wünschen Euch viel Spass.

Mittwoch, 30. März 2022

Kandidatenturnier 2022: Ein Palast als Turniersaal

Der Weltschachbund hat Madrid als Austragungsort und den Terminplan für das FIDE-
Kandidatenturniers 2022 mitgeteilt. Das Turnier wird im prächtigen Palacio de Santoña -einem historischen Gebäude in der spanischen Hauptstadt - ausgetragen,, Die erste Runde wird am 17. Juni stattfinden.  

Das 1730 erbaute Gebäude mit seiner barocken Fassade aus geschnitztem Granit beherbergt eines der raffiniertesten eklektischen Interieurs der spanischen Hauptstadt. Derzeit ist das Gebäude einer der Hauptsitze der Handelskammer von Madrid. 

Dienstag, 29. März 2022

Andreas Wüst - Trainer C Swiss Chess

Am vergangenen Wochenende hat der Schweizerische Schachbund nach etwas mehr als zweijähriger Pause wieder einen Trainerkurs für Jugendleiter und Jugendleiterinnen organisiert. Nebst einer sehr grossen Anzahl Teilnehmern der «Schulschachprofis» sowie einiger angehender Schachtrainer und Schachtrainerinnen - vorwiegend aus dem Raum Bern - mischt sich auch der Emmenbrückler Mannschaftsleiter Andreas Wüst unter die Kursabsolventen. 

Beim zweitägigen Einführungskurs werden unter anderem die Themen «Physis, Psyche und Prävention» oder aber «Unterrichtsmethotik, Lehrmittel und Lektionsplanung» vermittelt. 

Mittwoch, 23. März 2022

Thema-Turnier 2022: Die Petrow-Verteidigung

Das Geheimnis ist gelüftet. Wir spielen in diesem Jahr die sogenannte «Petrov-Verteidigung». Diese Eröffnung ist natürlich auch unter einem anderen Namen bekannt...

Aufgrund der bekannten Eröffnungsfalle mit Damengewinn nach sechs Zügen scheint diese Eröffnung nicht besonders solide zu sein. Aber sie hat durchaus ihre Vorzüge. Der sofortige Gegenangriff bietet auch für Schwarz einige Vorteile, die aber statistisch gesehen eher auf Seiten von Weiss liegen. Für den Anziehenden stehen die Chancen gut, das Spiel zumindest nicht mit einer Niederlage zu beenden. Vielleicht ist dies eines der Gründe, warum der Springerzug vergleichsweise selten gespielt wird. Abseits der Statistik fällt trotzdem vor allem auf, dass der Bauer auf e5 eine sehr kurze Lebensdauer haben wird.

Nachfolgend eine der Hauptvarianten:

Dienstag, 22. März 2022

♙ IGM C3 (3): Sursee 2 - Emmenbrücke 3

Sursee 2
-Emmenbrücke 3
1 - 3
Andrin Müller (-)-Fredy Jung (1458)1 : 0
René Studer (1524)-Josef Niederberger (1451)0 : 1
Manfred Zeilinger (1503)-Cesare Ciglia (1347) 0 : 1
Oliver Kuhn (-)-Gabriel Steiner (1415)0 : 1

Das aus der dritten Runde verschobene IGM-Spiel von Emmenbrücke 3 endet mit einem schönen Erfolg für unsere Mannschaft. Während das zweite Team vor einigen Tagen «nur» zu einem knappen und am Ende mehr als erzitterten Erfolg gegen den gleichen Gegner kommt, gibt es hier einen klaren Sieg.

Montag, 21. März 2022

Thema-Turnier - Theorie

Montag, 21. März 2022
Einführungs-/Theorieabend
  • Wir spielen die Eröffnung 

Rundendaten:

Montag, 28. März 2022
Montag, 16. Mai 2022
Montag, 11. Juli 2022
Montag, 5. September 2022
Montag, 10. Oktober 2022


Sonntag, 20. März 2022

Thema-Turnier 2022

Die Geschichte der Schacheröffnungen beginnt mit dem allgemein als ältester Schachversion betrachteten Chaturanga. Bei diesem Spiel waren die Zugmöglichkeiten der Figuren derart eingeschränkt, dass bis zum Aufeinandertreffen feindlicher Figuren viele Züge vergingen. Chaturanga entwickelte sich weiter zu Schatrandsch, dem Vorläufer des modernen europäischen Schachspiels. Für dieses Spiel wurden zur Beschleunigung des Spielanfangs Tabijen entwickelt, d. h. aus über festgelegte Zugfolgen erreichten Endpositionen entstanden Aufstellungsvarianten, von denen aus die eigentliche Partie begann.

Vom 15. Jahrhundert bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts erhielt das Schachspiel seine heute gültigen Spielregeln und es erschienen die ersten Schachbücher der führenden Spieler dieser Zeit. Das Buch Repeticion de Amores e Arte de Axedres con CL Juegos de Partido von Luis Ramírez Lucena, die Göttinger Handschrift, Questo libro e da imparare giocare a scachi et de le partite von Pedro Damiano und Libro de la invención liberal y arte del juego del Axedrez von Ruy López de Segura enthalten Eröffnungsvarianten nach den neuen Spielregeln.

Samstag, 19. März 2022

Mitten auf dem Brett: Schachmatt

Spielleiter Gabriel Steiner -
Immer für eine Ûerraschung gut
(Foto: Archiv)

Ein Turnier lebt von Überraschungen. Und umso erfreulicher, wenn diese gleich zu Beginn einer Meisterschaft passieren. So ist die aktuelle Vereinsmeisterschaft der SGE erst ein paar Runden alt - und schon sind ein paar unerwartete Ergebnisse auf der Resultatliste eingetragen. Als Krönung natürlich der Sieg unseres Spielleiters Gabriel Steiner gegen den mehrfachen Vereinsmeister und Cupsieger Josef Lustenberger. Wer hätte gedacht, dass der Co-Favorit gleich in der ersten Runde strauchelt. Aber noch ist genügend Zeit für den Emmenbrückler Führungsspieler, um den verlorenen Punkt wieder auszugleichen.

Freitag, 18. März 2022

Schacholympiade 2022 in Chennai (Indien)

Der Weltschachbund FIDE hat die von der All India Chess Federation (AICF) vorgelegte Bewerbung
um die Ausrichtung der Schacholympiade 2022 in Chennai, der Hauptstadt des Bundesstaates Tamil Nadu, angenommen. Der genaue Zeitplan ist noch nicht bekannt, aber das grösste Schachereignis der Welt wird ab Ende Juli und Anfang August 2022 auf dem Terminkalender figurieren.

Chennai 🔗bei Wikipedia
Meldung bei der FIDE 🔗 (englisch)

Donnerstag, 17. März 2022

Einführungskurs für Jugendleiter und Jugendleiterinnen

Am übernächsten Wochenende organisiert der Schweizerische Schachbund (SSB) im Spiellokal des Schachklubs Solothurn (in Solothurn) einen zweitägigen Einführungskurs für die Ausbildung zum Jugendschach-Leiter - Grundausbildung SSB-Trainer C

FIDE-Trainer Markus Regez und Alexander Schiendorfer leiten den inzwischen ausgebuchten Basiskurs. 

Informationen 🔗beim SSB

Mittwoch, 16. März 2022

VM 22 - Türme bringen Favoriten in Nöte

Auch die zweite Runde der aktuellen Vereinsmeisterschaft bedeutet «Schwerstarbeit» für die Favoriten. Das Vereinssymbol der Schachgesellschaft Emmenbrücke ist ein Turm. Es ist deshalb (vielleicht) umso erstaunlicher, oder auch nicht, dass gleich drei Partien mit (tragischen) Turmendspielen aufhören.

So hat am Montagabend mit Bruno Frey ein weiterer Favorit einen Punkt eingebüsst. Fredy Jung hat die Chance gepackt und sich durchgesetzt. 

Dienstag, 15. März 2022

♗ SGM 2022: Rangliste nach 5 Runden

Nach der zu erwartenden Niederlage gegen ein verstärktes Aarau (Eloschnitt 1900) verdrängt uns Baden vom Podest. Kaum zu glauben, haben wir doch diese Mannschaft in der zweiten Runde mit dem höchstmöglichen Resultat nach Hause geschickt.

Da wir zum Abschluss noch gegen die aktuell führenden Mannschaften Cham (h) und Sursee (a) spielen, dürfte dieser Platz somit definitiv verloren sein. Allerdings spielen unsere direkten Konkurrenten auf den hinteren Plätzen noch gegeneinander und so werden wir am Ende entweder den vierten oder den fünften Schlussrang belegen. Keine schlechte Rangierung für unser «durchmischtes» (Aufstiegst-)Team.

Da es in diesem Jahr aber keine Auf- und auch keine Absteiger gibt, sind wir für die zwei letzten Wettkämpfe motiviert und voller Spielfreude.

😀

Sonntag, 13. März 2022

♗ SGM 2022 (5): E'brücke - Aarau

Emmenbrücke
-Aarau
½ - 4½
Danush Ahmeti (1795) 
-Björn Urban Backlund (2081)
0 : 1
Andreas Wüst (1760)
-Norbert Oze (2068)
0 : 1
Renzo Mazzoni (1455)
-Emil Klaus (1897)
0 : 1
Tobias Koch (-)
-Frank Klein (1889)    
½-½
Cesare Ciglia (1347)
-Hamid Rahimi (1570)
0 : 1

Mit einem hohen 4½:½-Sieg können die Aargauer Hauptstädter die ersten SGM-Punkte der Saison einfahren. 

Samstag, 12. März 2022

♝ SSB-Führungsliste 1 - 2022 ♝

Die neue Elo-Liste der SGE

Am elften Tag im dritten Monat werden die aktuell vielleicht wichtigsten Zahlen im nationalen Schachranking veröffentlicht. Davon nicht ausgenommen sind die Schach spielenden Emmenbrückler. 

Und gleich in den ersten beiden Zeilen gibt es wieder einen (Spieler)-Abtausch. Matthias Mattenberger löst den noch Ende Jahr führenden Daniel Portmann als «Elobester» ab. 24 Punkte oder 1½ Gewinnpartien beträgt aktuell sein Vorsprung. Etwas überraschend der grosse Punkteverlust von Josef Lustenberger. Dies hauptsächlich vom missglückten Turnier - dem «Zürcher Weihnachtsopen» - im vergangenen Dezember. Dafür hat unser Ehrenmitglied Renzo Mazzoni den Abwärtstrend gestoppt und sich ein paar wertvolle Elo «gekrallt».

Freitag, 11. März 2022

♙ IGM C3 (4): Emmenbrücke 3 - Tribschen 3

Emmenbrücle 2
-Tribschen 3
2 - 2
Renzo Mazzoni (1427)-David Keller (1632)½-½
Josef Niederberger (1451)-Christian Lindegger (1560)1 : 0
Cesare Ciglia (1340)-Jürg Ludwig (1530) ½-½
Gabriel Steiner (1415)-Toni Lussi (1804)0 : 1

Statt einem möglichen Sieg erreicht Emmenbrücke 3 «nur» ein Mannschaftsunentschieden. Die beiden Spieler mit den weissen Figuren vergeben jedoch beide eine Gewinnstellung, retten aber immerhin noch ihre Partien in ein Remis. Allerdings hat Tribschen 3 mit einer starken Leistung den Mannschaftspunkt absolut verdient.

Donnerstag, 10. März 2022

♙ IGM A (4): Tribschen - Emmenbrücke

Tribschen
-Emmenbrücke 3 :1
Roman Deuber (2057)-Daniel Portmann (2000)1 : 0
Kevin Cremer (2310)-Danush Ahmeti (1781)1 : 0
Thomas Bachmann (1892)-Josef Lustenberger  (1852) 0 : 1
Lukas Fischer (2073)-Remo Mundwiler (1705)
1 : 0
  

Der Verlustpunktelose und höchstwahrscheinliche Gewinner der Innerschweizer Gruppenmeisterschaft 2022 empfängt in seinem Heimlokal die IGM-Mannschaft aus Emmenbrücke. Mit durchschnittlich 250 Elo mehr auf der Waagschale gewinnt der Stadtklub auch die vierte Runde. 

Mittwoch, 9. März 2022

Aktualisiert SMM-Spielpläne SGE

Der Spielplan der SGE-Mannschaften für die Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft 2022 ist aktualisiert. Selbstverständlich sind die Termine auch in der rollenden Agenda auf der rechten Seite topaktuell nachgeführt!

Ihr könnt alle Spielpläne von der Nationalliga A bis zur 4. Liga auf der Homepage vom Schweizerischen Schachbund downloaden 🔗.

Dienstag, 8. März 2022

♙ IGM C2 (4): Emmenbrücke 2 - Sursee 2

Emmenbrücle 2
-Sursee 22½ - 1½
Tobias Koch (-)-Andrin Müller (-)½-½
Dominik Reichmuth (1642)-René Studer (1524)0 : 1
Serge Karrer (1552)-Manfred Zeilinger (-) 1 : 0
Andreas Wüst (1741)-Oliver Kuhn (-)1 : 0

Ein knapper Sieg, der erst mit dem letzten Zug am ersten Brett feststand.

Abfrage der Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband 🔗
oder unter Aktuelle Resultate


Montag, 7. März 2022

VM 22 - Start mit einer Überraschung

Sorgt schon in der ersten Runde für
die Top-Sensation
(Bild: Archiv)

Die Schachgesellschaft Emmenbrücke sucht seit dem vorletzten Montag wieder einen neuen Vereinsmeister. Das noch kurz vor der Fasnacht gestartete Turnier wird auch im neuen Jahr vollrundig ausgespielt. Als Titelfavorit gilt ohne Zweifel der zweifache Sieger Matthias Mattenberger. Als Co-Favoriten bezeichnen wir die «üblichen Verdächtigen»: Dominik Mattenberger, Remo Mundwiler, Bruno Frey und Josef Lustenberger.

Die Vereinsmeisterschaft 2022 wird aber nicht wie üblich dem Spieljahr, sondern neu dem Vereinsjahr angepasst. Und so wie es aussieht, können wir in Zukunft diesen Zeitplan beibehalten. Das Turnier startet mit zwei neuen Teilnehmern, ein paar mysteriösen Fragezeichen sowie einer ganz grossen Überraschung. 

Sonntag, 6. März 2022

Zum Angriffskrieg auf die Ukraine

Auch der Schweizersche Schachbund hat sich auf der Webseite zum Überfall der russischen Truppen in die Ukraine ganz klar positioniert.

Hier die Stellungnahme des Schweizerischen Schachbundes zum Bruch des Völkerrechts durch die Führung des russischen Staats.

♔♛♖♝♘♟

Der Weltschachverband (FIDE) hat seine Sponsorenverträge mit regierungsnahen russischen Unternehmen beendet. Alle Turniere in Russland und Weissrussland sind abgesagt - insbesondere auch die Schacholympiade 2022. Für diese wird ein neuer Spielort gesucht.

Die Spieler und Spielerinnen dürfen aktuell aber noch unter neutraler FIDE-Flagge oder dem Logo ihres Verbandes antreten.

Freitag, 4. März 2022

Stoppt den Krieg!


 Der  völkerrechtswidrige Angriffskrieg der Russischen Föderation auf den souveränen Staat Ukraine ist ohne Wenn und Aber auf das Schärfste zu verurteilen. Wie die ganze freie Welt fordern wir Russland auf, alle Kampfhandlungen sofort einzustellen und auf den Weg des Friedens zurückzukehren.

„Dieses Verbrechen gegen die Menschlichkeit ist durch absolut Nichts zu rechtfertigen und von keiner Seite zu tolerieren. Unsere Gedanken sind bei den Menschen in der Ukraine, die derzeit für Frieden und Freiheit nicht nur im eigenen Land sondern für ganz Europa kämpfen, leiden und sterben.

Stellungnahme beim Österreichischen Schachbund 🔗
Forderung des Deutschen Schachbundes 🔗
Friedensappell der russischen Schachspieler 🔗

Donnerstag, 3. März 2022

♞Spielplan SMM 2022

Die Spielpläne 🔗für die kommende Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft 2022 sind auf der Homepage vom Schweizerischen Schachbund online 🔗 aufgeschaltet. 

 👉 Emmenbrücke 1 spielt in der neuen Saison in der 2. Liga und trägt deshalb alle Spiele am Samstagnachmittag aus.

Die beiden Viertliga-Teams spielen jeweils (mit Ausnahme gegen Entlebuch!) * an Wochentagen. Emmenbrücke 2 reist ins Entlebuch, nach Lenzburg und nach ... Emmenbrücke.
Das dritte Team der SGE spielt im Freiamt, in Liestal (Basel) und in Baar

Gespielt werden die Heimspiele aller Voraussicht nach in unserem Spiellokal im Restaurant Alpissimo in Emmenbrücke. Dies natürlich unter Vorbehalt einer - hoffentlich ausbleibenden - neuen Pandemie-Regel.

Mittwoch, 2. März 2022

♗ SGM 2022: Rangliste nach 4 Runden

Inzwischen sind vier von sieben Runden gespielt - wobei jede Mannschaft einmal spielfrei ist.

Nach dem glücklichen Punktgewinn in Olten sind wir nach wie vor auf einem Podestplatz. Allerdings stehen uns die zwei Duelle gegen die aktuell führenden Mannschaften Cham (h) und Sursee (a) zum Abschluss noch bevor. Doch als nächsten Gegner erwarten wir zuerst Aarau zu einem Heimspiel.

Da es in diesem Jahr aber keine Auf- und auch keine Absteiger gibt, können wir die drei letzten Wettkämpfe mit grosser Spielfreude austragen.

😀

Dienstag, 1. März 2022

Schacholympiade 2022 abgesagt

Die an die Hauptstadt - des aktuell Krieg führenden grössten Staates der Welt - vergebene Schach-Olympiade 2022 wird angesichts des Angriffskriegs gegen die Ukraine nicht in dieser Stadt durchgeführt. Die FIDE hat mit einer Erklärung den Angriff von Russland auf die Ukraine verurteilt. Alle Sponsorenverträge mit russischen Firmen sind gekündigt. Zudem werden Russland und Weissrussland als Austragungsorte für FIDE-Turniere ausgeschlossen. 

Das betrifft auch die Schacholympiade 2022.