- am 5. Dezember St. Nikolaus Anlass - kein Schach (Infos folgen) -

Mittwoch, 30. März 2022

Kandidatenturnier 2022: Ein Palast als Turniersaal

Der Weltschachbund hat Madrid als Austragungsort und den Terminplan für das FIDE-
Kandidatenturniers 2022 mitgeteilt. Das Turnier wird im prächtigen Palacio de Santoña -einem historischen Gebäude in der spanischen Hauptstadt - ausgetragen,, Die erste Runde wird am 17. Juni stattfinden.  

Das 1730 erbaute Gebäude mit seiner barocken Fassade aus geschnitztem Granit beherbergt eines der raffiniertesten eklektischen Interieurs der spanischen Hauptstadt. Derzeit ist das Gebäude einer der Hauptsitze der Handelskammer von Madrid. 

Die acht für das Kandidatenturnier qualifizierten Grossmeister werden vom 16. Juni bis 6. Juli in einem doppelrundige Turnier spielen. Nach jeweils drei Runden ist ein Ruhetag eingeplant. Es sind dies Fabiano Caruana und Hikaru Nakamura (beide USA), Jan-Krzysztof Duda (Polen), Richard Rapport (Ungarn), Alireza Firouzj(Frankreich), Ian Nepomniachtchi (FIDE) und Teimour Radjabov (Aserbeidschan). Der achte vorgesehene Teilnehmer ist aktuell wegen seiner politischen unkorrekten Aussagen zu Recht disqualifiziert, kann aber leider mittels (falls erfolgreichem) Rekurs immer noch teilnehmen.

Quelle: Chessbase 🔗