- am 5. Dezember St. Nikolaus Anlass - kein Schach (Infos folgen) -

Freitag, 31. Dezember 2021

Ein frohes neues Jahr

Andi Wüst, JOURNAL
(Archivfoto von 1980 bei der
Gründung der SGE-Vereinszeitung)
Foto: Bruno Hürlimann
Wir wünschen allen Schachspielerinnen
und Schachspielern
sowie allen Gönnern, Freunden und Bekannten
der Schachgesellschaft Emmenbrücke
ein frohes neues Jahr!

♔♕♖♗♘♙

2022 

Donnerstag, 30. Dezember 2021

Starke Duo's in der SGE

KOLUMNE  
 ▄▀▄▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄

Mit einem Augenzwinkern - ein Beitrag von Andi Wüst, JOURNAL
 
Wir schreiben den vorletzten Tag im Jahr 21 nach der Jahrtausendwende. In wenigen Tagen bleibt vorne die Zwei, aber aus der Eins wird eine Zwei. Und so ist auch die aktuelle Vereinsmeisterschaft der Schachgesellschaft Emmenbrücke ausgegangen. Matthias Mattenberger hat den ersten Rang verteidigt (symbolisch die Zwei) und  Dominik Mattenberger verändert die zweite Ziffer (symbolisch die Eins). Die beiden Jungs können damit einen historischen Rekord aufstellen. Mit dem Familien-Doppelsieg steht erstmals in der Historie ein Gebrüder-Duo an der Tabellenspitze.

Dominik und Matthias am Vierwaldstättersee-Grandprix 2016 in Cham
Foto: Peter Hug

Die beiden Jungtalente sind aber erstaunlicherweise erst in fünf Jahren so alt, wie der JOURNAL-Redaktor bei seinen allerersten vernünftigen Schachzügen. Also aufgepasst, denn da kommt bestimmt noch mehr schachliches Können!

Mittwoch, 29. Dezember 2021

♗ SGM 2022: Es gibt keine Auf- und keine Absteiger

Gemäss aktuellem Stand wird die Schweizerische Gruppenmeisterschaft 2022 nach der «2G-Regel» gespielt. Es dürfen also Spieler und Spielerinnen eingesetzt werden, die entweder gegen das Virus geimpft oder schon einmal erkrankt und inzwischen wieder gesund sind. Zutritt zum Spiellokal gibt es aber nur mit einem Zertifikat 📲 und in den Innenräumen inkl. Brett gilt Maskenpflicht 😷.  

(Achtung: Ist das Zertifikat auf dem Smartphone muss dieses während der Partie zwingend ausgeschaltet sein!).

Sollten keine weiteren Einschränkungen durch den Gesetzgeber (Bundesrat, Parlament, etc.) erfolgen, gilt der aktuelle Spielplan.

Als Sonderregelung zusätzlich für die aktuelle Saison: Es gibt keine Auf- und auch keine Absteiger. Somit sind wir auch im kommenden Jahr in der 2. Regionalliga spielberechtigt. 

Das Team der Schachgesellschaft Emmenbrücke kämpft am Samstag, den 8. Januar 2022 in einem Auswärtsspiel gegen die zweite Mannschaft vom Schachklub Zug.

Dienstag, 28. Dezember 2021

Montag, 27. Dezember 2021

1. Matthias - 2. Dominik - 3. Remo

Das Siegertrio
(Fotos: Archiv)

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte gehen die beiden Spitzenplätze in der Vereinsmeisterschaft der SGE an die gleiche Familie und somit auch zum ersten Mal an zwei Brüder. Der Elofavorit und Titelverteidiger Matthias Mattenberger  (Collage mitte) löst die Aufgabe souverän und gibt nur einen halben Punkt ab. Dreizehn Siege und nur ein Remis (gegen den Drittklassierten) zeigen auch in diesem Jahr seine Dominanz. Am gefährlichsten wird ihm sein jüngerer Bruder Dominik Mattenberger (Collage oben). Er verschenkt nur zweimal einen halben Punkt (gegen Josef Lustenberger und Vornamensvetter Reichmuth). So muss am Ende das direkte Duell um Gold und Silber entscheiden. 

Auf Rang drei etwas überraschend Remo Mundwiler (Collage unten) noch vor Bruno Frey und Josef Lustenberger. Erstaunlich gut hat Präsident Serge Karrer gespielt. Ein toller sechster Rang hat die «Fachpresse» doch sehr überrascht. Mit Domink Reichmuth finden wir ein weiteres Vorstandsmitglied in der vorderen Tabellenhälfte. Die beiden Ehrenmitglieder Fredy Jung und Renzo Mazzoni erkämpfen sich Mittelfeldplätze, hätten aber bei ausgereifterer Chancenauswertung bestimmt eine bessere Klassierung erreicht.

Sonntag, 26. Dezember 2021

Der SGE-Vorstand wünscht frohe Festtage



Der Vorstand der Schachgesellschaft Emmenbrücke bedankt sich bei allen Gönnern, Sponsoren, Inserenten, Mitgliedern, Aktiven, Passiven und allen die unseren Verein unterstützen.

Wir wünschen frohe Festtage und einen guten Start ins neue Jahr!

Von oben rechts im Uhrzeigersinn: Serge Karrer (Präsident), Dominik Reichmuth (Aktur/Spezialaufgaben), Marcel Michel (Vizepräsident, Finanzen, Jugendschach), Gabriel Steiner (Spielleiter) und Cesare Ciglia (Material). 

Fotos: Andi Wüst

Freitag, 24. Dezember 2021

Frohe Weihnachten

Die Schachgesellschaft Emmenbrücke wünscht der ganzen SGE-Familie ein frohes Weihnachtsfest.



Mittwoch, 22. Dezember 2021

Spannung bis zum letzten Zug

Remo Mundwiler: «Nachdem ich bis zum zweiundzwanzigsten Zug gut gespielt hatte, geriet ich ab dem übernächsten Zug in arge Zeitnot und musste zusehen, wie sich eine Mehrfigur und Stellungsvorteil in eine Minderfigur mit Verluststellung umwandelte.
Am Schluss gelang mit viel Glück noch der Ausgleich. Diese Partie war ein echter Thriller!»

Dienstag, 21. Dezember 2021

Vereinscup 2020 - Final (Part 1)

🥇Wir schreiben das Jahr 2022. Die SGE wartet noch immer auf ihren dritten und letzten Champion aus dem Jahr in dem die Pandemie auch bei uns begonnen hat. Der durch zahlreiche Lockdowns unendlich in die Länge gezogene Vereinscup 2020 steht kurz vor dem Abschluss. 

Remo Mundwiler - Danush Ahmeti ½-½

Der Drehplan sieht vor, dass am letzten Spieltag 2021 der SGE-Cupsieger des letzten Jahres(!) ausgespielt wird. Im Final sind Danush Ahmeti und Remo Mundwiler. Eine spannende Angriffspartie ist garantiert.

Nach insgesamt über 70 Zügen stehen noch die beiden Könige, ein schwarzer Springer und ein weisser Bauer auf dem Brett. Da nach einem Tausch der beiden Figuren die Stellung weder für Weiss noch für Schwarz zu gewinnen ist entsteht ein theoretisches Remis und die beiden Spieler müssen nächstes Jahr noch einmal um den Pokal spielen.

Der Schreibende mag sich an viele - grosse und kleine - Turniere erinnern. Dass aber ein Turnier im Nahschach über drei Jahre gespielt wird, dass ist auch für den JOURNAL-Redaktor ein völlig neues Kapitel der SGE-Geschichte.

Montag, 20. Dezember 2021

Aus dem SSB

Das Bundesturnier 2023 findet voraussichtlich im Raum Bern statt. 

Nach den jüngsten bundesrätlichen Corona-Beschlüssen dürfen Schachturniere grundsätzlich nur noch nach der 2G-Regel plus Maskenpflicht ausgetragen werden. Will heissen: Es dürfen nur noch Spieler(innen) teilnehmen, die geimpft oder genesen sind. 

Das aktualisierte Corona-Schutzkonzept wird ab Montag auf der SSB-Website 🔗publiziert!

Sonntag, 19. Dezember 2021

♗♞ SMM 2021 - Knapp verloren - aber...?!

Andi Wüst, Danush Ahmeti,
Josef Lustenberger, Dominik Reichmuth
Nur ungern erinnern wir uns an die SMM-Saison vor zwei Jahren. Mit nur zwei Zählern und dem achten Gruppenrang muss das «Flaggschiff» der SGE in die unterste Liga absteigen. Nur dank eines freiwilligen Verzichts eines Vereins bleibt Emmenbrücke in der 3. Liga. 

Nach der abgesagten (Pandemie)Saison und somit einem Unterbruch geht es im aktuellen Jahr weiter. Der stellvertretende Mannschaftsleiter hat dem Präsidenten vor der Terminplanung «versprochen», dass sich Emmebrücke nicht für ein Aufstiegsspiel qualifizieren werde. Aber es ist wie wir alle wissen anders gekommen. Rückzug eines Gegners, Einsatz eines nicht qualifizierten Spielers, Zertifikationspflicht und Verkleinerung der Mannschaften führen zu einem zweiten Gruppenrang mit Berechtigung für ein Aufstiegsspiel. 

Samstag, 18. Dezember 2021

♗♞ SMM 2021 - Das Aufstiegsspiel unter der Lupe

Schachclub Lenzburg
(Printscreen)
Einen interessanten Bericht zum Aufstiegsspiel zwischen Lenzburg 2 und Emmenbrücke findet ihr auf der Homepage 🔗vom Schachclub Lenzburg. Dabei wird eine Stellung aus der Partie am vierten Brett thematisiert. Wir haben diesen spannenden Teil leicht verändert übernommen:

Der Aargauer Raul Sanz hat seinem innerschweizer Gegner Danush Ahmeti in der Eröffnung zwei Bauernschwächen aufgedrückt und somit etwas mehr als Ausgleich erreicht. Doch er kriegt von Weiss einige taktische Denksportaufgaben gestellt. Den Punkt muss er schliesslich dann doch dem Gast aus Emmenbrücke überlassen. Das Bild zeigt eine der vielen Stellungen, wo der richtige Zug nicht einfach zu finden ist. In der Partie tauscht Schwarz den Turm auf b1und hat danach nur noch minimalen Vorteil.

Freitag, 17. Dezember 2021

♗♞ SMM 2021 - Aufstiegsspiel in Lenzburg

Lenzburg 2
-Emmenbrück 2½-1½
Martin Schmid (2147)-Andreas Wüst (1743)1 :0
Jürg Hertli (1968) -Josef Lustenberger (1854)1 :0
Peter Bucher (1773) -Dominik Reichmuth (1634)   ½-½
Raul Sanz (-) -Danush Ahmeti (1779)0 :1

Homepage vom Aufsteiger Schachclub Lenzburg 🔗

Abfrage der Resultate und Tabellen beim Schweizerischen Schachbund 🔗
oder unter Aktuelle Resultate

Donnerstag, 16. Dezember 2021

Auflösung Kreuzworträtsel Nr. 6

Hier noch die Auflösung zu unserem Gitter-Kreuzworträtsel Nr. 6


Das Lösungswort lautet DOPPELBAUER

und hier findet ihr das Rätsel


Mittwoch, 15. Dezember 2021

♞ SMM 2021: Das «Seetal-Derby»

Hallwilersee (Seetal)
Am Donnerstag, den 16. Dezember 2021 darf Emmenbrücke 1 gegen den Gruppensieger aus der Gruppe Zentral 4 - Lenzburg 2 - ein Aufstiegsspiel bestreiten. Die Aargauer Mannschaft hat ihre Gruppe klar dominiert. Mit zwei Mannschaftspunkten Vorsprung auf Baden 3 den Gruppensieg erreicht und sich das Heimrecht gesichert. Die erfolgreiche Mannschaft hat alle Spiele mit einer Ausnahme (Remis im ersten Spiel gegen Baden 3) gewonnen. Elf stolze Mannschaftspunkte und 20½ Einzelpunkte stehen auf ihrem Konto. 

Die Schachgesellschaft Emmenbrücke freut sich auf einen interessanten und hoffentlich (lange Zeit) spannenden Aufstiegsmatch.

Aufstiegsspiel 3./2. Liga 
Donnerstag, 16. Dezember 2021
Lenzburg 2 - Emmenbrücke 1
Hotel Krone, 5600 Lenzburg AG

Dienstag, 14. Dezember 2021

«Wenn Totgesagte dennoch länger leben wollen»

Auch in auswegloser Situation
100% kämpferisch: Gabriel Steiner
(Foto: Roli Kreis/Archiv)
Bericht und Partie: Gabriel Steiner

Das Motto bzw. der Titel meines Spielberichts zur Partie lautet «Wenn Totgesagte dennoch länger leben wollen». Es geht dabei ums Durchhalten in einer quasi ausweglosen Situation. Um den unbedingten Widerstand gegen die offen drohende Niederlage, was man heutzutage ja positiv als «Resilienz» bezeichnet.

So beginne ich nun meinen keineswegs perfekten, aber dafür ganz persönlichen Partienkommentar. Ich kann Euch versprechen, es wird völlig unerwartet enden und basiert natürlich auf dem menschlichen Unperfektsein. Wir alle machen immer wieder Fehler und müssen wohl oder übel damit leben (lernen).

Montag, 13. Dezember 2021

Spielbetrieb bis Ende 2021: Aufgebote

Durch die Absage des Gritibänzbackens wird ein Spielabend frei.
Wir füllen daher das Restprogramm wie folgt (gilt als Aufgebot):

VM 2021

 

Nachzuholen: 13.12.2021

Res.

Niederberger Josef

-

Mattenberger Matthias

 

Mattenberger Urs

-

Richiger Urs

 





VM 2021

 

Nachzuholen: 20.12.2021

Res.

Mattenberger Dominik

-

Richiger Urs

 

Niederberger Josef

-

Jung Fredy

 

Mattenberger Matthias

-

Reichmuth Dominik

 





Cup 2019/20

 

Final 20.12.2021

Res.

Ameti Danush

-

Mundwiler Remo

 





VM 2021

 

Nicht ausgespielt

Wertung

Richiger Urs

-

Niederberger Josef

½ - ½

Mundwiler Remo

-

Frey Bruno

½ - ½

 

Sonntag, 12. Dezember 2021

KniffelschachⓇ Nr. 070

 «KniffelschachⓇ Nr. 070»

von Peter Krystufek  

Zuletzt zog Schwarz mit dem Turm. 

Welche Partei besitzt jetzt noch das Rochaderecht?



Samstag, 11. Dezember 2021

Magnus Carlsen bleibt Schachweltmeister

Mit einem nie erwarteten 7½-3½-Kantersieg gegen seinen russischen Herausforderer Ian Nepomniachtchi hat der seit 2013 als Weltmeister amtierende Norweger Magnus Carlsen seinen Titel verteidigt.  

Mit vier Siegen und sieben Remispartien war der Wettkampf am Anfang langweilig, dann sehr spannend und am Schluss eine klare Angelegenheit für den Titelverteidiger. 

 

Hier 🔗ein toller Bericht von Markus Angst auf der Homepage vom Schweizerischen Schachbund

Freitag, 10. Dezember 2021

♗ SGM 2022: Spielplan

Peter Krystufek
für Schachgesellschaft
Emmenbrücke

1. Runde: 8. Januar 2022   
Zug 2 - Emmenbrücke

2. Runde: 22. Januar 2022     
Emmenbrücke - Baden

3. Runde: 19. Februar 2022     
spielfrei

4. Runde: 26. Februar 2022   
(Achtung: neuer Termin)
Olten 3 - Emmenbrücke

5. Runde: 12. März 2022       
Emmenbrücke - Aarau

6. Runde: 2. April 2022         
Emmenbrücke - Cham

7. Runde: 23. April 2022       
Sursee - Emmenbrücke

Aufstiegsspiele: 7. Mai 2022

Donnerstag, 9. Dezember 2021

EIL-MELDUNG: Absage Grittibänz-Backen

Liebe SGE-Mitglieder

Aufgrund eines gesunheitlichen Ausfalls von Dominik Reichmuth müssen wir kurzfristig das Grittibänz-Backen vom 13. Dezember 2021 ausfallen lassen. 

Ob stattdessen das Ersatzspiellokal offen ist, entscheiden wir noch. Weitere Angaben folgen per E-Mail oder auf diesem Blog!

Dominik wünschen wir auf diesem Wege gute Besserung!

Mittwoch, 8. Dezember 2021

«Corona-Schach Nr. 1407»

 «Corona-Schach Nr. 1407Ⓡ» von Peter Krystufek

Schachfiguren als Solisten 

- höllisch -

Wir sehen hier sechs verschiedene weisse Figuren auf dem Brett. Keine Figur berührt direkt eine andere
Figur. Auf Feldern, die von Figuren beherrscht werden, stehen ebenfalls keine anderen Figuren. 

Stellt jetzt hierzu noch sechs verschiedene schwarze Figuren (König, Dame, Turm, Läufer, Springer, Bauer) nach diesen Vorgaben legal auf's Brett.

Viel Spass

Dienstag, 7. Dezember 2021

Dominik Reichmuth gewinnt das Thematurnier 2021

Dominik Reichmuth ist überlegener Sieger des Thema-Turniers 2021

Thema-Turnier 2021
Dominik Reichmuth
(Foto: Archiv)

von Gabriel Steiner

Am gestrigen Nikolaustag wurde die letzte (Nachhol-)Partie des Thema-Turniers 2021 gespielt. In einer langen Begegnung gelang es Sepp Niederberger, seine Figuren mit beachtlichem Druckpotential zu platzieren und sowohl den gegnerischen König als auch dessen Gemahlin (also die Dame!) gefährlich einzuengen und zu bedrohen. Sepp Niederberger nützte seinen deutlichen positionellen Vorteil und münzte diesen Schritt für Schritt auch in einen materiellen Gewinn um. Nach zwei verzweifelten, jedoch vergeblichen und verlustreichen Befreiungsversuchen beugte sich Renzo Mazzoni schliesslich mit kollegialem Handschlag der schwarzen Übermacht.

Montag, 6. Dezember 2021

VM 20/21 - (Vor)Letzter offizieller Spielabend 2021

Remo Mundwiler - Marietheres Frowein
Heute ist nicht nur Gedenk- und Todestag des heiligen Nikolaus von Myra. Vielmehr ist ein Spielabend auf dem Kalenderblatt mit diversen Partien zur aktuellen Vereinsmeisterschaft. Da am kommenden Montag kein Spielabend - sondern ein geselliger Abend ausserhalb des Schachklubs - organisiert ist bleibt danach noch genau ein letzter offizieller Montag abend, um noch allfällige ausstehende Partien nachzutragen. 

Und gleichzeitig soll gemäss Plan auch als «Sahnehäubchen» endlich der Final im Vereinscup 2020 sein. 

Samstag, 4. Dezember 2021

Carlsen gewinnt die längste Partie in der Geschichte der Schachweltmeisterschaft

Gegenwärtig wird in Dubai 🔗(arabisch دبي Dubayy), - der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) am Persischen Golf - um die Schachkrone, die Schachweltmeisterschaft 2021 gespielt. Nach fünf Remispartien zwischen dem amtierenden Weltmeister Magnus Carlsen 🔗(Norwegen) und seinem russischen Herausforderer Ian Nepomniachtchi 🔗punktet der Titelverteidiger in der sechsten Partie in einer Rekordzahl von gespielten Zügen. Nach 136 Zügen und fast achtstündiger Spielzeit gewinnt der Nordeuropäer erstmals wieder ein Spiel an einer Weltmeisterschaft. Letzmals erfolgreich (ausserhalb der Tiebreaks!) am 24. November 2016 in der zehnten Partie gegen Sergej Karjakin.

Eine Mattaufgabe - Zug um Zug

Auf Instagram werden lose Schachaufgaben veröffentlicht. Einige sind sehr einfach zu lösen, bei Anderen braucht der geneigte Löser ein bisschen länger. Bei der Mattaufgabe vom vergangenen Freitag braucht es doch ein bisschen mehr Denkarbeit als gewohnt. 

Hier die Auflösung:

Donnerstag, 2. Dezember 2021

♗♞ SMM 2021 (6) Brugg 2 - Emmenbrücke 2

Brugg 2
-Emmenbrücke 21½-2½
Miro Stohler (1692)-Josef Lustenberger (1854)0 : 1
Thomas Moehlecke (1518) -Dominik Reichmuth (1634)0 : 1
Josef Panizza (1432) -Renzo Mazzoni (1430)  
½-½
Nico Doukas (1500) -Fredy Jung (1475)1 :0

Willkommen beim Schachclub Brugg 🔗

Abfrage der Resultate und Tabellen beim Schweizerischen Schachbund 🔗
oder unter Aktuelle Resultate

Mittwoch, 1. Dezember 2021

«Nichts ist unmöglich» oder «Alles ist möglich»?

Renzo Mazzoni - Matthias Mattenberger
(beobachtet von Remo Mundwiler und dem Fotografen
hinter der Kamera)

Noch immer ist die längste Vereinsmeisterschaft in der Geschichte der Schachgesellschaft Emmenbrücke nicht beendet. Aber wir wagen schon jetzt die Prognose, dass der aktuelle Vereinsmeister Matthias Mattenberger seinen Titel verteidigen wird. Es wäre dies dann die erste «Doppelmeisterschaft» seit Josef Lustenberger in den Jahren 2006 und 2007. Dass er den «Rekord» im aktuellen Jahrhundert brechen kann, davon ist auszugehen (Walter Eigenmann von 2002 - 2005, viermal hintereinander!). Es sind sogar die beiden legendären Serien von je sechs Titeln in Gefahr. 1942 bis 1947 gewinnt Franz Ottiger die Meisterschaft sechsmal, achtzehn Jahre später gibt Livio Mazzoni zwischen 1965 und 1970 die «Meisterschale» ebenfalls nicht mehr aus der Hand.

Montag, 29. November 2021

IGM 2022: Spielplan

IGM 2018: Emmenbrücke-Schötz
(Foto: Archiv)
Die Spielpläne für die im kommenden Jahr terminierte Innerschweizer Gruppenmeisterschaft sind veröffentlicht. Emmenbrücke hat drei Auswärts- und zwei Heimspiele. Wir reisen nach Sursee, Hergiswil und in die Stadt Luzern zum SK Tribschen. Als Gast begrüssen dürfen wir Luzern und Goldau-Schwyz.

Für Emmenbrücke 2 und Emmenbrücke 3 gibt es je ein Auswärtsspiel in Brunnen, für Emmenbrücke 3 noch eine Fahrt nach Sursee, Emmenbrücke 2 spielt zum Abschluss ebenfalls im Klublokal vom SK Tribschen. Das Direktduell wird logischerweise gleich in der Startrunde ausgetragen. Ob es eine Revanche gibt?

Bleibt zu hoffen, dass das Virus und die Pandemie nicht wieder zuschlagen und die IGM abgesagt werden muss. 

Sonntag, 28. November 2021

VM 20/21 - Dem Schlussspurt entgegen

Nicht nur zuverlässiger Materialverwalter
sondern auch ein «zäher» Schach-Spieler
Wie bereits hier auf unserem Blog berichtet spielen am vorletzten Montagabend einige fleissige SGE-Mitglieder noch ausstehende Partien der aktuellen - vielleicht längsten  Vereinsmeisterschaft der SGE-Geschichte, während andere vor dem Fernsehapparat oder dem Internet den Fussball-Match der Schweizer Nationalmannschaft vorziehen und geniessen.

Ergänzt ist die aktuellste verfügbare Tabelle - fotografiert ab Anschlagbrett im Klublokal vom vergangenen Montag.

Eine interessante Stellung ergibt sich in der Eröffnung zwischen Cesare Ciglia und Marie-Theres Frowein. Nach einer ruhigen Eröffnung sucht der Weiss-Spieler plötzlich die Konfrontation mit den schwarzen Figuren.

Samstag, 27. November 2021

GRITTIBÄNZ BACKEN

 GRITTIBÄNZ BACKEN

Die Schachgesellschaft Emmenbrücke backt Grittibänzen in der Bäckerei von Dreipunkt

13. Dezember 2021      18 Uhr
Tribschenstrasse 104, Luzern

Es sind alle aktiven und passiven Mitglieder sowie Familienmitglieder herzlich eingeladen.

Für Essen und Trinken ist gesorgt.

Es wird ein Unkostenbeitrag von Fr. 20.00 pro Person  erhoben, Jugendliche die Hälfte.

Anmeldungen bis 09.12.21 an:   dominik.reichmuth@gmx.ch

241121