📌 Nächsten Montag - Vereinsmeisterschaft - Favoriten unter sich mit möglicher Vorentscheidung!? 📌

Samstag, 30. Juli 2022

Vor 40 Jahren: Schacholympiade in Luzern

Pia Cramling, Schacholympiade Luzern 1982
Foto: Gerhard Hund, Wikipedia
Seit gestern wird in Mamallapuram, einer kleinen Stadt in der Nähe von Chennai (Indien) die 44.
Schacholympiade gespielt.

Die 25. Schacholympiade der Männer und die 10. Schacholympiade der Frauen wurde vor vierzig Jahren in der damaligen Allmendhalle auf dem Messegelände in Luzern gespielt. Für die Entwicklung des Weltschachbundes FIDE und für die Verbreitung des Schachs auf allen Kontinenten bedeutete dies einen entscheidenden positiven Wendepunkt. 

Donnerstag, 28. Juli 2022

Vor 50 Jahren: Fischer - Spassky

Schachweltmeisterschaft 1972
Die Schachweltmeisterschaft 1972 gilt noch heute als der Match des Jahrhunderts. Vor exakt 50 Jahren spielte der damalige 35 Jahre alte Weltmeister Boris Spasski gegen den sechs Jahre jüngeren US-Amerikaner Bobby Fischer um den Weltmeistertitel. Dieser Wettkampf war geprägt von vielen politisch motivierten Auseinandersetzungen des damals noch zweigeteilten Europa.  Es war auch ein einzigartiges Ereignis, das über die Schachwelt hinaus für Aufsehen erregte.

Dienstag, 26. Juli 2022

Vereinscup 2022: Andreas und Danush ebenfalls im Halbfinal

Das Halbfinal-Quartett ist komplett

Gestern abend sollten die beiden Halbfinals im Vereinscup gespielt werden. Dies war aber aus verschiedenen Gründen nicht möglich. Wie bereits berichtet haben Josef Lustenberger und Gabriel Steiner den Sprung unter die letzten Vier geschafft. Inzwischen sind auch noch Andreas Wüst und Danush Ahemti zu diesem - jetzt vollständigen! - Quartett hinzu gekommen. 

Die Resultate sowie die Paarungen zu den Halbfinals findet ihr hier

Sonntag, 24. Juli 2022

Dem König der Schachwelt fehlt die Motivation

Der aktuelle Weltmeister Magnus Carlsen wird im kommenden Jahr seinen Titel nicht verteidigen. Diese Nachricht hat der weltbeste Schachspieler bei einem Besuch des Kandidatenturniers in Madrid den Vertretern des Weltschachbunds (FIDE) mitgeteilt. Auch verschiedene Versuche des Präsdienten und seines Teams haben diesen Entscheid nicht rückgängig gemacht. Nach fünf erfolgreichen Titelverteidigungen in den letzten zehn Jahren fehlt ihm die entsprechende Motovation. Er kann nichts mehr gewinnen, aber alles verlieren...

Weltmeister Magnus Carlsen 2013 - 2023
Foto: Tom Jenkins/Guardian

Samstag, 23. Juli 2022

Vereinscup 2022: Halbfinal

Der nächste Spielabend vom 25. Juli 2022 ist bzw. wäre (vgl. nachstehend) dem Vereinscup gewidmet. Die Auslosung für den Halbfinal ergibt folgende Paarungen:

    Josef Lustenberger  -  Sieger Danush Ahmeti/Dominik Reichmuth

    Andi Wüst               -  Gabriel Steiner 

Da die Viertelfinalpartie zwischen Danush Ahmeti und Dominik Reichmuth unentschieden endete und bisher kein Sieger feststeht, ergeben sich zwei Möglichkeiten:

    - Gemäss Regelment scheiden beide aus und Josef Lustenberger zieht kampflos in den Final ein. 

    - Weil Danush und Dominik als regelmässige Vielspieler kaum Möglichkeiten zum Nachspielen hatten, holen sie die Partie am Montag nach und Josef Lustenberger "bodigt" den Sieger dann auf  dem Brett...?!

Freitag, 22. Juli 2022

SJEM-Finalturnier in Biel 2022

Schweizer Meister 2022
Foto: Familie Mattenberger

Mit Matthias Mattenberger hat die Schachgesellschaft Emmenbrücke endlich wieder einen Schweizer
Meister
. Obwohl er bei den nationalen und internationalen Turnieren für die Schulschachprofis spielt, schneiden wir uns selbstverständlich auch ein grosses Stück vom Kuchen ab. 

🥇

Die Jugend-Einzelmeisterschaft 2022 wird wie schon in den Jahren zuvor im Turnierprogramm des Bieler Schachfestivals gespielt. Fünf verschiedene Turniere nach Jahrgang und zwei Spieler aus der SGE am Start. Matthias Mattenberger als Elobester bei den U14, Dominik Mattenberger als Leader des zweiten Drittels eine Altersklasse U12.

Donnerstag, 21. Juli 2022

Matthias Mattenberger - Schweizer Meister U14

🔝 An der Schweizerischen Jugendmeisterschaft in Biel gewinnt Matthias Mattenberger die Kategorie U14 und wird Schweizer Meister 2022.

Matthias Mattenberger
Foro: Archiv

Wir gratulieren!!

Mittwoch, 20. Juli 2022

Innerschweizer Schachtag 2022

Anlässlich der Delegiertenversammlung vom 24. Juni 2022 hat die Schachvereinigung Goldau-Schwyz die Bereitschaft erklärt, den Innerschweizer Schachtag in diesem Jahr durchzuführen. Nun sind Hinweise aufgetaucht, dass dieser Verbandsanlasses definitiv in Schwyz durchgeführt wird.

Das MythenForum in Schwyz
Foto: Internet

Innerschweizer Schachtag 2022
Sonntag 13.11.2022 08:00-17:30
MythenForum Schwyz 

 

Innerschweizer Schachverband📍
Schachvereinigung Goldau-Schwyz📍
Mythenforum Schwyz 📍

Dienstag, 19. Juli 2022

Nur nie aufgeben

Das folgende Schach-Problem hat unser Spitzenspieler und IGM-Leader Daniel Portmann zugeschickt. 

Schwarz am Zug hält Remis!

Schwarz zieht und hält Remis!

Mit «weiterlesen» geht es zur Auflösung...

Montag, 18. Juli 2022

Der «geniale» Zug

Auch heute abend ist trotz Ferienzeit wieder eine Runde
Remo Mundwiler: Der «geniale» Zug
Foto bearbeitet
Vereinsmeisterschaft
angesetzt. Aber nur, wenn fleissig gespielt wird, kann das Turnier rechtzeitig abgeschlossen werden. 

In der siebten Runde haben sich Dominik Reichmuth und Remo Mundwiler einen ersten spannenden Spitzenkampf geliefert. Dabei sind die beiden einer alten Eröffnungsidee eines früheren Weltmeister gefolgt. Nachdem aber Weiss im neunten Zug bereits einen Angriff lanciert, sind alle taktischen Fesseln aufgehoben. Der Schluss ist sehenswert: Schwarz opfert zuerst einen Turm um danach mit einem Damenopfer den weissen König mit dem zweiten Turm am Rand Schachmatt zu setzen.

Wer heute Abend gegen wen spielt seht ihr im Aufgebot.

Sonntag, 17. Juli 2022

IGM 2023 - Termine

IGM-Wettkampf 2018 gegen Schötz
Foto: Archiv
In der letzten vollen Oktoberwoche - dicht gedrängt vor der Innerschweizer Einzelmeisterschaft (bzw. dem Luzerner Open) starten wir in eine neue IGM-Saison. Die Schachgesellschaft Emmenbrücke hat auch für die nächste Austragung drei Mannschaften angemeldet. Sie ist mit ihrem Top-Team in der Regionalliga A, die beiden anderen Mannschaften spielen in der Regionalliga C.

Samstag, 16. Juli 2022

♝ SSB-Führungsliste 3 - 2022 ♝

Mit einer kleinen Verspätung ist nun die (Sommer-) Führungsliste des Schweizerischen Schachbundes im Netz. Wie an anderer Stelle beim SSB nachzulesen, hat es Aufgrund einer technischen Anpassung eine kleine Verzögerung gegeben.

Sehr erfreulich ist die Tatsache, dass fast alle aktiven Spieler im Verein auch mindestens eine Partie spielen konnten. 

Wie immer die Top 3 der SGE: Roland Burri (Niederlenz) mit +27, Gabriel Steiner mit +26 und Bruno Frey +18. Aktivste Spieler sind - wen wundert es...? - Matthias Mattenberger mit zwei Dutzend gewerteter Partien, sein Bruder Dominik Mattenberger bringt es auf 21. Dahinter folgt auf Bronzeplatz mit dreizehn Einsätzen Agatha Schuler. Eine lederne Auszeichnung gibt es bei uns nicht. Und wenn, dann teilen sich diese mit jeweils neun Spielen Daniel Portmann, Roland Burri und Gabriel Steiner. 

Donnerstag, 14. Juli 2022

Schöne Aufgabe - einfache Lösung

Karl Fabel, Rätselstunde 1952

 Lösung: Weiss zieht seinen Turm von g6 nach c6. Danach kann Schwarz mit dem Turm den weissen Läufer auf h7 schlagen und es ist nicht matt...

Zur Aufgabe: Weiss zieht und setzt nicht matt


Mittwoch, 13. Juli 2022

Das «ewige Duell»

Das «ewige Duell»

Die dritte Runde im Thema-Turnier bringt auch das «ewige Duell» zwischen Gabriel Steiner und Renzo Mazzoni. Auf nationaler Bühne haben sie schon mehr als zehnmal die Klingen gekreuzt, die vereinsinternen Partien lassen sich schon gar nicht mehr zählen. So werden die beiden schon in einer der nächsten Runde ihre x-te (umkämpfte) Partie an der Vereinsmeisterschaft «feiern». Das Duell am Montag hat Gabriel Steiner mit einem schönen Läuferzug wieder einmal für sich entschieden. Das eher passive Spiel von Renzo Mazzoni in dieser komplizierten - vorgegebenen - Eröffnung hat sich in dieser Partie nicht ausbezahlt.

Dienstag, 12. Juli 2022

Ein interessanter Spitzenkampf

Acht Thematurnier-Siege an einem Brett
Foto: Andi Wüst

Mit einem doch eher überraschenden Resultat endet der Spitzenkampf in Runde drei. Bisher kann Bruno Frey (Sieger 2001, 2007, 2017 und 2020) vier Thema-Turniererfolge in seinem Palmares aufzählen. Er gewinnt in einer heissen Figurenschlacht gegen den ebenfalls vierfachen Thema-Champion Danush Ahmeti (2002, 2003, 2011 und 2013) nach einem unkorrekten Figurenopfer des Gegners simpel und einfach durch Matt. 

Montag, 11. Juli 2022

Thema-Turnier 3. Runde

Heute abend wird trotz der Sommerpause weiterhin fleissig (oder weniger fleissig?) klubintern Schach gespielt. Es bleibt zu hoffen, dass sich trotz Ferien und Turnierabsenz mehr Spieler zum Spielbetrieb einfinden werden, als am vergangenen Montag. 

Auf dem Programm steht die dritte Runde im Thema-Turnier 2022. Die Paarungen findet ihr einerseits im Aufgebot von Serge Karrer, nicht aber auf der Seite Thematurnier

Über die bisher gespielten Partien informiert euch bitte am Anschlagbrett im Klublokal.

Sonntag, 10. Juli 2022

SEM Samnaun 2022: Die letzten zwei Runden

Über das Wochenende spielen die Teilnehmer der Schweizerischen Einzelmeisterschaft noch zwei Runden. Der neue Schweizer Meister ist
Fabian Bänzinger und kommt aus der March (Schwyz). Der junge Internatonale Meister spielt seit diesem Jahr für die SG Luzern an der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft. Schweizer Meisterin wird wie schon im Vorjahr die Internationale (Damen)Meisterin Lena Georgescu aus Bern.

Samstag, 9. Juli 2022

SEM Samnaun 2022: Am runden Tisch

Gemeinsam mit den 💓-Damen beim Nachtessen
Foto: unbekannt

Inzwischen sind fünf Turniertage vergangen. Da an jedem Tag eine Partie gespielt wird, sind auch eine Handvoll Runden absolviert. 

Als aktuell erfolgreichster Punktesammler weist Renzo Mazzoni nach einem weiteren Unentschieden mit 2½ Punkten die beste Bilanz auf. Agatha Schuler hat gestern nachmittag gewonnen und so den zweiten Punkt erkämpft. Im Seniorenturnier feiert Livio Mazzoni (Lenzburg) sein drittes Remis und damit auch den dritten halben Zähler. Bleibt noch Gabriel Steiner mit der fünften «Kartoffel». Höchste Zeit also, dass er sich noch wenigstens einmal zu den Siegern zählen darf. Aber morgen wartet auf unseren Spielleiter ein Schweizer Meister...

Freitag, 8. Juli 2022

«Sand im Getriebe»

Die Anreise nach Samnaun
Grafik: Internet

In der vierten Runde haben die Gebrüder Livio und Renzo Mazzoni jeweils eine Remispartie gespielt, Agatha Schuler und Gabriel Steiner jedoch ihre Partien «in den Sand gesetzt». 

Damit verbleiben die Spieler der SGE weiterhin im unteren Tabellenfeld hängen.

Schweizerischer Schachbund 🔗
Resultate bei Chess-Results 🔗

Donnerstag, 7. Juli 2022

Samnaun im Rückwärtsgang

Überall gut sichtbar: die SEM 2022
Foto: Renzo Mazzoni

Auch in der dritten Runde können die Spieler der SGE punktemässig nicht überzeugen. Einzig Renzo Mazzoni schafft ein überraschendes Remis gegen den Topgesetzten Spieler aus dem Wallis. Agatha Schuler verpasst im «Damenduell» eine mögliche Überraschung und für Gabriel Steiner geht der steinige Weg zum ersten Zähler auch gegen das Simmentaler Nachwuchstalent ohne Fortune weiter.

Livio Mazzoni hat im Seniorenturnier bisher einen halben Zähler gegen durchwegs stärkere Gegner erreicht. 

Mittwoch, 6. Juli 2022

SEM 2022: Samnaun Fotogalerie


Blick in den Turniersaal

Der zweite Tag in Samnaun

Fotoausschnitt Pfarrkirche
Foto: Renzo Mazzoni
«Der heilige Jakobus ist der Patron der Pfarrkirche in Samnaun-Compatsch und Patron der Gemeinde Samnaun».

Am ersten Tag der SEM 2022 in Samnaun hat es aus drei Partien einen Punkt gegeben. Das geht bestimmt besser! Also warten wir gespannt auf die Resultate der zweiten Runde. 

Aber auch hier erweisen sich zwei von drei Gegnern als Partycrasher der Emmenbrückler. Einzig Agatha Schuler gewinnt ihr Spiel gegen die junge Diana Begdullayeva von den Schulschachprofis. Die Nummern 5 und 24 erweisen sich aber zu stark für Renzo Mazzoni und Gabriel Steiner. Lustigerweise spielen die zwei gegen die gleichen zwei Spieler wie gestern - einfach anderer Gegner und andere Brettfarbe.

Dienstag, 5. Juli 2022

Start zur SEM in Samnaun

Blick aus dem Hotelzimmer
Foto: Renzo Mazzoni
Während in Madrid acht der weltbesten Schachspieler ihr Turnier beenden und ihre Sachen packen, beginnt am östlichen Kantonsrand in Graubünden die Schweizerische Einzelmeisterschaft 2022. Insgesamt 146 Spieler und Spielerinnen ermitteln in der laufenden Woche die Turniersieger. Ausserdem werden die Titel für den Schweizer Meister, die Schweizer Meisterin, den Senioren-SchweizerMeister und den Meister bei den Junioren vergeben.



Die Schachgesellschft Emmenbrücke ist mit zwei Spielern und einer Spielerin im Hauptturnier 3 vertreten. Im Seniorenturnier spielt Livio Mazzoni, der für Lenzburg an den Start gehende Bruder unseres Ehrenmitglieds Renzo Mazzoni. Ausserdem vertreten unsere Farben Spielleiter Gabriel Steiner und Agatha Schuler.

Montag, 4. Juli 2022

Sonntag, 3. Juli 2022

Kandidatenturnier Madrid

Das Kandidatenturnier 2022 in Madrid
Morgen nachmittag wird das Kandidatenturnier 2022 in Madrid beendet.Acht Teilnehmer haben doppelrundig
einen Sieger ermittelt. Und es ist nicht wie erwartet einer der Favoriten, sondern der unter FIDE-Flagge spielende und vor dem Turnier mit der viertbesten Elozahl, der das Turnier mit grossem Vorsprung gewonnen hat.

Programm bis 18.07.2022

Die nächsten drei Montage sind den internen Turnieren gewidmet. Da es Ferienzeit ist und dem Vorstand die genauen Informationen über Absenzen fehlen, bitte den Gegner rechtzeitig informieren. Der Präsident zum Beispiel fehlt alle drei Termine...

Samstag, 2. Juli 2022

SEM 2023 in Leukerbad (VS)


Wenige Tage vor Beginn der Schweizerischen Einzelmeisterschaft 2022 in Samnaun (GR) ist auch der Ort und das Datum für die SEM 2023 bekannt:

Das Turnier wird ausgetragen von Samstag (15.) bzw. Montag (17) bis einschliesslich Sonntag (23.) Juli 2023


Alle Beiträge auf dem Blog über die SEM
Kalender♞auf der SSB-Homepage

Freitag, 1. Juli 2022

JUGA - OPEN FILES

 

⮚ Dieses Video ist auf Youtube⮘

Die aussergewöhnliche Sängerin, Musikerin und Schachspielerin Juga di Prima hat einen neuen Song veröffentlicht. Die chilenische Konzeptkünstlerin lebt derzeit in Budapest. Ihren neuen Song hat sie in Madrid anlässlich der Eröffnungsfeier des Kandidatenturniers erstmals öffentlich präsentiert. Die Single «OPEN FILES» präsentierte sie am 25. Juni im Clamores-Saal des weltbekannten Jazz-Clubs.