📌 Nächsten Montag - Vereinsmeisterschaft - Favoriten unter sich mit möglicher Vorentscheidung!? 📌

Samstag, 30. April 2022

Das JOURNAL präsentiert (1)

 

Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft 2022
2. Liga - Gruppe Zentral 2

Emmenbrücke - Tribschen 2

Samstag, 30. April 2022
Restaurant Alpissimo
14:00 Uhr

Freitag, 29. April 2022

Neue Webseite Innerschweizer Schachverband

Printscreen ISV-Homepage ab Phone
Nun hat sich auch der Innerschweizer Schachverband ein «neues Kleid» gegönnt. Die Homepage erstrahlt seit gestern in einem farbigen und poppigen hellgrün. Der neue Internetauftritt ist natürlich ungewohnt, macht aber Lust auf mehr. Oder schreckt diese eher nicht augenschonende Farbe von einem weiteren Besuch ab?

Gewohnt sind die bisherigen Rubriken, werden aber jetzt vertieft und gebündelt dargestellt. Am Anfang wie immer bei Änderungen etwas ungewohnt, der geübte «Internettler» wird sich aber schnell daran gewöhnen. Aber eine Homepage lebt von aktuellen Berichten und Resultaten. Und hier sind wir gespannt, wie sich der ISV damit auseinandersetzt. Die Innerschweizer Gruppenmeisterschaft ist vorbei und aktuell sind keine grösseren Aktivitäten geplant. Lassen wir uns also positiv überraschen wie es weitergeht.

Mittwoch, 27. April 2022

Start in die SMM-Saison

Zum Start der SMM-Saison 2022 trafen die beiden 4.-Liga-Mannschaften von Emmenbrücke aufeinander. Dabei hat sich Emmenbrücke 2 für die Niederlage in der IGM vom Januar 2022 revanchieren können:

Emmenbrücke 3     -     Emmenbrücke 2    0.5 :   3.5

Renzo Mazzoni      -     Bruno Frey                0.5 - 0.5
Gabriel Steiner       -     Remo Mundwiler         0 - 1
Niederberger Josef -     Karrer Serge                 0 - 1
Ciglia Cesare          -     Jung Fredy                   0 - 1

Das Resultat sieht deutlicher aus, als die Partien verliefen, v.a. Seppi Niederberger und Cesare Ciglia gestalteten ihre Partien lange ausgeglichen und mussten sich erst gegen das Partienende knapp geschlagen geben.

Dienstag, 26. April 2022

Ein Remis zum Abschluss

Bester SGE-Punktesammler
Tobias Koch (Foto: Archiv)

Für Tobias Koch ist es erst die vierte SGM-Partie. Mit dem hart erkämpften Remis gegen Ramon Suter hat er bei einem Elo-Gegnerschnitt von 1840 Elo immerhin 3 Punkte erkämpft. Mit zwei Siegen und zwei Remispartien ist er auch der zweitbeste Emmenbrückler Spieler der aktuellen Saison. Nur Matthias Mattenberger hat mit zwei Punkten aus ebenso vielen Partien ein (noch) besseres prozentuales Ergebnis.

Nimmt man die 3½ erzielten Zähler aus vier Wettkämpfen der Innerschweizer Gruppenmeisterschaft dazu (wo die Gegnerschaft allerdings nicht so stark ist), sind das stolze 6½ aus 8. Wir sind gespannt welche Elozahl dem jungen Spieler in der nächsten Führungsliste zugeteilt wird. Eines ist aber klar, er wird die vereinsinterne Spitze gehörig durcheinander wirbeln.

Montag, 25. April 2022

♗ SGM 2022: Spielerstatistik

2. Regionalliga - Gruppe E


1 2 3 4 5 6 7 8 9   Total/GS
Danush Ahmeti (1795) 1s1
1s4
    0w1
0s2
1w2
      3 / 5
1802

Josef Lustenberger (1747) 0w2
1w3
  0w2
  0s4
0s3
      1 / 5
1728

Andreas Wüst (1760) 1s3
    =s1
0s2
  0s1
      1½ / 4
1967

Renzo Mazzoni (1455) 1w4
  +w5   =s3
0w3
  0w4
      2½ / 5
1803

Fredy Jung (1458) 0s5
                  0 / 1
1712

Matthias Mattenberger (2030)   1w1
      1w1
        2 / 2
1825

Dominik Mattenberger (1759)   1s2
      0w3
        1 / 2
1782

Tobias Koch  (0)       1w4
=s4
1w5
=s5
      3 / 4
1842

Cesare Ciglia (1347)       =s5
0w5
          ½ / 2
1546

1=Zug, 2=Aarau, 3spielfrei, 4=Olten, 5=Aarau, 6=Cham, 7=Sursee

Quelle: SSB-Homepage 🔗

➤ Da wir in diesem Frühjahr durch die gedrängten Turniere (SGM und IGM) ein sehr spielintensives Programm hatten, durfte (oder musste!) jeder Spieler mindestens einmal pausieren. Somit kommt auch niemand auf sechs Partien bei sechs Runden.

Sonntag, 24. April 2022

♗ SGM 2022: Schlussrangliste

Die Schweizerische Gruppenmeisterschaft 2022 ist beendet. Schon in dieser Woche geht es weiter mit der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft 2022. Unser Team hat sich als Aufsteiger nach dem letztjährigen Gruppensieg in der 3. Regionalliga in einer Übergangssaison in der vierthöchsten Klasse gut bewährt und einen schönen fünften Schlussrang erkämpft. 

Vierzehneinhalb Einzelpunkte entsprechen am Schluss immerhin einer 60%igen Punkteausbeute. Bei den Mannschaftspunkten hat es leider nicht so gut geklappt. Es darf aber auch nicht vergessen werden, dass die Gegner teilweise mit Spielern über 2000 Elo aufgespielt haben.

😀

Samstag, 23. April 2022

♗ SGM 2022 (5): Sursee - Emmenbrücke

Sursee
-Emmenbrücke
3½ - 1½
André Wespi (2132) 
-Andreas Wüst (1760)
1 : 0
Andrin Müller (-)
-Danush Ahmeti (1795)
0 : 1
Nicolas Küng (2120)
-Josef Lustenberger (1747)1 : 0
René Oehen (1883)
-Renzo Mazzoni (1455)  1 : 0
Ramon Suter (1880)
-Tobias Koch (-)  
½-½

Danush Ahmeti sorgt für den «Ehrenpunkt»
Foto: Archiv
Im Spiel gegen den Gruppensieger Sursee - der alle seine Wettkämpfe durchschnittlich mit knapp 4:1
gewonnen hat (!) - gibt es zum Schluss der Saison 2022 zwar eine zu erwartende Niederlage, kann aber dank zwei schönen Einzelleistungen durchaus auch als Erfolg verbucht werden. Denn: Alle Sursee-Spieler haben mehr Elo als der bestklassierte SGE-Spieler - natürlich mit Ausnahme der beiden noch nicht eingeschätzten Spieler.

Freitag, 22. April 2022

♙ IGM 2022 - Elo-Auswertung

Die Resultate der vor sechs Wochen abgeschlossenen
Innerschweizer Gruppenmeisterschaft sind durch den Turnierleiter ISV an den Schweizerischen Schachbund übermittelt. Auf Grund der ausgezeichneten Resultate warten aktuell praktisch alle SGE-Spieler mit einer positiven Elo-Bilanz auf die Veröffentlichung der neuen Führungsliste. Diese wird wie üblich in den ersten Wochen im kommenden Monat erscheinen. 

Sollten die noch zu wertenden SGM-Partien der sechsten und siebten Runde den Punkteschnitt nicht noch massiv senken, können wir eine gute Emmenbrückler Punktebilanz in den Monaten März und April erwarten. 

Zur SSB-Führungsliste 🔗im Internet
Alle Führungslisten des Schweizerischen Schachbundes auf unserem Blog

Mittwoch, 20. April 2022

Support your Sport - Fortsetzung

Bereits zum zweiten Mal unterstützt ein Grossverteiler aus der Schweiz den Amateursport mit einem Fördertopf von insgesamt drei Millionen Franken. Für einen bestimmten Betrag (20 Franken) kriegt der Kunde oder die Kundin einen sogenannten «Vereinsbon». Anschliessend kann der aufgedruckte Code auf der entsprechenden Webseite manuell eingegeben oder mittels QR-Code per Smartphone eingescannt werden. Je nach Anzahl der erhaltenen Bons wird danach das Geld unter die teilnehmenden Vereine ausgeteilt. Die Aktion läuft noch bis zum 25. April 2022. Bis eine Woche danach müssen die Bons entsprechend «eingelöst» werden.

Dienstag, 19. April 2022

Der Tigersprung

Weiss zieht und hält Remis.


Dieses kleine Schachrätsel entstammt dem «Tigersprung». Ohne weisse Gegenwehr läuft der schwarze Bauer in drei Zügen zur Grundreihe und landet auf einem Umwandlungsfeld. Der König ist zu langsam, also bleibt nur die einzige noch verbliebene Figur. Aber wie soll der Springer diesen Freibauern stoppen? Lösung nach  «weiterklicken»

Bekannt ist der «Tigersprung» von Artur Jussupow. Er war die Nummer drei der Weltrangliste (direkt hinter Kasparow und Karpow). 1991 wechselte er nach Deutschland, wo er sein zweites Leben begann und eine sehr grosse Unterstützung erhielt. «Schach ist meine Sprache», sagt er über die Anfangszeit. Mit einer eigenen Schachschule gibt er insbesondere dem deutschen Schach etwas zurück. 

Montag, 18. April 2022

Meielisalp - Open 2022

Die Meielisalp liegt ob dem Thunersee in der Nähe von Interlaken. Ein «schöner idyillischer Panoramablick, Bilderbuchmomente und die schönsten Sonnenuntergänge der Schweiz» garantieren ein unvergessliches Erlebnis.

Fotoausschnitt der Aussicht vom Hotel aus
(Roland Burri/Facebook)

Doch auch Schach wird im gleichnamigen Hotel gespielt. So treffen sich über die Ostertage bereits zum siebten Mal Schachspieler und Schachspielerinnen aus nah und fern zum international ausgeschriebenen «Meielisalp-Open». Und insgesamt ist es die 21. Ausgabe ob dem Thunersee. Das Besondere an den vier Tagen ist, dass nicht nur Schach gespielt wird, sondern auch ein Trainingsprogramm und ein Blitzturnier angeboten wird. 

Sonntag, 17. April 2022

Der Osterhase kommt ....

Wir wünschen all unseren Mitgliedern,
Freunden und Gönnern
ein



FROHE OSTERN 2022

 

Samstag, 16. April 2022

♙ IGM Statistik 2022

Fehler bitte melden 

Auch für die abgelaufene Innerschweizer Gruppenmeisterschaft gibt es eine Statistik. Allerdings sind in der aktuellen Saison nur fünf Runden gespielt. Somit sind die entsprechenden Resultate mit grösster Vorsicht zu geniessen. Einige Spieler können bzw. dürfen teilweise wegen behördlich verordenter Massnahmen nicht spielen, andere Emmenbrückler erhalten in ungewohnten Mannschaften ihre Spieleinsätze.

Durchgespielt haben wie fast immer Daniel Portmann, Josef Lustenberger, Danush Ahmeti (alle in der Regionalliga A) sowie Dominik Reichmuth, Gabriel Steiner und Cesare Ciglia (Regionalliga C), Das Top-Resultat erspielt sich Tobias Koch mit 3½ Punkten aus vier Partien.

Und wie sieht die Statistik aller gespielten Partien aus? Emmenbrücke 2 ist Top mit 14 von 20 möglichen Punkten (70%), Emmenbrücke 2 hat bei 19 Spielereinsätzen immerhin 52-Erfolgsprozente. Nur Emmenbrücke 1 trübt diese Bilanz mit einem negativen Skore von 9.5:10.5 Einzelpunkten...

Freitag, 15. April 2022

Tut sich was beim ISV?

Auf der Homepage vom Innerschweizer Schachverband - ja das gibt es!! (Beiträge erscheinen (geschätzt) alle drei Monate) - sind neue Termine aufgeschaltet. Einerseits soll die Delegiertenversammlung am Freitag 24. Juni 2022 in Baar stattfinden. Soweit, so gut.

DV - Blitz - Luzerner Open/ISEM

Was die Schachspieler aber mehr interessieren könnte ist eine Innerschweizer Blitzmeisterschaft am darauffolgenden Samstag, 25. Juni 2022. Das sollte sich der eine oder andere Blitzschachspezialist oder einfach alle ISV-Mitglieder in ihrer Agenda notieren.

Donnerstag, 14. April 2022

Im Hochtal am Ägerisee

Wie in diesem Blog-Beitrag berichtet haben Dominik Mattenberger und Matthias Mattenberger am dritten Qualifikationsturnier in Oberägeri teilgenommen. Für den älteren der beiden Junioren gibt es den Turniersieg in der Kategorie A, für den jüngeren Bruder leider nur eine wohlgemeinte Aufmunterung.

In der zweitletzten Runde spielt Matthias erneut gegen Malli Suvirr. Und wir erinnern uns an eine Partie von vor zwei Jahren. Es gab damals diese spannende und lehrreiche (kommentierte) Partie.

Gemeint ist die Spitzenpaarung der Schweizer Meisterschaft von 2020. Damals hat der Oltener dank einer intensiven Partievorbereitung mit einem schönen Läuferopfer gewonnen. Jetzt - zwei Jahre später - kommt es zur erfolgreichen Revanche in der nächsthöheren Kategorie. Denn dieses Mal bleibt der SGE-Spieler Matthias Mattenberger am Schachbrett Sieger:

Mittwoch, 13. April 2022

Schach - Kunst - Magie

Peter Krystufek für Schachgesellschaft Emmenbrücke

♔♕♖♗♘♙

♚♛♜♝♞♟

Dienstag, 12. April 2022

Matthias Mattenberger: Sieg in Oberägeri

U14: Siegertrio und bestes Mädchen
Foto: Barbara Mattenberger

Am vergangenen Wochenende ist das dritte Qualifikationsturnier für das Finalturnier der Schweizer Jugendeinzelmeisterschaft 2022 in Oberägeri im Kanton Zug gespielt worden. Mehr als 250 Spieler und Spielerinnen gehen in vier Kategorien auf Punktejagd, um sich für das Schlussturnier am Bieler Schachfestival zu qualifizieren. Organisiert ist der dreitägige Anlass durch den Verein «Chessmates Zugerland».

Der einzige Favoritensieg gelingt Matthias Mattenberger aus Emmenbrücke - der für die Schulschachprofis spielt - in der Kategorie U14. Fünf Siege und zwei Remis (gegen die Gebrüder Gut aus Hochdorf) und mit sechs Punkten zuoberst auf dem Podest. Das gibt die direkte Finalqualifikation für die Schweizer Meisterschaft im Juli. 

Montag, 11. April 2022

«Coop Andiamo von schweiz.bewegt / de La Suisse bouge / Svizzera in movimento» 2022

 

Schachgesellschaft Emmenbrücke

Auch geistige Bewegung fällt unter Bewegung. Die Schachgesellschaft Emmenbrücke bringt dir die Faszination rund um das Schachspiel näher. 
 Sonntag, 18. September 2022
 ***
Das «Coop Andiamo von schweiz.bewegt» nimmt Sie mit auf eine sportliche Entdeckungsreise! Der Bewegungsanlass für die ganze Familie, Bewegungsbegeisterte, Freunde und Bekannte macht Halt in Emmen und bietet so manch‘ tolles Angebot.  
  • Der Eintritt sowie alle Aktivitäten sind gratis
  • Keine Anmeldung nötig
  • Der Anlass findet bei jedem Wetter statt

Sonntag, 10. April 2022

♙ IGM C2 (5): Tribschen 3 - Emmenbrücke 2

Tribschen 3
-Emmenbrücke2½-3½
Toni Lussi (1804)-Dominik Reichmuth (1642)0 : 1
Silvio Corsi (1445)-Tobias Koch (-)0 : 1
Christian Lindegger (1560)-Fredy Jung  (1458) ½-½
David Keller (1632)-Philipp Rölli (-)
0 : 1
  

Emmenbrücke 2  hat die Kategori C der Innerschweizer Gruppenmeisterschaft 2022 mit überzeugenden Partien und zwei Mannschaftspunkten Vorsprung gewonnen. Dies ist umso überraschender, spielen in der Equipe doch zwei neue Emmenbrückler Spieler mit, die noch nicht in der Schweizerischen Führungsliste anzutreffen sind. 

Der einzige Punktverlust datiert aus der Startrunde - ironischerweise gegen Emmenbrücke 3. Alle anderen Wettkämpfe werden souverän gewonnen.

Eine sehr erfreuliche Tatsache, die für die Zukunft so einiges erhoffen lässt. 

Samstag, 9. April 2022

♙ IGM C3 (5): Brunnen - Emmenbrücke 3

Brunnen
-Emmenbrücke 32½-1½
Richard Küchler (1361)-Gabriel Steiner (1415)1 : 0
Marzell Camenzind (1413)-Cesare Ciglia (1347)½-½
Meinrad Bettschart (-)-Josef Niederberger  (1451) 0 : 1
Kanan Alsuramero (-)-Spieler im Stau
+-

  

Wegen eines Staus auf der Achse zwischen Basel und Brunnen muss Emmenbrücke 3 mit einem Spieler weniger zum Duell. Am Schluss entscheidet dieser Forfait-Verlust den Wettkampf mit einer knappen Niederlage für Emmenbrücke 3.

Somit holt sich Emmenbrücke 2 die «Goldmedaille» und das dritte SGE-Team sichert sich den «Bronzeplatz». Beinahe hätte es einen Doppelsieg in dieser Kategori gegeben. Allerdings wäre zur Erreichung des zweiten Gruppenrangs ein 3½:½-Sieg nötig gewesen.

Freitag, 8. April 2022

Emmenbrücke 2 gewinnt die Kategorie C der IGM

Dominik Reichmuth
Foto: Archiv
Mit einem nie gefährdeten 3½-½ Sieg bei Tribschen 3 holt sich Emmenbrücke 2 den Kategoriensieg der soeben beendeten Innerschweizer Gruppenmeisterschaft 2022. Wir gratulieren Mannschaftsleiter Dominik Reichmuth und seiner Mannschaft zum Gewinn der Kategorie C.

Das dritte Team - Emmenbrücke 3 - verliert den abschliessenden Wettkampf gegen die vor der Schlussrunde auf dem letzten Platz klassierte Mannschaft aus Brunnen mit 1½-2½, verpasst die Silbermedaille und klassiert sich in der Schlussrangliste auf dem dritten Rang hinter Emmenbrücke 2 und Tribschen 2. Allerdings hätte nur ein 3½:½-Erfolg den möglichen Doppelsieg für Emmenbrücke ermöglicht.

Einzelresultate und Tabellen folgen

Donnerstag, 7. April 2022

Vergebener «Matchzug»...

Beim Fussball spricht man von «Matchball», beim Eishockey von «Matchpuck». Und wie ist es beim Schach, gibt es hier den «Matchzug»? 

In der soeben beendeten Innerschweizer Gruppenmeisterschaft hat fast jeder Emmenbrückler irgendwann so einen «Matchzug». Insbesondere in der Kategorie A hat sich der Mannschaftsleiter mehr als einmal seine noch wenigen verbliebenen Haare gerauft. 

Das beste Beispiel dafür ist Remo Mundwiler. In der Schlussrunde gegen den Silbermedaillengewinner aus Goldau-Schwyz verpasst er kurz vor Schluss den stärksten Zug. Der Emmenbrückler kann gegen den Präsidenten des Schwyzer Vorzeigevereins nach einer teilweise missglückten Eröffnung in eine ausgegliche Stellung entwischen. Aber kurz danach profitiert - der mit 430 Elo besser klassierte Schwyzer -  André Wespi seinerseits von einem ungewollten «Geschenk» und kann im Freibauernduell als Erster in eine Dame umwandeln und so das Mannschaftsremis und den zweiten IGM-Rang für die «VGS» sichern. Für Remo bleibt nur der kleine Trost, einmal mehr einen «Matchzug» vergeben zu haben.

Mittwoch, 6. April 2022

KniffelschachⓇ Nr. 073

 «KniffelschachⓇ Nr. 073»


von Peter Krystufek  

Weiss hatte zuletzt gezogen. Aber wie? 

  • A) Wenn dieser Zug eine Umwandlung war?
  • B)  Wenn dieser Zug keine Umwandlung war, 

Zusatzaufgabe:
Nenne bei B) auch den letzten Zug von Schwarz!

📚

Dienstag, 5. April 2022

♙ IGM A (5): Emmenbrücke - Goldau-Schwyz

Emmenbrücke
-Goldau-Schwyz2 : 2
Daniel Portmann (2006)-Marharyta Khrapko (2110)1 : 0
Josef Lustenberger (1747)-Lubomir Kovac (2189) 0 : 1
Danush Ahmeti (1795)-Hans Joller (1778) 1 : 0
Remo Mundwiler (1705)-André Wespi (2131) 0 : 1

Zum Abschluss der IGM-Saison erkämpt sich Emmenbrücke noch ein Unentschieden gegen den Silbermedaillengewinner Goldau-Schwyz. Trotz dem eher überraschenden Punktgewinn verbleibt die erste SGE-Mannschaft auf dem fünften Tabellenrang. Mit drei erkämpften Mannschafts- und 9½ Einzelpunkten sind die Erwartungen knapp erfüllt. Aber eben ... etwas mehr Glück - bzw. weniger Fehler bei den Partien - ein besseres Resultat ist möglich.

Montag, 4. April 2022

Thema-Turnier 2022 - 1. Runde

Heute abend sind noch zwei Nachtragspartien angesetzt. Dann ist die erste Runde komplett. Bisher hat sich die schwarze Verteidigung bewährt und der weisse Verteidigungsplan bzw. Angriffsplan gegen diese Züge hat noch keinen Sieg erkämpft. 

1. e4 e5 2. Sf3 Sf6 3. Sxe5 d6 4. beliebig

Im Anschluss an den Spielabend oder später kann die Auslosung für die nächsten Begegnungen auf dem Schachbrett vorgenommen werden. Diese stehen allerdings erst am 16. Mai auf dem Spielplan. Bleibt also noch genügend Zeit die neuen Paarungen für die zweite Runde «auszutüfteln».

Resultate im Klublokal (Anschlagbrett)

Zum Thematurnier
Zur Agenda
Die Petrov-Verteidigung beim JOURNAL
und hier bei Wikipedia 🔗

Sonntag, 3. April 2022

♗ SGM 2022 (6): E'brücke - Cham

Emmenbrücke
-Cham
2 - 3
Matthias Mattenberger (2030) 
-Tim Distel (1880)
1 : 0
Danush Ahmeti (1795)-Jan Villiger (1833)
0 : 1
Dominik Mattenberger (1759)
-Carlos Gomez Garcia (1888)
0 : 1
Josef Lustenberger (1747)
-Gian Nicola Haist (1679)    
0 : 1
Tobias Koch (-)-Stefan Hug (1771)
1 : 0

Eine knappe und am Schluss unglückliche Niederlage gegen ein ausgeglichenes und starkes Team aus Cham kostet Emmenbrücke den möglichen Podestplatz. 

Samstag, 2. April 2022

Aufgebote vor Ostern

Vor Ostern finden noch die letzte Runde der IGM und eine Runde der Vereinsmeisterschaft statt. Da die beiden C-Mannschaften auswärts antreten, ergibt sich am 4. April 2022 die Gelegenheit zu einigen Nachholpartien. Wer nicht kommen kann, meldet sich beim Gegner und beim Spielleiter (vgl. auch Aufgebot per E-Mail).

Wir spielen bis Ostern im Ersatzlokal. Am Montag, 18. April 2022 ist Ostermontag und es findet daher kein Spielbetrieb statt. Nach Ostern, d.h. ab Montag, 25. April 2022 spielen wir wieder im Alpissimo!

Freitag, 1. April 2022