Montag, 19. Juni 2017

Remis gegen den Turnierzweiten

Renzo Mazzoni 
Im vergangenen Jahr erreicht Renzo Mazzoni am Seniorenturnier in Weggis mit 4½ Punkten aus 9 Partien den ausgezeichneten 9. Schlussrang. So ist für ihn die Zielsetzung im aktuellen Turnier klar: in ungefähr einen ähnlichen Schlussrang mit 50%iger Punkteausbeute.

Leider klappt es dann mit den Zielen nicht ganz und unser langjähriger Kassier erreicht 4 Punkte und wird - trotz der knapp verpassten 50% - nur im 19. Rang klassiert. Also wieder eine «Neun», diesmal aber eine «Eins» davor. Mit nur einem halben Zähler gleich zehn Ränge schlechter zeigt, wie ausgeglichen momentan im Seniorenschach gekämpft wird. Zum Trost hat er in der Startrunde gegen den späteren Turnierzweiten Beat Abegg aus Altdorf ein - wenn auch glückliches - Unentschieden erkämpft und damit immerhin den Sprung ins Turnierbulletin geschafft.

Renzo Mazzoni – Beat Abegg
Seniorenturnier Weggis 2017
Bearbeitet von Ueli Eggenberger im Turnierbulletin von Weggis

Schweizer Schachsenioren
Turnierbulletin Weggis   
(pdf zum Herunterladen, 12 MB)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen