Samstag, 17. November 2018

Eine Schach-Legende zurück im SGE-Lokal

Im Hintergrund das Spitzenbrett
Am Montag abend spielt unser Paradepferd Emmenbrücke 1 gegen das Spitzenteam vom Schachklub Schötz. Nicht unerwartet treten die im Jahr 1407 von der Grafschaft Willisau zur Stadt Luzern hinzugekommenen ehemaligen Habsburger mit einer sehr starken Mannschaft an.

Verstärkt werden sie durch den hochkarätigen Willisauer Alfons Lampart. Und genau dieser Alfons Lampart kehrt nach vielen Jahren wieder einmal in unser - inzwischen natürlich erneuertes - Spiellokal zurück. War er doch vor ungefähr fünfunddreissig Jahren unter Anderen massgeblich am Erfolg unseres damaligen SMM-Teams in der 1. Liga beteiligt.

Es ist also an Ymeri Armend gegen den Giganten ein möglichst gutes Resultat zu erzielen:

Ymeri Armend - Alfons Lampart
Innerschweizer Gruppenmeisterschaft 2019

Eingeschlossen im Feuer (Aktuell - Tele M 1)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen