Freitag, 1. Juni 2018

Schachausflug - Fishing on the Farm

Renzo Mazzoni: Unser Schachausflug führt uns zum drittenmal zur Fischzucht Spielhofer nach Römerswil. Elf Schachfreunde, darunter zwei Damen, treffen sich an Fronleichnam auf dem Gersag-Parkplatz. 

In früheren Jahren waren jeweils mehr Interessierte zum Hobbyfischen mitgekommen. Damit muss man rechnen, dass Fischen nicht jedermann's Sache ist. Nur, das tut der fröhlichen Stimmung keinen Abbruch. 


Nach dem Apero geht es gemeinsam auf Fischjagd. Aber es braucht Geduld, will doch anfänglich noch kein Fisch anbeissen. Zum Glück haben wir Fredy und Karl wieder dabei, sonst wären die Fischfilet's erst gegen Abend auf den Tisch gekommen. Ich (Renzo, Anmerkung der Redaktion!) bin glücklich, nach drei Besuchsjahren endlich den ersten Fisch an meiner Angel zappeln zu sehen. Andere haben überhaupt kein Angelglück. 

Voller Freude bringen wir unser Ernteglück in die Küche wo uns die Gastfamilie ein reichhaltiges Menü (Salatbüffet, ganze Forelle, Fischfilet, oder Fischknusperli, Geschwellte, Wein/Mineral, und das Dessert mit Erdbeeren und Merengue-Glace) zubereitet. Fredy und Dominik erheitern uns dazwischen mit witzigen Geschichten. Nach dem obligaten Kaffe geht es gemütlich wieder nach Hause.

Vielen Dank an Dominik für die Organisation des diesjährigen Schachausfluges.



Mehr Fotos bei Facebook

1 Kommentar:

Fischer's Fritz hat gesagt…

Im Schach gibt es auch einen ähnlichen Spruch. Er lautet im trüben fischen...

Kommentar veröffentlichen