Dienstag, 17. November 2020

Geschichte: Schacholympiade 1982

Vor exakt 38 Jahren endete die 25. Schacholympiade der Herren und die 10. Schacholympiade der Frauen in Luzern. Vom 29. Oktober bis zum 16. November spielten bei den Herren 93 Mannschaften und bei den Damen 45 Frauschaften. Bei der letzen Schacholympiade im georgischen Batumi (in diesem Jahr fiel der Anlass aus bekannten Gründen leider aus) beteiligten sich - als Vergleich - 184 Teams im offenen Turnier und 149 Viererteams bei den Frauen.

Turniersaal in Luzern, Schacholympiade 1982
Foto: Wikipedia
🔗

Gespielt wurde in der inzwischen abgerissenen «Luga-Halle». Für die Schweiz durften als Gastgeber in beiden Turnieren je zwei Teams mitspielen. Schweiz I hat in beiden Gruppen den 26. Platz erreicht, für die zweite Auswahl gab es Platz 36 bzw. Platz 31. 

Geschichte: Schacholympiade in Luzern (1)
Geschichte: Schacholympiade in Luzern (2)
Geschichte: Schacholympiade in Luzern (3)
Geschichte: Schacholympiade in Luzern (4)
Viktor Kortschnoj - Ein Leben für das Schach


Keine Kommentare:

Kommentar posten