Montag, 5. November 2012

Geschichte: Schacholympiade 1982 in Luzern (2)

Es sind 30 Jahre her! Vom 29. Oktober 1982 bis zum 16. November 1982 wurden in der Ausstellungs-Festhalle Allmend in Luzern die 25. Schacholympiade der Herren und die 10. Schacholympiade der Frauen ausgetragen. Das Turnier war der grösste je in der Zentralschweiz ausgetragene Schachanlass.
Zuschauer bei Sowjetunion - Rumänien, Schacholympiade 1982
(Photographer: Gerhard Hund , wikipedia)
Jahrzehntelang dominierte die Sowjetunion die Schacholympiade nahezu nach Belieben. Eine beispiellose Serie begann 1952 und  bis 1974 wurde jedes Turnier gewonnen. Doch in den darauffolgenden Jahren war alles anders geworden: 1976 gewannen die USA in Haifa (Israel). Die Sowjets glänzten wie viele andere Nationen durch Abwesenheit (Boykott) und brachten sich dadurch um die Siegeschance. 1978 waren die Ungarn besser, und die UdSSR musste sich mit Silber begnügen. Und 1980 siegte man nur über die Zweitwertung dank freundlicher Unterstützung von Griechenland. Doch diesmal trat die Sowjetunion mit den beiden großen «K» - Karpow und Kasparow - an und galt wie immer als Favorit.


Es war noch die Zeit, als die Länder vereint waren (so zum Beispiel die UdSSR, CSSR, Jugoslawien, usw.) und der eiserne Vorhang Europa in Gut und Böse - sorry! in Ost und West - trennte. Es zählten die Einzelpunkte und die Favoriten gingen in der dritten Runde erstmals in Führung. Bis zur Halbzeit lag das Team aber nur mit einem Punkt vor den schärfsten Rivalen, den USA, der CSSR und Ungarn. Dann setzte sich das Sextett aber vom Feld ab (unter anderem durch einen 4:0-Erfolg gegen Schweiz A) und lag am Ende mit stolzen 6½ Punkten vor der Tschechoslowakei und sieben Einzelzähler vor der USA. Den vierten Rang sicherte sich Jugoslawien und die in den Vorjahren stärksten Konkurrenten der UdSSR, das Team aus Ungarn, wurde Fünfter. Die Schweiz war als Gastgeberland mit zwei Mannschaften vertreten. Schweiz A erkämpfte sich Rang 26, Schweiz B spielte ausser Konkurrenz und erreichte theoretisch Rang 32. Als einzige Mannschaft aus Westeuropa fehlte die DDR (Deutsche Demokratische Republik), die enttäuschenderweise keine Mannschaft in die Leuchtenstadt entsandte.

SGE-Journal: Schacholympiade 1982 in Luzern (1)

Die Schacholympiade 1982 in Luzern bei Wikipedia 
Die Schacholympiade 1982 der Frauen in Luzern bei Wikipedia  

Fortsetzung folgt

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen