Dienstag, 20. Oktober 2020

Fernopposition in der Turnierpraxis

Das soeben beendete «Altibox Norway Chess 2020» in Stavanger (Norwegen) hat trotz zweier Niederlagen Weltmeister Magnus Carlsen gewonnen. Der junge Iraner Alireza Firouzja hat knapp vor «Carlsen- Bezwinger» Jan-Krzysztof Duda den Silberrang gesichert. Die Entscheidung ist in der vorletzten Runde gefallen. In einem Bauernendspiel scheitert der junge Grossmeister an der Fernopposition. 

Karsten Müller 🔗 ist einer der weltbesten Endspielexperten. Er beleuchtet auf Chessbase anhand dieser Partie die Regeln der Opposition in Bauernendspielen. Wir stützen uns nachfolgend auf seine auf dieser Webseite veröffentlichten Endspielkenntnisse und Kommentare:

Alireza Firouzja (FIDE) - Magnus Carlsen (Norwegen)
Altibox Norway Chess (Stavanger)  

Analysen nach Karsten Müller von Chessbase, ergänzt mit Computervarianten. Bericht/Partie bei Chessbase 🔗
Erste Niederlage für Weltmeister Carlsen

Eine historische Niederlage

Keine Kommentare:

Kommentar posten