Dienstag, 17. Dezember 2013

Historische Meisterpartien aus aller Welt (8)

«Eine der großartigsten und genialsten Partie des modernen Schachs» 

Die Schachpartie Bent Larsen – Boris Spasski wurde anlässlich des Wettkampfes «UdSSR» gegen den «Rest der Welt» 1970 in Belgrad gespielt. Der damals amtierende Schachweltmeister Boris Spasski vertrat seine Heimat am 1. BrettIn der 2. Runde (man spielte an 10 Brettern 4 Durchgänge - das Endresultat war 20½-19½ für die «UdSSR»), am 31. März 1970, gelang Spasski mit den schwarzen Steinen ein famoser Sieg in 17 Zügen!

Die Partie gilt als eine der großartigsten und genialsten des modernen Schachs.



Bent Larsen - Boris Spasski 
Belgrad 1970 (Wettkampf «UdSSR» gegen den «Rest der Welt»)

Trotz dieser Niederlage konnte Larsen gegen Spassky ein 1½:1½-Unentschieden erreichen (in Runde 4 pausierte der Weltmeister)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen