Sonntag, 28. Juni 2020

Kurzpartien und Eröffnungsfallen (4)

Henry Edward Bird
Foto: Wikipedia đź”—
Das dänische Gambit ist eine der aggressivsten Eröffnungen in der Schachtheorie. Weiss konzentriert sich darauf, zwei Bauern für eine schnelle Entwicklung und einen grossen räumlichen Vorteil zu opfern. Es genügt aber nicht die Züge nur auswendig zu lernen, man muss die daraus entstehnden Vorteile auch ausnützen. Immerhin opfert man Material für einen hoffentlich erfolgreichen Angriff.

Eine Spezialität um die Jahrhundertwende des 18. und des 19. Jahrhunderts war das angriffige Spiel um jeden Preis. Viele Partien wurden damals so entschieden. In einer Blitzpartie zwischen dem besten englischen Schachspieler des 19. Jahrhunderts und dem späteren Weltmeister verlief dieser «Ăśberfall» so:

Henry Edward Bird - Emanuel Lasker
Newcastle 1892 (Blitzpartie)