Unser Spielbetrieb ist vorübergehend eingestellt.
Wir wünschen allen Mitgliedern und Schachfreunden beste Gesundheit.

Montag, 11. Mai 2020

Kniffel-SchachⓇ mit Peter Krystufek (6)

Auf den Eckfeldern stehen zwei Läufer. Aber wie kommen diese an den Rand? Die zwei Bauern b7 und g7 stehen noch auf dem Grundfeld. Also müssen das weisse Figuren sein, die durch Umwandlung entstanden sind. Ebenso sind die zwei Bauern auf der 7. Reihe weiss, da es keine plausible Möglichkeit gibt für drei schwarze Bauern in dieser Kombination. Diese vier (ehemaligen) Bauern müssen sechs Figuren von Schwarz geschlagen haben. Es sind dies Turm, Turm, Springer, Springer, Dame, schwarzfeldriger Läufer).

Der schwarze (weissfeldrige) Läufer auf c8 muss auf dem Grundfeld geschlagen worden sein, da er keinen Zug gemacht hat (Bb7, Bd7). Die zwei Bauern auf b5/g5 (je zwei Schlagfälle) sind ebenfalls mittels Schlagen von gegnerischen Steinen vorgerückt, so dass alle neun fehlenden schwarzen Figuren vom Brett weg sind.

Sind nun die restlichen Figuren alle weiss einzufärben? Es fehlt noch der schwarze König. Doch die Könige lassen sich irgendwie nicht legal unterbringen (z.B. geht sKc4 nicht, da wegen Schlagfallmangels wLd1xe2+ nicht möglich ist).

– wBb5, wBg5 (z.B. von c2/f2 herstammend)? Nun steht der Bf2 zu viel auf dem Brett. – sBb5, wBg5? Dieser wBg5 (von f2) konnte nicht auf die g-Linie schlagen, weil es dort nichts Schwarzes mehr zum Schlagen gegeben hätte.

- wBb5, sBg5. Der wBb5 (von c2) schlug anfangs z.B. die sD, die dann durch die Umwandlung des sBc7 auf c1 wieder ins Geschehen zurückkehrte.

– Alle restlichen Figurenfärbungen sind nun weissfarbig, plus der schwarze König. Und die Könige setzen wir auch noch ein: wKc4, sKh1 (und zuletzt wSg1-f3 matt).

Und schon wartet das nächste Rätsel. Ein König ist mattgesetzt. Aber welcher? Und wo stehen die entsprechenden Figuren, weiss oder schwarz?

mit freundlicher Erlaubnis von Peter Krystufek,
Urdruck für die Schweiz 2020

Keine Kommentare:

Kommentar posten