Samstag, 19. Mai 2018

12. Engadiner Pfingstopen

Heute startet in Celerina (GR) die zwölfte Auflage des Engadiner Pfingstopen's. Mit 34 Teilnehmern und Teilnehmerinnen ist der dreitägige Anlass wieder sehr gut besucht. Turnierfavorit ist der Internationale Meister Branko Filipovic vom Schachklub Trubschachen. Mit dem "halben Emmenbrückler" Daniel Portmann (Startnummer 8) vom SK Luzern sowie den beiden 100%-Emmenbrückler Spieler Josef Lustenberger (21) und Andreas Wüst (22) und Matteo Jaggy vom KSC Ballwil-SGE ist auch die Region Innerschweiz gut vertreten.

Die Resultate sowie weitere Informationen sind auf der Turnier-Homepage  abrufbar

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Auch gegen den Superstar kannst Du gewinnen, musst ihm nur vor der Partie einen Bauern vom Brett nehmen. Viel Glūck ��

Kommentar veröffentlichen