- am 5. Dezember St. Nikolaus Anlass - kein Schach (Infos siehe Beitrag unten) -

Sonntag, 4. Dezember 2016

Ju Wenjun gewinnt Grand Prix-Serie



Frauenweltmeisterschaft Kopftuchzwang
Stop Women's Oppression
Ju Wenjun, vielleicht schon bald Schachweltmeisterin

Ju Wenjun (China) hat in Khanty-Mansiysk zusammen mit der gleichviele Punkte aufweisenden Bela Kotenashvili das letzte Grand Prix-Turnier gewonnen. Damit hat sie die aktuelle Serie als Siegerin abgeschlossen. Nun darf sie im kommenden Weltmeisterschafts-Zweikampf die nächste Weltmeisterin herausfordern. Diese muss aber erst noch im kommenden K.o.-Turnier im als Austragungsort sehr umstrittenen Teheran ermittelt werden. Dieses Turnier musste aus terminlichen Grunden auf nächstes Jahr verschoben werden (die FIDE fand bekanntlich keinen Ausrichter). Allerdings hat sie ja auch die Chance an diesem Turnier schon Weltmeisterin zu werden, dann geht das Herausforderungsrecht an die Zweitplazierte des Grand-Prix. Das ist Koneru Humpy (Indien). Die aktuelle Weltmeisterin Yifan Hou (China) wird ihren Titel im kommenden Jahr nicht verteidigen. Ein bisschem kompliziert halt eben bei der FIDE, aber bei uns wird der Schachfan ja gut informiert...

Ju Wenjun bei der Siegerehrung
(
Fotos: Turnierseite)