Unser Spielbetrieb ist vorübergehend eingestellt.
Wir wünschen allen Mitgliedern und Schachfreunden beste Gesundheit.

Samstag, 28. März 2020

FIDE: Die grössten Bewertungsgewinne 2019

Kennt ihr Kaspars Migla? Vermutlich werden das die wenigstens unter uns sein!

Aber wer ist denn das....?

Millionen von Elo-Ratings
 
Kaspar Migla ist Gründer der Schachwebsite chessratings.top 🔗 Auf seinem Internet-Blog analysiert er FIDE-Ratingänderungen, Karrierehochs, Ratingverteilung nach Land, Kontinent, Regionen und andere Führungslisten-Statistiken.

In der aktuellen Ausgabe blickt er auf die grössten Bewertungsgewinne im Jahr 2019 zurück, die von Spielern/Spielerinnen erzielt wurden. Er analysiert das vergangene Jahr und gliedert es in verschiedene Kategorien.

  • Im Allgemeinen ist die Änderungsrate umso niedriger, je höher die Bewertung ist. 
  • Je niedriger die Ratingänderung, desto schwieriger ist es, diese zu verbessern. 
  • Je schwieriger es ist, die Elozahl zu verbessern, desto wertvoller ist jeder Gewinn.
Obwohl wir vermutlich nichts davon verstehen, blicken wir gerne auf diese Listen und finden in der Kategorie der jungen Spieler Matthias Mattenberger.  Der Emmenbrückler und DSSP-Spieler ist in der Liste mit der grössten Eloratinģsänderung in den Top-5. Europaweit ist er der zweitbeste Spieler (hinter dem sieben Jahre älteren Italiener Matteo Calvigioni), weltweit hat er sich als Fünftbester jugendlicher Schachspieler in dieser Liste platziert.

Die Liste der Ratingsänderung 2019:


Diesen Link verdanken wir Davide

Keine Kommentare:

Kommentar posten