Mittwoch, 13. Dezember 2017

VM 17/18 - Nachtrag

Am kommenden Montag wird die fünfte und für die Kategorie A letzte Vorrunde ausgetragen. Sobald alle Partien gespielt sind können die Spieler in die Finalrunde bzw. in die Abstiegsrunde eingeteilt werden.

Die Kategorie B spielt ebenfalls die fünfte von sieben Runden, allerdings steht hier vollrundig auf der Paarungsliste: jede und jeder gegen jede oder jeden.


Vor zwei Wochen spielen Gabriel Steiner und Armin Christen vorbildlich ihre Nachtragspartie vom Oktober nach. Dabei kämpft Gabriel sehr offensiv (vielleicht zu offensiv) und holt sich auch einen Freibauern, verliert diesen aber sehr schnell und öffnet damit die entsprechende Linie für Armin. Der Nachziehende positioniert die Schwerfiguren dort und greift später den weissen König an. Dann passiert es: in gewonnener Stellung überlegt Armin viel zu lange und überschreitet die Zeit.

Damit sichert sich Gabriel einen wichtigen Punkt im Kampf gegen den Abstieg.

Morgen: die Partie - Zug um Zug - zum Nachspielen

zu den Resultaten
zu den Ranglisten

1 Kommentar:

Schnuffipuff hat gesagt…

Viele Spieler unterschätzen eben den Fakt, dass Zeit beim Schach gleichermaßen eine Ressource ist wie die objektive Bewertung der Stellung. Man muss sich als Schachspieler auch auf die Gegebenheiten einstellen, die die Bedenkzeit mit sich bringt.

Kommentar veröffentlichen