Sonntag, 17. September 2017

Vierwaldstätter Grandprix 2017 Zug

Am Vierwaldstätter-Grandprix in Zug (gleichzeitig auch die 31. Kant. Jugendschach-Meisterschaft von Zug)  feiern Matthias und Dominik Mattenberger in der Kategorie U-10 einen Doppelsieg. Während der ältere der beiden Brüder mit sieben Siegen in sieben Partien das Punktemaximum erreicht, holt sich sein jüngerer Bruder Dominik nebst einem Remis gegen Raphael Gut aus Ballwil fünf Siege, die einzige Niederlage natürlich gegen Turniersieger Matthias.


In der Jahreswertung des Grand-Prix sind die beiden denn auch nach vier gespielten Turnieren (Altdorf, Ägeri, Emmenbrücke und Zug) auf Rang 1 (Matthias mit 23½ Punkten) und Rang 2 (Dominik mit 21½ Punkten)

Aus der Rangliste:
U-10: 1. Matthias Mattenberger 7; 2. Dominik Mattenberger 5½. - 
U-13: 1. Gavin Zweifel 7. -  U-16 (vollrundig): 1. Fabian Frey 7 (25);  2.  Fabian Roshardt 7 (22),

Alle Infos und Rangliste beim ISV

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen