Montag, 6. Januar 2014

37. Altdorfer Neujahrsturnier 2014


Bronze: Josef Lustenberger
Das traditionelle Neujahrsturnier in Altdorf - inzwischen in der 37. Auflage! - wurde wie im Vorjahr von Lubomir Kovac mit 6 Punkten aus 7 Runden gewonnen. Für eine kleine Überraschung sorgte Josef Lustenberger. Nach ausgeglichenem Start erkämpfte er sich 4½ Punkte aus 5 Partien. In der letzten Runde schlug «Seppi» seinen Klubkameraden Daniel Portmann und sicherte sich - mit gleich vielen Einzelpunkten wie der Zweitplatzierte - die Bronze-Medaille und einen grossen Geschenkkorb. Herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Erfolg.

Dani startete mit dem Punktemaximum von 5 Punkten aus 5 Runden, verlor dann aber gleich beide Spiele zum Schluss. Trotzdem durfte auch er einen tollen Preis (siehe Foto) entgegennehmen! Preisberechtigt waren wie immer die ersten fünf sowie jeder durch 6 teilbare Rang.)

Dani Portmann startete mit 5 aus 5
Mit Andi Wüst platzierte sich dank einem tollen Schlussspurt (3 Spiele, eben soviele Punkte!) ein weiterer Emmenbrückler in den erweiterten Spitzenrängen und verpasste nur knapp ebenfalls einen Preis :-(.

Nicolas Niederberger (hatte am Anfang etwas Lospech), Hanspeter Schneider und Gabriel Steiner landeten nach zähem Turnierverlauf im zweiten Teil der Tabelle.

Schlussklassament:

1. Lubomir Kovac (Seewen) 6 (28.0). 2. Hanspeter Bieri (Luzern) 5½ (31.0). 3. Josef Lustenberger (Horw) 5½ (26.5). 5. Daniel Portmann (Emmenbrücke) 5 (28.5) -  8. Andreas Wüst (Emmenbrücke) 5 (23.0). - 38. Nicolas Niederberger (Rothenburg) 2½ (20.5). 39. Hanspeter Schneider (Emmen) 2½ (20.0). 44. Gabriel Steiner (Luzern) 2 (16.0). Total 47 Teilnehmer.

Die Fortschrittstabelle, eine Fotogalerie sowie ein Kurzbericht beim  ISV

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen