Mittwoch, 13. Februar 2013

Lösung der Fasnachts-Probleme

Matt in 1 Zug (Montag)


Natürlich ist es eine Fasnachts-Schachaufgabe: Ein weisser (ok., es hat nur weisse!) 
Bauer ist zuviel, schmeissen wir halt nacheinander je einen weg und lösen so das Problem:


  • b6 weg: 1.Db8#
  • c4 weg: 1.Tf5#
  • c5 weg: 1.Dc5#
  • d2 weg: 1.De1#
  • e6 weg: 1.e8D# oder e8T#
  • e7 weg: 1.Ld6#
  • f6 weg: 1.Lg7#
  • g6 weg: 1.Te4#
  • h5 weg: 1.Th5#


Matt in 2 Zügen (Dienstag)

Es ist ebenfalls eine Fasnachts-Schachaufgabe und somit gibt es eine
Märchenschachfigur
, die das Problem löst. 


Lösung: 1. g8! Weiss stellt die Wahl der Umwandlungsfigur zurück und wartet auf die
Antwort von Schwarz. Das geht aber nur an der Fasnacht, an den anderen Tagen gelten 

ohne Ausnahme die FIDE-Regeln

Falls 1. ... Kf5 wählt Weiss die Dame und spielt 2. De6#; Falls 1. ... Kxh5 wählt Weiss

den Springer und gibt mit 2. Sf6 ebenfalls ein Schachmatt!

Quelle: Die Schachkiste 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen