Dienstag, 6. Dezember 2011

„Zug um Zug in den Wahnsinn - Die Legende Bobby Fischer“ heute bei ARTE 22:00 Uhr


Bobby

Fischer Against the World

Regie: Liz Garbus
Produktionsland: USA, Grossbritannien, Island
Genre: Dokumentation, Biografie, Drama
Laufzeit: 90 Minuten.
Produktionsjahr: 2011
Inhalt: Dieser Film ist die erste Dokumentation, die das tragische und bizarre Leben des späten Schachmeisters Bobby Fischer zu ergründen versucht. Die dramatische Komponente seines Lebens ist unbestreitbar: Von seiner schwierigen Kindheit, zu seinem Rockstarstatus als Weltmeister und Kalter Kriegs Ikone, bis hin zu seinem Leben als Flüchtling.

JOURNAL-Bericht über die Dokumentation im August
JOURNAL-Bericht über die Absage im August
Bobby Fischer in Reykjavik gestorben,
JOURNA
L-Beitrag von Walter Eigenmann



1 Kommentar:

Chessbabe hat gesagt…

Für den knapp 90minütigen Film hat Luis Garbus eine unglaubliche Fülle von zum Teil unbekanntem Film und Foto sowie Nachrichtenmaterial gesammelt. Sie vermittelt mit diesem Film und den Beiträgen von Freunden und Zeitzeugen (z.B: Larry Evans, Anthony Saidy, Schwager Russel Targ oder die isländischen Freunde) einen tiefen Einblick in seine Persönlichkeit! Ein von früher Kindheit an in seiner Entwicklung gestörter Mensch, der trotzdem - oder vielleicht auch deshalb - eine herausragende Begabung für Schach entwickelte

Kommentar veröffentlichen