Montag, 22. November 2010

Cup Waldstätte 2010: Vorschau Final

Mit Daniel Portmann und Josef Lustenberger treffen heute zwei Spieler der Schachgesellschaft Emmenbrücke im Endspiel aufeinander. Während Daniel Portmann mehrheitlich in der Vergangenheit für die SGE spielte, hat er heute auch mit anderen Klubs grosse Erfolge. Josef Lustenberger hingegen spielt alle seine Wettkämpfe für Emmenbrücke.

Daniel Portmann ist mit einer Elozahl von 2026 der klare Favorit. Der aktuell beste Spieler unseres Vereins spielt für Luzern die Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft (neu in der Nationaliga B) und bei Aarau die SGM (2. Bundesliga). Zuvor war er mit dem Schachklub Musegg in der 1. Bundesliga angetreten. Aktuell spielt Dani für die SGE am IGM-Spitzenbrett! Seine historisch beste Elozahl erreichte Daniel im Jahre 2007 mit 2158 Punkten. Seit nunmehr acht Jahren hat er die magische Zahl von 2000 nie mehr unterschritten. Mit Teilnahmen an internationelen Meisterturnieren und Spitzenplätzen an Open und Meisterschaften hat er seine Spielstärke stets verbessert.

Josef Lustenberger hat mit 1826 Elopunkten deutlich weniger als sein Finalgegner. Allerdings lag er mit 1922 Punkten (sein persönlicher Rekord) anfangs des Kalenderjahrs auf einem sehr guten Niveau. Josef Lustenberger spielt alle SMM-, SGM- und IGM-Wettkämpfe seit Jahren für die SG Emmenbrücke - eine seltene Vereinstreue. Persönliche Erfolge erreichte er insbesondere an den Teilnahmen der Schweizerischen Einzelmeisterschaften, wo er schon mehrmals im HT-2 gewonnen hat. Dass er grosse Freude am Schach hat, beweist die Tatsache, dass Josef Lustenberger mit Abstand der aktivste Spieler der SGE ist. Und nicht zuletzt ist er als Jugendschachtrainer in der SGE für den Nachwuchst zuständig...

Das bisher einzige (offizielle) Duell entschied vor zwei Jahren ... Josef Lustenberger. Er bezwang Daniel Portmann an der Innerschweizer Einzelmeisterschaft in Emmenbrücke.

Wir wünschen beiden Spielern viel Erfolg für das Endspiel. Schon jetzt freuen wir uns auf eine spannende Finalpartie, die wir im Anschluss veröffentlichen werden.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen