Sonntag, 6. Januar 2019

Historische Meisterpartien aus aller Welt (17)

Emanuel Lasker
Emanuel Lasker war von 1894 bis 1921 Weltmeister und gilt heute noch als Defensivkünstler, der auch in schwierigen Stellungen einen kühlen Kopf behielt. Dadurch stellte der am längsten amtierende Schachweltmeister seine Gegner unaufhörlich vor Probleme. Aber er konnte auch angreifen und war ein ausgezeichneter Taktiker. Seine vielleicht brillanteste Angriffspartie spielte er 1896 beim Turnier in Sankt Petersburg gegen Harry Nelson Pillsbury . Und er spielte sie in einem entscheidenden Moment des Turniers. Mit diesem Sieg hat er den ersten Turnier-Platz erreicht. Zwei Jahre zuvor als Weltmeister gekrönt, hat er sie später als die allerbeste seiner ganzen Schachkarriere bezeichnet.
Harry Nelson Pillsbury - Emanuel Lasker
St. Petersburg 1896

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen