Samstag, 20. Juni 2015

▶ SSB-DV sagt Ja zur Spielerlizenz

An der Delegiertenverammlung des Schweizerischen Schachbundes ist die Einführung einer Spielerlizenz mit 153:14 Stimmen klar angenommen worden. Damit müssen Spieler oder Spielerinnen, die pro Saison mehr als zwei Einsätze an SMM, SGM und Team-Cup haben, in Zukunft eine Lizenzgebühr von 25 Franken bezahlen. Diese dient der Finanzierung der neugeschaffenen «Fachstelle für Ausbildung und Nachwuchsförderung».

Neben der Wahl des neuen SSB-Präsidenten Peter A. Wyss (bisheriger Nationalcoach der Schweizer Nationalmannschaft) werden der scheidende Präsident Adrian M. Siegel und der langjährige Schweizer Nationalspieler und ehemalige Juniorenweltmeister und Schweizer Meister Werner Hug zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Antrag des SSB für eine Spielerlizenz
Kommt die Spielerlizenz?

Quelle: Schweizerischer Schachbund

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen