Mittwoch, 8. Januar 2014

♘ Stärkstes Schachturnier der Geschichte

Ab dem 29. Januar spielen sechs der zur Zeit weltbesten Schachspieler die Zurich Chess Challenge 2014. Zum ersten Mal tritt hier Magnus Carlsen als Schachweltmeister an. Ebenfalls am Start ist sein Vorgänger und Schachweltmeister von 2007 bis 2013 Viswanathan Anand. Das Turnier wird komplettiert mit Levon Aronian, Hikaru Nakamura, Fabiano Caruana und Boris Gelfand. Mit einem Eloschnitt von 2801 ist es das stärkste Turnier der Schachgeschichte. Der Sieger wird durch ein kombiniertes Format aus Turnierschach (Sieg = 2 Punkte) und Schnellschach (Sieg = 1 Punkt) bestimmt.

Die Teilnehmer des Weltklasseturniers

Teilnehmer:

Magnus Carlsen (Norwegen, Elo 2872, Nr 1) 
Lewon Aronjan (Armenien, Elo 2812, Nr 2) 
Hikaru Nakamura (USA, Elo 2789, Nr 3) 
Fabiano Caruana (Italien, Elo 2782, Nr 6) 
Boris Gelfand (Israel, Elo 2777, Nr 8) 
Vishwanathan Anand (Indien, Elo 2773, Nr 9)
  
Turnier: 
Hotel Savoy Baur en Ville, Festsaal (Zürich)
Mittwoch, 29. Januar 2014 (Eröffnungsblitz) 19:00 Uhr (für die Paarungen)
Donnerstag, 30. Januar - Montag,  03. Februar 2014 (5 Runden, klassisches Schach) 15:00 Uhr
Dienstag, 04. Februar 2014 (Rapid-Turnier) 13:00 Uhr

Hou Yifan spielt Simultan
Endet eine Partie vor dem 40. Zug mit Remis, dann spielen die beiden eine Rapidpartie (ohne Wertung).

Am Samstag, 1. Februar spielt Weltmeisterin Hou Yifan im «Zunfthaus zur Saffran» ein Uhren-Simultan gegen sechs der besten Schweizer Junioren.

Alle Spiele werden von GM Yannick Pelletier und Ex-Juniornweltmeister IM Werner Hug live kommentiert und ins Internet übertragen.

Mehr zum Turnier auf der Turnierseite
 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen