Dienstag, 15. Oktober 2013

Das schnellste Matt oder so schnell kann es gehen (2)

Bericht von Gabriel Steiner:      

Ab der folgenden Runde spielte ich dann wieder etwas vorsichtiger, und so gelang es mir im vierten Umgang meinen Spielgegner - einen sonst erfahrenen Senior - ebenfalls in wenigen Zügen matt zu setzen. Etwa nach der Devise: "Wer nicht rechtzeitig entwickelt, wird halt schnell verwickelt!" -

♞ Gabriel Steiner - Eduard Berchten
Thurgauer Open 2013
Romanshorn
Dieses in der Tat schnellste Matt im ganzen Turnier sorgte allgemein für viel Heiterkeit. Mein Gegner nahm es gelassen meinerseits durfte ich mich zudem über den dafür gespendeten Spezialpreis von 50 Franken freuen. Merke: "Ist der Gegner schnell erMATTet, sei die Freude dir gestattet!"

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen