Freitag, 12. April 2013

Internationales Neckar-Open 2013 in Deizisau (5)

Josef Lustenberger (Archiv)
Als Nummer 73 ist Josef Lustenberger zum Turnier gestartet, beendet hat er das Open auf dem ausgezeichneten 40. Schlussrang. Eine nicht ganz fehlerfreie, aber sehr interessante Partie gelingt ihm am zweiten Spieltag. Nach unspektakulärer Eröffnung und zaghaftem Mittelspiel beiderseits erobert er plötzlich Material, worauf sein König zum Sturmlauf auf die gegnerische Festung ansetzt. Am Schluss bleibt dem einsamen schwarzen Monarchen nur noch die Aufgabe, ansonsten er Matt gesetzt wird.


17. Neckar-Open in Deizisau
Josef Lustenberger - Miran Gibicar
Gruppe B - 3. Runde


Hier noch ein Auszug aus den Ranglisten:
A-Open:
1. GM Richard Rapport (Ungarn). 2. GM Etienne Bacrot (Frankreich). 3. GM Yuri Solodovnichenko (Ukraine). 4.GM Arkadij Naiditsch (Deutschland)  alle 7 Punkte; Ferner: 158. Daniel Portmann (Emmenbrücke) 4½.
B-Open:
1. Emrad Hamin (Pforzheim) 8 Punkte; Ferner 40. Josef Lustenberger (Emmenbrücke) 6 Punkte; 96. Silvio Niemann (Parchim/Emmenbrücke) 5 Punkte.
  • Diese Partie ist auch gleichzeitig der letzte Beitrag über das 17. Internationale Neckar-Open 2013 in Deizisau!
  • Ganz herzlich bedanken wir uns bei Silvio Niemann für Berichterstattung, Partien und Fotos. Vielen Dank!

1 Kommentar:

Turm a1 hat gesagt…

Es geht in der Analyse auch einen Zug schneller zum Matt: 70.Ke6 Kg7 71.Ke7 Kh8 72.Kf8 Kh7 73.Kf7 Kh8 74.Th6# 1–0

Kommentar veröffentlichen