Freitag, 30. April 2010

Schach bei Sat 1 (Planetopia)


Wird irgendwo um die Weltmeisterschaft gespielt, dann ist Schach auch ein Thema für die Zeitungen und das Fernsehen. Die Sat 1-Wissenschaftssendung Planetopia brachte am Sonntag ein Portrait des jungen Deutschen Meisters Niclas Huschenbeth und stellte und beantwortete die Frage, was ein Schachgroßmeister vom "Normalsterblichen" unterscheidet. Auf den ersten Blick scheint der 19-jährige Spieler aus Hamburg genau so begabt, wie die anderen Jugendlichen in seinem Alter. Aber der Psychologe Dr. Merim Bilalic von der Universität Tübingen konnte aufzeigen, dass gute Schachspieler eine sehr viel bessere Mustererkennung (z.B. bei Taktikproblemen) haben.
Hier geht es zum Bericht bei Planetopia .

Möchten Sie das Video bei youtube sehen, dann klicken Sie hier .

Quelle: www.chessbase.de

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen