Der Spielbetrieb bleibt weiterhin eingestellt
FĂĽr Informationen hier klicken! (19.04.2021)

Freitag, 30. April 2021

📤 Perlen aus der SGE-Geschichte (5) 📤

Erstmals an einer Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft spielte eine Auswahl der SGE in den späten Siebziger-Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Dies auf eine Initiative unseres Ehrenmitglieds Robert Glanzmann. Das Aushängeschild des Vereins schaffte es dann sehr schnell bis in die 1. Liga. Dies auch weil es gelang diverse Verstärkungsspieler aus umliegenden Vereinen fĂĽr die Idee zu gewinnen. Die zweite Mannschaft spielte später eine Liga tiefer - in der zweiten Liga -, die dritte sowie die vierte Mannschaft (bestand vorwiegend aus Junioren) versuchten es in der 3. bzw. später in der (damals neu gegrĂĽndeten) 4. Liga. 

Inzwischen sind noch zwei Mannschaften (eine in der dritten sowie eine in der vierten Liga) am Start. Da einige Spieler mit Schach aufgehört haben oder aus der Region weggezogen sind, haben Spitzenplätze in den letzten Jahren eher Seltenheitswert bekommen. Trotzdem hat Emmenbrücke 1 vor zwei Jahren das Aufstiegsspiel zur 2. Liga geschafft und wäre beinahme aufgestiegen!

Noch bevor das erste JOURNAL vor über vierzig Jahren an die SGE-Mitglieder und alle Freunde verschickt oder verteilt werden konnte, wurde die nachfolgende Partie in einer Probenummer veröffentlicht.

Roberto Mazzoni -Bruno Lenzhofer (Wollishofen)
Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft 1979
Mit den Originalanmerkungen von Erwin Stadler
(JOURNAL 1980/Probenummer)