Samstag, 16. November 2019

Dem Favoriten ein Bein gestellt

Renzo Mazzoni gewinnt 18 Elo
In der zweiten Runde der laufenden Innerschweizer Gruppenmeisterschaft überrascht das dritte Emmenbrückler Quartett positiv. Zwei Siege und zwei Unentschieden bringen einen klaren 3:1-Sieg gegen Rontal.

Besonders der Erfolg von Renzo Mazzoni gegen den Ex-Emmenbrückler Singahm Kandiah - immerhin fast 200 Elo stärker! - ist mehr als nur eine Überraschung. Dank diesem Erfolg gegen einen deutlich stärker eingestuften Spieler ist ein kräftiger Elozuwachs für unseren spielfreudigen Senior damit garantiert.

Kandiah Singam - Renzo Mazzoni
Innerschweizer Gruppenmeisterschaft 19/20