- Die Vereinsmeisterschaft 2023 startet am kommenden Montag - Den Spielplan gibt es hier

Dienstag, 8. November 2022

Erfolgreicher Mattangriff

Bei den Zentralschweizer Senioren spielen zahlreiche Emmenbrückler mit. So auch an der aktuell noch laufenden Vereinsmeisterschaft in vier Kategorien. In der Kategorie A messen sich die zehn Besten Innerschweizer Altmeister. Und hier hat der sechsmalige SGE-Vereinsmeister Walter Eigenmann (Luzern) beste Chancen auf den Turniersieg.

Aus Sicht unseres Vereins stehen da eher die anderen Kategorien im Blickpunkt. So sind in der Kategorie B mit Renzo Mazzoni und Gabriel Steiner gleich unsere fleissigsten Spieler am Start, die Kategorie C zählt Ehrenmitglied Fredy Jung zum erweiterten Favoritenkreis und die Kategorie D präsentiert mit Armin Christen sogar die Startnummer 1 im Teilnehmerfeld. Die letzten Runden sind auf Mitte November angesetzt.

In der zweithöchsten Gruppe tut sich Renzo Mazzoni für einmal eher schwer. Zwar halten sich aktuell die gewonnenen und verlorenen Partien die Waage, doch bei genauerem Spiel gibt es noch den einen oder anderen (halben) Zähler dazu. Einen feinen Sieg feiert er in Runde 6 gegen Moritz Isch vom SK Tribschen. Allerdings hilft der Luzerner kräftig mit. 

Übrigens: Das gefühlt «hundertste» Duell Steiner - Mazzoni steht noch aus...

Renzo Mazzoni - Moritz Isch
Zentralschweizer Senioren 2022

Der Link 🔺zu den Zentralschweizer Schachsenioren