Donnerstag, 10. Juni 2021

ENGELBERG OPEN: Das «Titanen-Duell»

Konzentration vor dem Spiel
Foto: Barbara Mattenberger

Bereits in der zweiten Runde kommt es zur doch eher überraschenden Paarung zwischen den beiden Emmenbrückler aus der oberen Tabellenhälfte.Möglich macht dies der spätere Turniersieger mit seinem Erstrunden-Sieg gegen die Startnummer drei. Es ist die allererste Begegnung in einer Turnierpartie zwischen Matthias Mattenberger und Andreas Wüst. Die gespielte Simultan- sowie die Blitzpartie im Verein hat der SGE-Topspieler (M.M. Anmerkung der Redaktion...) bereits gewonnen, nun muss er sich auch in einer Partie mit Turnieratmospähre beweisen. Und es sei vorweg genommen, er hat die gestellte Aufgabe bravourös erfüllt. 

Um nicht in eine vorbereitete Variante mit aussichtsloser Stellung zu gelangen wählt der JOURNAL-Redaktor als Anziehender eine selten gespielte Eröffnung. Von ihm letztmals vermutlich do ungefähr vor 20 Jahren oder mehr gespielt.
Andreas Wüst - Matthias Mattenberger
Engelberg Open 2021
Kommentiert von Andi Wüst (mit Computeranalysen)