- am 5. Dezember St. Nikolaus Anlass - kein Schach (Infos siehe Beitrag unten) -

Dienstag, 18. Januar 2022

Er kann es (auch) nicht besser!

Mannschaftsleiter Andi Wüst
(Archivfoto)
Der doch eher überraschende Mannschaftserfolg in der Startrunde zur SGM 2022 gegen Zug 2 ist vor allem dank dem feinen Sieg durch Danush Ahmeti am Spitzenbrett gegen den zweifachen Bundesturnier-Bronzemedaillengewinner im HT2 (2015 in Münchenstein und 2017 in Olten) Oswald Staub entstanden. Aber auch die Spieler an den Brettern drei und vier haben gegen höher gewertete Gegner mit einem Punktgewinn dazu beigetragen. Über den schönen und am Schluss klaren Sieg von Renzo Mazzoni gegen die Ex-SGE-Spielerin Carmen Britschgi haben wir bereits hier berichtet. Dabei das komplizierte Spiel des Emmenbrücklers im Besonderen erwähnt. 

Doch auch der Mannschaftsleiter Andreas Wüst kann es nicht viel besser. Wie er in der Partie gegen Bruno Kälin eindrücklich beweist:

Bruno Kälin - Andreas Wüst
Schweizerische Gruppenmeisterschaft 2022