- am 5. Dezember St. Nikolaus Anlass - kein Schach (Infos siehe Beitrag unten) -

Sonntag, 15. August 2021

Matthias in Davos

Matthias Mattenberger
(Foto: Swisschesstour)
Nicht nur Dominik - nein - auch Matthias Mattenberger hat in Davos eindringlich seine phantastische Spielstärke demonstriert. Mit drei gewonnenen Partien und zwei Unentschieden reicht es am Schluss innerhalb einer Siebnergruppe zum vierten Rang. Als zweitbester (ehemaliger) U2000-Elospieler kann er seine Führungszahl erneut leicht verbessern. Besonders erwähnenswert ist auch seine Turnierleistung - die sogenannte Elo-Perfomance - von 2117 Punkten. 

Als Partiebeispiel nachfolgend den überzeugenden Sieg gegen den vorwiegend an Open-Turnieren spielenden Vladimir Paleologu aus Lugano, der es immerhin schon auf 2220 Elo gebracht hat(te).

Vladimir Paleologu (Lugano) - Matthias Mattenberger
Davos Sommer 2021
Zur Homepage von Swisschesstour