Samstag, 8. August 2015

♙ Swiss Chess Open 2015

KOLUMNE  
 ▄▀▄▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄
 
War gestern Nachmittag im Schachmuseum in Kriens und kibizte beim Swiss-Chess-Openturnier. Erkannte gleich einen aufgestellten Armin mit seiner Partnerin. Logisch: er hat am Freitag die Partie gewonnen. Gabriel steht nicht gut und braucht viel Spielglück. Leider hadert er immer noch über die gepuschte Startliste. Mit Seppi hat die SGE aber wie üblich noch ein heisses Eisen im Feuer.

Ich wollte eigentlich auch mitspielen - aber vorerst die genauen Teilnehmer und das Wetter studieren.

Werner Rupp erklärte mir, dass er mögliche Schachspieler aus der Region aufgeführt hat, um mehr Spieler für sein Open zu motivieren. Immerhin hat er die meisten Personen angefragt am besagten Schachturnier teilzunehmen. Ich hoffe das der Organisator gelernt hat, dass man mit dem Puschen einer Startrangliste keine zusätzliche Spieler herbei zaubern kann, zumal ja auch das Startgeld von Fr. 100.-- etwas hoch angesetzt ist. Auch verstehe ich nicht warum Titelträger kein Startgeld bezahlen sollen. Immerhin sind es ja diese Spieler, welche das Preisgeld unter sich aufteilen...

Noch heute Samstag und morgen Sonntag spielen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Schachmuseum in Kriens;
heute ab 13 Uhr und morgen Sonntag ab 11 Uhr, Zuschauer und Zuschauerinnen sind herzlich willkommen!

Swiss-Chess-Open 2015