Freitag, 3. Juli 2015

Vereinscup 2015, Die Finalisten stehen fest

Aus dem Archiv: Blitzturnier 2009
Es ist eine spannende und interessante zweite Partie, die um den Final-Einzug in den SGE-Vereinscup gespielt wird. Und am Schluss gewinnt doch etwas überraschend der eloschwächere der beiden Spieler.

Nachdem vor etwas mehr als einem Monat die erste Partie mit einem Remis endete, muss nun also eine Wiederholung mit Farbwechsel die Entscheidung bringen. Mit Bruno Kunz - immerhin schon 11facher Sieger! dieses Wettbewerbs - und Andreas Wüst treffen zwei Spieler aufeinander, die gewillt sind, sich gegenseitig nichts zu schenken.


Und so kommt es dann auch. Eine kleine Ungenauigkeit im Eröffnungsspiel kostet dem Nachziehenden einen Bauern und eine schlechtere Stellung. Allerdings kompensiert das Läuferpaar etwas diesen Nachteil. In der Folge verpasst der Rekord-Cupsieger ein aktives Spiel mit den Figuren und so kann Weiss mit einem versteckten Angriff das Matt erzwingen.

Im Herbst wird nun also der aktuelle Präsident im dritten Anlauf versuchen, endlich den Vereinscup zu gewinnen. Die beiden ersten Anläufe, 1977 (Final gegen Walter Zürcher ✝) und 1985 (Finalniederlage gegen Erwin Stadler) scheiterten grandios. Auf der anderen Seite ist mit Josef Lustenberger aber der vermutlich «unangenehmste Gegner», den man sich nur wünschen kann... Immerhin hat Seppi schon fünfmal die Vereinsmeisterschaft und je dreimal das Thema-Turnier und das Blitzturnier gewonnen. Und als erster und bisher einziger Spieler in der Geschichte des SSB stand er zweimal hintereinander beim Hauptturnier 2 zuoberst auf dem Siegerpodest. Nur beim Vereinscup, ja da fehlt auch ihm noch der Sieg. 2007 war es, als der aktuell beste SGE-Spieler den Final verloren hat ... gegen Bruno Kunz!