Sonntag, 25. Mai 2014

♘ Mitropa-Cup in Ružemberok (Slowakei)

Roger Gloor, Foto Homepage
Seit vorgestern Freitag kämpfen zehn Nationen aus Mitteleuropa um den jährlich ausgetragenen Mitropacup. Gespielt wird in Ružemberok   (deutsch: Rosenberg) in der Slowakei. Das Schweizer Nationalteam spielt mit Grossmeister Joseph Gallagher (Réti Zürich), dem Internationalen Meister (und Ex-Junioren-Weltmeister) Werner Hug und den Fide-Meistern Lars Rindlisbacher (beide SG Zürich) sowie den für die SG Luzern spielenden Roger Gloor und Roland Lötscher und ist als Nummer 8 gesetzt.



Sowohl in der Eröffnungsrunde gegen das topgesetzte Ungarn wie auch gegen
Österreich spielte das Schweizer Team 2:2 Untentschieden. War am ersten
Tag GM Joseph Gallagher für einen Sieg verantwortlich, so steuerte am Samstag der für die Schachgesellschaft Luzern spielende FM Roger Gloor den ganzen Zähler bei.

Ein sehr spannendes Endspiel kam in der zweiten Runde bei Werner Hug auf's Brett. Drohender Bauernverlust beantwortete der Gegner mit einem hübschen Läuferopfer - und nachdem zwei schwarze Damen auf dem Brett standen und der Schweizer ausgetrickst schien ... - aber sehen sie selbst!

IM Werner Hug (Schweiz) - IM Georg Froewis (Österreich)
Mitropacup 2014
Ružemberok (Slowakei)


Schweizer Schachbund
Mitropacup 2014