- am 5. Dezember St. Nikolaus Anlass - kein Schach (Infos siehe Beitrag unten) -

Freitag, 31. August 2012

ZMDI Schachfestival in Dresden: Mein Turnier

Bericht und Bilder von Silvio Niemann


Die Frauenkirche in Dresden
  Das ZMDI Schachfestival in Dresden kann man wirklich als "mein Turnier" bezeichnen. Schon seit 1997 fahre ich jeweils im Sommer nach Dresden. Dresden ist die sächsische Landeshauptstadt mit weit über 500 000 Einwohnern und zählt flächenmäßig zu den fünf größten Städten Deutschlands. Nebenbei bemerkt: Dresden wird auch als die Schachhauptstadt Deutschlands bezeichnet. So fand im November 2008 die 38. Schacholympiade im Zentrum von Sachsen statt.



Der nächste Zug
  Die Dresdner Meisterturniere gibt es schon seit Ende des 19. Jahrhunderts. Im Jahre 1892 wurde das erste bedeutende Dresdner Meisterturnier im Saal der Philharmonie des Dresdner Gewerbehauses ausgetragen. Dr. Siegbert Tarrasch gewann mit anderthalb Punkten Vorsprung auf die Meister Markovetz aus Budapest und Porges aus Prag. Schon zur Eröffnung zeigte der Veranstalter dem deutschen Meister den ersten Preis: einen 1000-Mark-Schein. Und es hat genützt...



   Man kann sagen, ich fühle mich dort zu Hause. Nur in diesem Jahr bin ich nicht so zufrieden mit mir. Der Start war gut! In der Mitte war bei mir etwas die Luft raus. Habe einige Partien sinnlos weggeben. Zum Schluss lief es dann wieder gut.  

Ein unvergessliches Spektakel auf dem Neumarkt
  Aktuell wird das Turnier in drei Gruppen ausgetragen. Die Organisation und das ganze Drumherum passen immer. Gespielt wird im RAMADA Hotel Dresden, nur 5 km von der Innenstadt entfernt und mit traumhaftem Panorama-Blick auf die Stadt.
Das Lebendschachensemble aus Ströbeck

  Aber auch unter dem Jahr laufen viele Aktivitäten. So lief vor dem Festival ein Seniorenturnier mit über 200 Teilnehmern. Und der "Schachfrühling", das Urlauberturnier sowie die zahlreichen übrigen Schachveranstaltungen sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. 

  
Partie Frank Steinert - Silvio Niemann

Fotos von Laura Jordan 

Mehr Bilder vom Lebendschachevent